Rack, mal wieder

von toeti, 22.08.04.

  1. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.08.04   #1
    Mahlzeit,
    nein, ich will diesmal nichts bauen. Erstmal nicht.

    Aber wollt trotzdem mal fragen:

    Bevorzugt ihr L-Racks oder normale Racks, wenn ihr n Pult dabei habt?? Normales Rack dann mit Schublade oder so??
    Vorteil, die normalen sind billiger und deutlich stabiler wie mir scheint.

    Nachteil, Pult ist nich so gut zugänglich, aber wie oft geht man da noch dran beim spielen?

    Bin gespannt.

    mfG
    Thorsten
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 22.08.04   #2
    Ich würde ein L nehmen. Warum?
    Um die Stabilität würde ich mir keine Gedanken machen, denn im geschlossenen Zustand nimmt sich das nichts mit einem Doubledoor-Rack, und offen sorgt a) das eingebaute Equipment für Stabilität (du darfst das leere Rack im Laden da nicht als Referenz hernehme) und b) muss es auf der Bühne ja auch lange nicht so stabil sein wie auf dem Transport.

    Tja, der Preis: Da würde ich wirklich mal rechnen, wieviel ein Auszug kostet, in den auch nochmal eine volle 19"-Breite inkl. mounting wings passt.
    u.U. muss nämlich für so eine Lösung dann das Case selbst ein, zwei cm breiter sein als normal, und DAS wird dann erst recht teuer.

    Außerdem bevorzuge ich es doch sehr, während des Spielens schnell an alles drankommen zu können. Auch wenn ich es normal nicht muss, aber im Fall der Fälle....

    Jens
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 22.08.04   #3
    Nachtrag: Denk bei einer Schubladenlösung auch an eine vernünftige Lösung für die Kabelführung. Es sollen ja weder beim Einschieben Kabelschleifen gequetscht noch beim Ausziehen Verbindungen gelöst bzw. Stecker beschädigt werden...

    Nur so als Anregung...

    JEns
     
  4. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 22.08.04   #4
    Hi Toeti -

    ich bevorzuge klar normale Racks, typischerweise 2HE oder 3HE Doubledoor. Mein 19"-Mixer ist in den Kabelkofferdeckel eingeschraubt.

    Warum das?
    - man kann je nachdem was man wo spielt mal dieses oder jenes mitnehmen und schleppt nicht immer den ganzen sermon mit
    - der Krams lässt sich erheblich besser im Auto verstauen
    - die kleineren Cases werden auch gerne von den Bandkollegen etc. geschleppt
    - wenn was fest verkabelt ist, kontrolliert man es typischerweise vor einem Gig die Verbindungen nicht komplett durch - da gabs so manches Desaster. Da ich jetzt zumindest die Mixerverbindungen stecken muss gibts das Problem nicht mehr - jedes Kabel war mal in meiner Hand bevors losgeht.

    Was das 'rangehen ans Pult während eines Gigs angeht - das mache ich doch recht oft. Ich monitore mich via Control Room meines Submischers und regle z.B. auch die Aux-Kanäle (Overdrive/Hall/Wah) relativ oft nach.

    Das Gesamtsetup siehst Du hier wobei es normalerweise tiefer steht (da gabs aber nur nen Stuhl und keine Bierkiste ;) ) damit ich an alles gut rankomme.

    ciao,
    Stefan
     
  5. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.08.04   #5
    Mahlzeit,
    das hört sich ja interessant an. Im moment habe ich alles im 10 HE L-Rack, bis auf den Amp fürs Monitoring.

    Im Moment hatte ich geplant, mir ein großes und ein kleines Fertig zu machen, aber das ist nicht so das sinnvollste. Da kommt mir am ehsten das von Stefan nah.
    Wie machst du das mit den Kabel der einzelnen Cases?? Hinten einfach auf und die cases in passesender Tiefe, Kabel schon gesteckt oder an jedes Case n Patchfeld??

    Vorteil der einzelkisten ist ja nicht nur die Flexibilität, sondern auch der Transprot mit dem PKW. Man kann besser packen.
    Mir ging es jetzt erstmal darum, alles kompakt zu haben und wenig zu stecken, wobei ich Stefan mit der Kontrolle recht geben muss.

    Also ich würd gern noch n bissel was hören, wenns keinen Stört :-) N Stammtisch wäre mal Geil, so einmal im halben Jahr.
    Weil Münster is ja nich sooo weit.

    mfG
    Thorsten
     
  6. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 22.08.04   #6
    Ich habe die Kabel im Rack gesteckt und mit Gaffa zu "Kabelbäumen" zusammengefasst. Am besten ist es Patchkabel mit Winkelsteckern zu nehmen, die ziehen sich bei Last auf dem Kabel nicht raus.

    Die Cases (nicht wirklich tief und auch nicht wirklich abgestimmt aber es funzt) kommen aufeinander (von unten: Endstufe / Vorstufe mit Hush / Soundmodule / Mixer) und dann wird gesteckt :)

    Auch ist in jedem Case eine Mehrfachsteckdose fest mit drin, damit jeder Case nur eine Stromversorgung braucht.

    Ich hatte recht lange ein L-Rack 6x11HE plus Endstufen-Case (3HE) - und das L-Rack war mir irgendwann einfach zu schwer. Ehrlich gesagt ist es mir nach einem Gig recht egal - aber vor dem Gig macht mir schwere Schlepperei (>=20 kg) einfach die Fingerfertigkeit kaputt.

    ciao,
    Stefan
     
  7. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.08.04   #7
    Hi,
    ich danke schonmal wieder für die schnelle Antwort.

    Also läßt du die Kabel immer in dem "unteren" Rack stecken und rollst sie wieder rein? Oder steckst du komplet?? Dann wäre es doch sinnig, kurze Racks zu nehmen?

    Ich habe gesehen, die Cases sind sehr klein. Wie groß würdest du denn machen? Ich mein, der Kurze hat schon 3 HE. Wenn ich dann noch den JV reinpacke, bin ich bei vier. Und ich will ja auf dauer noch n Korg und n anderen Roland haben. Die dann auch einzeln? Hab ich grad kein Plan und wo packe ich die Midipatchbay hin??? Wie würdest du das denn dann machen?

    Cases direkt anpassen?

    Strom würde ich über Powercon weiterleiten.

    Schlepperei gebe ich dir recht.

    mfG
    Thorsten
     
  8. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 23.08.04   #8
    Hallo !

    Ich hab mir ein SKB-Rack, das oben abgeschrägt ist geleistet !
    Das ist dann zwar nicht so Transport-Super-Geeignet, ist aber leicht und
    relativ günstig. Oben drauf ist dann der Sub-Mixer montiert, daran hab ich dann ein 8er Multicore (Klinke/Klinke) mit dem ich zu den Keys gehe.

    Micha
     
  9. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 23.08.04   #9
    Morgen,
    SKB kommt sowieso nicht in Frage bei mir. Ist nicht stabil genug.

    Bisher habe ich auch alles in meinem L-Case und Multicore. Da ich aber auch zur Midipatchbay will stellt sich mir wieder die Anordnungsfrage. Die Patchbay mit zum Pult und dann immer ein Audio/Midi core basteln, oder beide Kabel einzeln und die Patchbay in ein anderes Rack?!

    Irgendwie bastel ich zu gerne und denk zu viel glaube ich.

    mfG
    Thorsten
     
  10. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 23.08.04   #10
    Das scheint eine Keyboarderkrankheit zu sein - zumeist mit der parallel auftretenden "mein Equipment muss verändert werden"-Seuche :rolleyes: :D

    Es gibt ja verschiedenste Lösungen - auch die L-Rack-Lösung hat ja eindeutig Vorteile - was ich typischerweise mache ist mir die Ideen aufzumalen und auch die dann nötige Verkabelung. So muss ja meine Lösung und auch Jens' Lösung nicht die richtige für Dich sein (obwohl sie für uns jeweils die optimale zu sein scheint) - Du brauchst Deine eigene....

    ciao,
    Stefan
     
  11. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 23.08.04   #11
    Hi,
    has du n Plan, wieviel Zeichnungen ich hier habe :-) die haben alles was gutes und was schlechtes.

    Genau das ist das Problem, deswegen bekomme ich gerne anregungen von außerhalb. Oft hab ich ja auch schon was gelassen, weil ich einsehen musste, das es nicht so optimal ist.

    Das is mal sau doof. Naja, ich mache mir mal Gedanken und Poste meinen Aufbau mal rein. Spätestens heut abend.

    Wenn bis dahin noch jemand ideen hat, immer her damit :-)

    mfG
    Thorsten

    P.S. Scheiß Krankheit :-)
     
  12. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 23.08.04   #12
    Abend die Herren Tasten,

    also mit Skizze ist noch nichts geworden, habe gerade keine Scanner zur Hand bei meiner Freundin. Ich mache sowas immer von Hand und nicht am Rechner :-)!!!

    Also Grob vorüberlegt:

    Case 1: Amp 2 HE
    Case 2: Pult, Patchbay (?), DI (?) 3 HE L-Rack
    Case 3: Kurzweil 3 HE
    Case 4: JV1010, Patchbay (wenn nicht oben), DI (?) 4 HE

    So, meine Probleme:
    Case 1: Gibbet mal keins, die Kabel mach ich alle immer ab
    Case 2: Pack ich die Midi Patchbey da mit rein? Brauch ich ja im Prinzip nur, wenn ich auch das Pult brauche. Aber wenn ich das Pult mal so nehm, is sie umsonst mit drin. DI? Könnt man ja auch mal ohne Pult gebrauchen, also wo rein?
    Case 3: Gibts auch nichts, außer die Überlegung evt. die Patchbay da mit rein? Is daber auch nich sooo sinnig.
    Case 4: Eigentlich wie 2.

    Auf dauer sollen noch ein Korg Expander und ein großer Roland dazu. Dann geht der JV evt. fliegen.

    mfG
    Thorsten
     
  13. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 24.08.04   #13
    Nur eine kleine Frage - wozu brauchst Du eine DI wen Du ein Pult hast? Das Pult sollte doch eigentlich symmetrische Ausgänge haben (das haben ja schon die Winz-Ohringers)

    ciao,
    Stefan
     
  14. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 24.08.04   #14
    ...wiegt doch nichts und isst kein Brot... Bei nur 3HE vorne würde ich mir da nicht ZUviele Gedanken machen.

    Wie oft denn? Wenn sehr selten, kann man sie auch MAL rausschrauben.
    Ich würde ohnehin empfehlen, 1*2HE oder 2*1HE Reserve zu lassen, um mal umkonfigurieren zu können...

    Jens
     
  15. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 24.08.04   #15
    Mahlzeit,
    dachte an die DI wenn ich mal ohne Pult losdackeln tu.
    Außerdem hat die n Ground Lift, aber das Pult hat Sym Ausgänge, dass ist wohl war.
    Ich habe mich jetzt aber fast entschieden und Antika hilft mir grad n bissel bei der Findung :-)
    Heute Abend zeig ich dann mal die Skizze denk ich.
    mfG
    Thorsten
     
  16. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 24.08.04   #16
    Hmmmm dann ist es aber nur suboptimal Pult und DI ins gleiche Rack zu schrauben....
     
  17. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 24.08.04   #17
    Hi,
    ok, dann könnte man auch ne kleine DI mitnehmen. Hach, das is schon toll, worüber man sich alles gedanken machen kann.
    Schade das der Kurze nicht mehr Midis hat, sonst könnt man das Pult zuhause lassen und darüber Mischen.
    Aber wo Jens recht hat: Dann nimmt man die DI eben raus. Is ja auch kein Umstand.
    mfG
    Thorsten
     
  18. toeti

    toeti Threadersteller Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 24.08.04   #18
    Oder meinst du den Groundlift braucht man nicht unbedingt?
    Dann könnte ich die DI auch weglassen, aber schöner is es dann schon

    Das mit dem Pult is schon wieder reichlich doof. Denn, es ist ja ein Rack Teil. Behringer MX 2642 A. Da sind die anschlüsse hinten oder unten. Ich weiß jetzt auch nicht genau, wie die befestigt ist. Wenn die nur übern Flachbandkabel fest ist, kann ich die ja nach oben, vorne oder sonst was legen und das Pult zu machen. Wenn nicht, bekomm ich da ein Problemm. Oder ein kleines L-Rack umdrehen, das vorne hinten ist und so.

    Jemand ne idee?
    mfG
    Thorsten
     
  19. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 24.08.04   #19
    Tja, wenn man immer vorher wüsste, ob man den Groundlift braucht bzw. ob das Pult, wo man reingeht, genügend Dämpfung hat, um auch Linesignale auf'm Mikroeingang zu vertragen...

    Aber nach allem, was ich jetzt so lese, würde ich sagen: Pack die Patchbay mit ins Pultcase und die (4-fach?) DI in das andere. Und zur Not steckste dir noch zwei passive DIs (ist bei Brummproblemen eh besser) ins Handgepäck...

    Wenn "vorne" dann nur die Patchbay und die Di sitzt (also nichts, wo man während des Gigs dranmuss), dann mach's so...

    Jens
     
  20. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 24.08.04   #20
    Bei den DI's gebe ich Jens völlig recht - entweder besteht der PA-Mensch eh auf seinen eigenen oder es lang eine 2xpassiv (hab ich auch immer im Handgepäck)

    Umgedrehtes winkelrack ist glaub auch nicht so optimal.
    Warum kein eigener Mixercase? z.B. sowas

    ciao,
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping