Rack selber bauen?

von danielt131990, 28.04.07.

  1. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 28.04.07   #1
    Hallo, ich möchte mir in Zukunft ein Rack zulegen, um zwei bis drei 19" Geräte darin aufzubewahren. Da ich die geräte nur für Zuhause brauche, und nicht großartig verschieben muss o.ä., wollte ich mal gucken wie ich mir selber ein rack bauen kann. Gibt es eine Gebrauchsanweisung dazu? Oder hat jemand von euch gute tipps zum eigen bau?

    Danke schonmal im Vorraus für die Antworten :)

    Gruß Daniel
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.04.07   #2
    Selberbauen lohnt... wenn du das bauen lernen willst.



    Ansonsten sollte dir der Gebrauchtmarkt zu Preisen unterhalb der Bauteile genuegend zu bieten haben.
     
  3. danielt131990

    danielt131990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 28.04.07   #3
    Sollte ich beim Bauen ein 19" gerät als vorlage nehmen und drum rumbauen (hört sich anfängerhaft an ^^) oder genau maß nehmen und im baumarkt zurechtsägen lassen? (die holzplatten meine ich, nicht das ganze gerät)^^
     
  4. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 28.04.07   #4
    Bei den größeren Musikhäusern bekommst du Rackschienen in Meterware für wenig Geld. Die sind so konzipiert, dass sie in Gehause von 50 cm passend für die Rackgeräte sind...

    *klick*
     
  5. angelofdeath666

    angelofdeath666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 28.04.07   #5
    also ich würde das schon auf maß zusägen lassen... das wird dann viel genauer als daheim mit der kreissäge... hab mir auf dem weg mal ne komplette box selbst gebaut... nur irgendwie steht die seit jahren unfertig rum...
     
  6. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 28.04.07   #6
  7. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 28.04.07   #7
    du lässt dir millimeter genau ein stück metall (oder holz, ist aber ungenauer) sägen in dieser länge:

    482,6mm (19") + 2*10mm (Absatnd Schraube bis Rackinnenwand)=502,6mm

    Das ist für die obenganannte Rackschiene die innere Breite des racks. Jetzt rechnest du dazu noch das Holz, sagen wir 2*8mm, dann hast du die Gesamtbreite. In dieser Breite und deiner Gewünschten Einbautiefe kaufst du jetzt noch die Boden und Deckelplatte (also 502,6mm+2*8mm=518,6mm).
    Die Höhe der Seitenplatten in HE berechnest du so:
    45mm*[HE] = Höhe in Millimeter
    so hast du alle maße und kannst dir das einfach zuschneiden lassen und zusammenbauen. Jetzt kommt es drauf an ob du das Rack (so wie ich das verstanden hab) nur ins Wohnzimmer stellen willst, also keine Roadausführung, oder eine Roadausführung. Dann änder oben die Holzdicke einfach auf 7 mm und such dir z.B. bei Thomann Adamhall Rackzubehör.

    Sam

    Edit: Hier ein paar bebilderte maße für die Holzstärke 8mm:

    http://up.universalhoster.net/7665_Rack.pdf

    E: Kleiner fehler in meinem PDF: bei Deckel/Boden muss anstatt 19" 518,8mm stehen
     
  8. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 28.04.07   #8
    Servus,

    ich habe mir in der Vergangenheit 2 Cases gebaut. Eines für zu Hause ohne Deckel und eines mit Deckel (2x) und road-tauglich, welches noch in Arbeit ist.

    Zur Materialbeschaffung:
    Der von Illch genannte eBay-Händler ist ein sehr netter Mensch bei dem ich schon einigemale etwas bestellt habe. Er sägt einem ohne Mehrkosten auch sämtliche Profile auf Gehrung (solltest Du doch noch Beschläge für die road-tauglichkeit brauchen).

    Holz nimmst Du vom Baumarkt.


    Zum Material:
    Als Holz solltest Du 8mm Multiplex wählen. Die Montage&Konstruktion sorgt für Stabilität, nicht die Dicke des Holzes oder die Länge irgendwelcher Schrauben.

    Das mit dem Baumarkt ist soeine Sache und ob die es genau hinkriegen oder nicht, hängt immer von dem Menschen ab, der die Formatkreissäge bedient. Die meisten verfügen zwar über eine entsprechende Maschineneinweisung, liefern unter Zeitdruck und Beobachtung des Kunden allerdings den größten Scheiss ab.

    Mein Rat: Gehe zum nächsten Tischler und frag ihn, ob er Dir für Geld in die Kaffeekasse die Teile zurechtsägt. Ich habs bei mir in der Firma wärend der Mittagspause gemacht als die Geräte frei waren.


    Zum 19-Standard:
    Der Standard ist festgelegt, aber es werden von allen Geräteherstellern Toleranzen eingerechnet. Das ist auch der Grund, weshalb die Befestigungsbohrungen an den Geräten länglich gezogen sind und nicht nur rund. Man hat also etwas Spiel beim Zusammenbau und es muss nicht laservermessen sein, sollte sich aber dennoch Mühe geben. Du kannst Dich um schätzungsweise 4 mm "verbasteln", ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen.


    Zur Montage
    Lass Dir die Teile sägen wie Du sie brauchst. Verzichte auf Schrauben und nehm einen guten Holzleim wie Ponal. Zum Unterstützen kannst Du Nägel reinschlagen, die wärend des Anleimens den nötigen Druck ausüben und das Holz auf der Soll-Position fixieren damit es nicht verrutscht. Zusätzlich entweder mit Gewichten oder Zwingen arbeiten.

    Der Grund weshalb vieles nicht hält ist, dass Leim falsch anwandt wird. Bei richtiger Anwendung geht er eine Verbindung mit dem Holz ein und ist teilweise sogar stabiler als das Material welches man verleimt hat.

    Um die Rackschienen von innen am Kasten zu befestigen, nimmt man Nieten. Verzichtest Du jedoch auf das 8mm Multiplex und machst es etwas massiver wie ein Möbelstück, kannst Du auch kräftige Holzschrauben nehmen.

    mfg. Jens

    PS. Verzichte auf Experimente wie irgendeinen Superkleber, den man im Keller gefunden hat, zusätzlich unter die Rackschienen zu kleben oder ähnliches. Das kann den gegenteiligen Effekt zur Folge haben, als der den man eigentlich erwartet hat.
     
  9. danielt131990

    danielt131990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 28.04.07   #9
    Danke für die vielen Antworten! Die Tips haben mir sehr geholfen, und ich mache mich heute mal auf den weg zum Baumarkt, und versuche dann selber alles so zu machen wie ich es brauche. Das Zubehör bestelle ich wie Sam razr empfohlen hat bei thomann =)

    Gruß daniel


    Edit: Und danke für die PDF! Ist sehr anschaulich !
     
  10. gitarrentyp

    gitarrentyp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 28.04.07   #10
    Hallo,
    Was wäre denn, wenn man das rack noch mit abnehmbaren deckeln ausstatten wollte? wo krigt man die profile her, die an deckel und rach angebracht werden und fürf den formschluss der beiden teile sorgen? ich hoffe ihr wisst was ich meine!

    gruß BackSlash
     
  11. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 28.04.07   #11
    Das was Du meinst nennt sich Schließprofil und besteht aus einer Male- und einer Femaleleiste. Die bekommt man entweder im Fachhandel oder beim oben genannten eBay-Händler.
     
Die Seite wird geladen...

mapping