rack selber bauen

von uruz, 03.02.05.

  1. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 03.02.05   #1
    also. lohnt es sich, ein rack selber zu bauen? d.h. könnte sowas stabil genug sein, oder empfiehlt es sich, doch eins zu kaufen? die dinger sind nämlich ganz shön teuer und ich hab nich schon wieder lust so viel geld auszugeben.

    oder hat vieleicht noch jemand eins? brauche 2 HE, 19" und etwa 38cm einbautiefe (der pro fet 4 sollte halt reinpassen)
     
  2. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 03.02.05   #2
    also wenn du auf das Aussehen keinen Wert legst!
    einfach ein paar Bretter und Leisten nehmen, die stabiel genug sind und zusammenschrauben.
    Ich denke mal wenn man keine hohen Ansprüche hat müsste das reichen.
     
  3. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 03.02.05   #3
    jupp so in etwa hatte ich mir das vorgestellt.
    naja aussehen: ich hab überlegt das ding dann mit filz zu überziehen. müsste ja ganz schick werden.

    bekommt man schnappschlösser im baumarkt? ja, oder?

    und ähh was sind das für schienen da drinnen? wo bekomm ich die her? ich hatte son ding noch nie in der hand, kenns also nur von fotos und beschreibungen.
     
  4. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 03.02.05   #4
    Bauen ist sicher nicht billiger wie kaufen, wenn es auch ein wenig stabil sein soll

    cu Direwolf
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
  6. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 03.02.05   #6
    10,50 euro versandkosten...

    also hier meine zusammenstellung:

    gescheites holz (vom vater :great: ): 0 euro
    8 winkel (vom vater :great: ): 0 euro
    1 hand voll schrauben (vom vater :great: ): 0 euro
    4 schnappschlösser: nich mehr als 5 euro
    1 griff: 3 euro
    8 metallecken: 4 euro
    1 stück teppichrest oder filzbezug: 15 euro
    2 schienen: 3 euro
    ----------------------------------------------
    30 euro

    30 euro <--> 55 euro !!
    und ne menge spass beim bauen

    hm das einzige was mich stört is die sache mit der stabilität...
     
  7. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 03.02.05   #7
    Klar wenn man nen Dad im Stall hat, ist das natürlich geil, ansonsten auch Ebay da hat unser anderer Gitarrist sein Teil auch her.
    Billig und Edel !!!
     
  8. Tastenmike

    Tastenmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nordwestfalen/Ems
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    -58
    Erstellt: 03.02.05   #8
    Hallo,

    ich habe auch mal selbst eins gebaut,
    ist recht stabil, schwarz gestrichen,
    vorne und hinten lasse ich einfach zwei Bretter durch vier Winkel gleiten, so dass das Rack für den Transport geschlossen ist.
    Es ist stabil. aber auch nicht so leicht.
    Für die Probentransporte beutze ich jetzt einfach schaumstoffgepolsterte Plastikkisten, (leider geht das bei den keyboards nicht).

    Gruß

    Tastenmike
     
  9. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 05.02.05   #9
    Der beste Kompromiss zwischen Gewicht und Stabilität bietet Birkenmultiplex der Stärke 7 mm.

    Mit den Filz würde ich nochmal überdenken. Da muss nur einer mal draufkotzen oder nen Bier verschütten und schon stinkts für immer.
    Von aufgenommen Zigarrettenqualm oder sogar Brandlöcher/Aschespuren ganz zu schweigen.
    Dann lieber lackieren oder Kunstleder.
     
  10. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 05.02.05   #10
    lackieren dann siehst du jeden fingerdaberer
    und mit leder ich sehs bei meinen boxen
    einmal irgendwo ein nagel und zack ein schöner langer riss im leder
    bei uns würde man sagen
    des is kupft wia gschbrunga
    is halt egal wie du es machst es gibt immer nachteile
     
  11. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 05.02.05   #11
    Einen was?
     
  12. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 05.02.05   #12
    fingerabdruck
    jetzt hab ichs
    des meinte ich
    :D
     
  13. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 05.02.05   #13
    hm das timmt natürlich...aber das heilige ebay verspricht schon günstige hilfe...mal sehen was da rauskommt, wenns nich klappt, bau ichs wirklich slebst...dann gibts auch fotos!
     
  14. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 05.02.05   #14
    Aha! (immer dieses bairisch) :screwy:

    Natürlich sollte man keinen Hochglanzlack nehmen, dass wäre ja Quark!
    Eher einen matten, dick deckenden schwarzen Lack oder gar einen PA-Lack, wie für Boxen.
     
  15. PissingInAction

    PissingInAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    weltweit
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    451
    Erstellt: 05.02.05   #15
    Meines Erachtens lohnt es sich nicht, ein Rack selbst zu bauen, da es:
    1. Zu zeit-, arbeits- und aufgrund der nötigen belastbaren Materialien auch kostenintensiv ist: Wenn man nicht selbst alle Bauteile bereits besitzt, rechtfertigt der technische Aufwand nicht die finanzielle, kaum vorhandene Ersparnis.
    2. Widersinnig ist: Während es noch Sinn machen kann, ein Effektboard selber zu basteln, lässt man aber bei einem Rack den zweifellos wertvolleren Inhalt außer Acht; wer würde es schon gerne riskieren, dass sein Ampeg SVT Top, sein Korg DTR Racktuner, sein Rocktron Blue Thunder Preamp oder was weiß ich in einem wackeligen, unzuverlässigen, instabilen und möglicherweise sturzgefährdeten Eigenbau Rack aufbewahrt wird.
    3. Enorm präzise Arbeit erfordert, damit das Rack nicht zu einem oben genannten Eigenbau Rack verkommt.

    Für mich ist ein Rack einfach zu wichtig und für die Gesamtfunktion zu essentiell, als das ich da auf Experimente eingehen würde.
     
  16. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 06.02.05   #16
    da hast du recht
    aber vollkommen

    eins muss ich jetzt schnell sagen
    von meinem freund der dad baut sich das selber
    gut er is kein wirklicher musiker er brauchts mehr so für die pa und eq's und die lichtsteuerungen
    des ding si ungefähr so 1m bis 1m 30 oder 40
    ich schau mal vielleicht bekomm ich mal ein bild davon dann kann ich es ja mal hier reinposten
    auf jedenfall schaut des geil aus
    der arbeitet da jetzt glaub ich schon fast nen monat oder zwei hin aber an allem
    also licht stative der obere abteil
    des rack usw
    ich post dann einfach mal ein bild

    achja @aqua
    da hast recht
    ich meinte halt so den lack den man von lackierten bässen kennt oder von klavieren
     
  17. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 06.02.05   #17
    Die Qualität von professionellen Racks wird man wohl im Eigenbau kaum erreichen...
    Und da man bei nem Rack auch nicht viele Spezielle Eigenschaften wünscht (da zählen ja eigentlich nur die Anzahl der HE und die Tiefe... anders als z.B. bei nem Effektboard) macht es wenig Sinn sich sowas selbst zu bauen da es..
    1. Nicht so stabil werden wird wie nen gekauftes
    2. die Einzelteile selbst schon so viel kosten wie nen günstiges Rack (außer man hat die Teile zuhause rumfliegen...)


    Außerdem ists schon irgendwie sinnlos.. man kauft sich 19"-Effektgeräte, Amp, Racktuner, alles zusammen für hunderte Euro.. und dann will man 20€ am Rack sparen und sich selbst irgendeine wackelige Konstruktion basteln... Das ist doch irgendwie hirnlos...
     
  18. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 07.02.05   #18
    also eigentlich möchte der schon sehr viele spezielle eigenschaften haben
    und
    es is nicht fürn bass sondern für alles
    und
    es is dermasen stabil dass man sich zu zweit raufsetzen kann
    und
    die einzelteile, eigentlich alles, hat er um das vierfache billiger bekommen als wenn er sich des so gekauft hätte

    gut bei dem letzten punkt, ab "ausserdem ists schon.......das ist doch irgendwie hirnlos...", muss ich dir recht geben!!!!
     
  19. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 07.08.06   #19
    Naja,....
    Das mit den Einzelteilen will mir noch nicht so recht aufleuchten...
    Vl könnte mal einer, der Ahnung von der Materie hat ne kleine Kalkutlation machen....
    Bzw. ihc werde mich die tage mal erkundigen nach Preisen für Hölzer etc...
     
  20. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 09.08.06   #20
    emo in Post # 17 hat insofern recht, dass Du einige Geräte und die entsprechenen handwerklichen Fertigkeiten benötigst, um ein auch nur annähernd stabiles Rack selbst zu bauen. Möglich ist es aber, gleiche oder u.U. sogar höhere Qualität zu erreichen.

    Wenn Du aber kein entsprechendes Werkzeug hast, wird das erste selbst gebaute Rack aberwitzig teuer (Du benötigst z. B. eine Kapp- und Gehrungssäge mit Alusägeblatt, eine Bohrmaschine, besser einen Bohrständer, eine Nietenzange etc.).

    Selbstbau lohnt sich mMn nur, wenn Du evtl. später weitere Racks bauen willst oder die Werkzeuge für andere Zwecke sowieso benötigst und überhaupt viel Spaß am Selbstbau und das nötige Geschick hast. Wenn das nicht der Fall ist, kauf Dir lieber ein günstiges Rack.
     
Die Seite wird geladen...

mapping