Randall RM100, der beste Amp aller Zeiten???

von Country Rhoads, 18.01.07.

  1. Country Rhoads

    Country Rhoads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 18.01.07   #1
    aaaaaaalso, nachdem ich wochenlang alle erdenklichen Amps von günstig bis teuer getestet habe und dafür bestimmt insgesamt gut 1000km hingelegt habe, um auch Bogner, Diezel etc. zu testen, habe ich mir nun DEN AMP geholt.

    Ein Randall RM100 George Lynch Signature Halfstack!

    Was ich haben wolte war ein Amp mit simpler Bedienung, 3 Kanälen, am besten noch Midi und schöne Optik. Soundmäßig wollte ich einen "perligen" Cleankanal, einen "in-die-Fresse" Crunchkanal und einen "Lukather-Schmatz"-Leadkanal.

    Ich habe wirklich ausgiebig getestet und auch amps mt verschiedenen Boxen probiert, mich bei allen Musikläden im Umkreis von 250km unbeliebt gemacht, bis ich den Amp gefunden habe. Alles was ich sonst getestet hatte war immer ein Kompromis. Da gefällt einem meißtens nur ein Kanal und der Rest ist "naja". Der 3 Kanal des Diezel VH-4 ist der Hammer, aber clean hat er mich z.B. total enttäuscht. ich muß dazu sagen, dass ich von jazzigen Sounds bis zu Lukather-Rocksounds alles spiele, jedoch keine modernen Metalsounds benötige.

    Naja, bevor ich hier Romane schreibe. Der Randall kann euch alles geben was ihr braucht. ich habe z.B. das Blackface Modul für sagenhafte Cleansounds die mit einer Les Paul schon dermaßen schön klingen, total inspirierend.

    Im Crunch befindet sich ein Pleximodul was sich von Bluessounds bis Rockbrett einstellen läßt.

    Im Leadkanal habe ich das XTC Modul, welches einem Bogner nachempfunden ist. Da schmatzt es einem die Birne weg, wenn man den Hals Pickup aktiviert, ein Traum.

    Habe wirklich viele Module getestet. Es gibt zudem noch Signature Module, da ist wirklich alles bei, auch bis super heavy.

    Eni Nachteil bei dem Amp ist nur, dass er relativ schwer ist, davor hat er aber wirklich Power ohne Ende.

    Dann freue ich mich noch übermäßig, dass ich noch in einem Laden das George Lynch Modell erwischt habe. Ist halt nch ne Ecke teurer, aber dieses edle Krokoleder hat`s mir angetan. Der Amp sieht irgendwie "alt" aus, aber ist halt nicht so. Über Midi kann man ihn perfekt z.B. mit einem G-Major kombinieren. Die Module lassne sich in 10Sekunden austauschen, so dass man sogar zwischen 2 songs tauschen könnte, wenn man nen ganz anderen Sound möchte.:great:

    Ich habe für mein Set glatte 3000,-€ hingelegt und er ist jeden Cent wert! Spiele ja noch nen Engl 670 SE, das ist der einzige Amp der ihm für meinen Gecshmack das Wasser reichen kann, jedoch hat er einfach zuviele Knöpfe und die ändern trotzdem nicht sovie lam Sound, wie ein simpler Modulaustausch beim Randall. Außerdem kostet das Engltopteil ja schon fast 3000,-€

    So, und jetzt noch ein schönes Bild.Leider ist meine Kamera nicht so gut,aber ich gebe die Kohle lieber für gutes Equipment aus :-).

    Wer einen genialen Amp sucht, sollte sich unbedingt frei machen von den Marken wie Boogie, Diezel, Engl etc. und dem Randall einfach eine Chance geben, er hat´s verdient! Hoffe das nach der Messe noch mehr Module kommen.

    Die Rackversion ist übrigens noch flexibler und bietet sogar Platz für 4 Module, aber ich mag keine Rackteile.:D

    Wie immer ist alles Geschmackssache. Ich bin halt einfach nur so begeistert und möchte dadurch anderen einfach diesen wunderbaren Amp empfehlen. Den gibt es auch mit 6L6 er Röhren und verschiedenen Designs.
     

    Anhänge:

  2. Green Cojote

    Green Cojote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Barcelona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 22.01.07   #2
    Edles Teil! Meinen Glückwunsch!
    Das Krokodilleder ist echt PORNO!!! :D
     
  3. hanswurst6100

    hanswurst6100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    113
    Ort:
    obw
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.01.07   #3
    glückwunsch zum stack habs mir auch überlegt war mir aber dann doch zu teuer.
    viel spass noch damit!!
     
  4. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 22.01.07   #4
    Ich hab den auch mal getestet... ich fand das der Übel rauscht und recht Charakterlos klingt?
     
  5. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 22.01.07   #5
    Dickes Kiste :great:

    ...ich find die serie auch ziemlich interessant, würden se nich weit außerhalb meines machbaren budgets liegen...naja was solls :(

    aber soundsamples wärn echt geil!
     
  6. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 22.01.07   #6
    Danke für Eure Kommentare, ich hoffe dass ich dadurch vielleicht nochjemanden dazu bewege dieses Teil zu testen oder evtl. zu kaufen. Dann kann man einen passenden Thread aufmachen und sich austauschen.

    Also die Optik ist sicherlich Geschmackssache, aber "Porno" trifft es ziemlich deutlich :great:

    Rauschen tut meiner, zumindest mit meinen Modulen, erstaunlich weniger, bin aber defintiv keiner der Gain weit aufreißt. Wenn ich mehr Gain haben will, kommt halt ne Les Paul davor, weniger Gain = Tele oder Strat :D . Jedenfalls ist mir bei meinem gerade das Rauschverhalten auch positiv aufgefallen.

    Aber ich hatte auch vor dem Kauf einige dieser Signature-Module getestet, die es da so gibt. Die haben schon teilweise deutlich mehr Nebengeräusche produziert und sind zudem teurer und meine gefielen mir für meinen Einsatz am besten.

    Heute habe ich endlich das G-Major passend dazu programmiert. Das tolle ist ja, dass ich die Presets auf -4DB gestellt habe und die Solo Sounds auf 0DB, so habe ich halt auch die Lautsätrke perfekt für alle Songs eingestellt und schalte alles schön komfortabel mit meiner Midileiste. Jetzt muß ich mir ncoh ein sehr gutes Volumenpedal zulegen, welches ich noch vor den Amp schalte um noch eine weitere Möglichkeit zu haben die Verzerrung zu regeln. An der Gitarre klaut das teilweise etwas Sound und mit dem Fuß ists doch einfacher :D

    Ja, teuer ist er, aber er kommt einem auch sicherlich unter anderem als teuer vor, da halt nicht Mesa oder sonst was draufsteht:rolleyes: . Irgendwo macht sich aber auch der Preis bemerkbar, nämlich bei den Rollen der Box:) , die sind schrecklich, die laufen sowas von unrund, aber da werde ich auch noch Abhilfe schaffen. Achja, schwer ist er auch, aber trotzdem erträglich.
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 22.01.07   #7
    was für sounds fährst du am SE,ich fand das randall-modulteil echt nicht gut!
     
  8. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 22.01.07   #8
    Puh, wenn ich das wüßte. Den habe ich monatelang eingestellt und nun endlich dort meinen Wunschsound gefunden. Nutze aber beim Se den Lead2 z.B. gar nicht mehr.

    Ist halt Geschmackssache :rolleyes:

    Mir hat der Randall echt die Schuhe ausgezogen, weil er einfach voll meinen Geschmack getroffen hat und nachdem ich dann noch die Module getauscht hatte und somit noch eher meinen Sound gefunden habe war ich überglücklich.

    Aber wie gesgt, grundsätzlich sind es eher die puristischen Rocksounds und für Leadsounds geht`s in Richtung "Schmatz"-Lukather Sound.

    Ich wünschte ich könnte mal Soundfiles hier erstellen, aber habe leider nichts dafür eingerichtet. Das werde ich mir in Zukunft aber mal einrichten müssen.

    Achso, by the way, mein Kumpel kann leider nicht genug Kohle für den SE aufbringen, trotzdem nochmal vielen vielen Dank!
    Gruß
    Edin
     
  9. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 22.01.07   #9
    ja du musst doch grob wissen,was wie eingestellt ist ;)
     
  10. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 22.01.07   #10

    Bei der Anzahl von Knöppen???:D
    Echt nicht, sorry.

    Weiß jedoch nur dass ich diese ganze Deep-Boost, Mid-Boost Geschichten rausgenommen habe. Am Anfang fand ich das cool, aber im Bandkontext total überladen. Der Gainregler von Lead1 ist aber meines Wissens nach so zwischen 12-13Uhr und Lead 2 nutze ich wi egesagt gar nicht, außer wirlich in Ausnahmefällen, wenn es von der Setliste her nciht machbar ist, die richtige Gitarre umzuschnallen, dann habe ich beim Lead2 etwas mehr Gain und kann so auch mit "schwachen" Gitarren verzerrte Soli spielen. Ist aber echt nen "Notkanal" bei mir.

    Jedenfalls ein weiterer Vorteil des Randall, man kann sich merken wie er eingestellt ist :p
     
  11. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 23.01.07   #11
    Jau, da ich den Sound vom Randall nicht kenne, aber den vom ENGL, muss dein neuer Amp ja richtig was drauf haben. Vielleicht sollte ich den irgendwann auch mal testen.
    Aber zur Optik: die ist FETT! Sieht sehr geil aus! Mein Glückwunsch!
     
  12. thejone

    thejone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.603
    Erstellt: 23.01.07   #12
    Hi!
    Geiler Amp!
    Wie schon gesagt, Krokoleder ist echt Porno, aber sowas kann man ja nicht oft genug sagen! Das ist das was Gitarristen wollen oder???

    Gratulation, dass du deinen Sound gefunden hast. Ich weiß, dass das ein tolles gefühl ist, nach einer langen Geschichte voller Leid und Kompromisse;) .
    So bin ich auch zu meinem Se gekommen. Ich benutze den Lead II jedoch sehr gerne und liebe Gain alá Steve Vai als auch klassischen 80'er Sound. Alles hab ich jetzt, darum weiß ich auch wie du dich freust.
    Viel Spaß!!

    Das beste am perfekten Equipment ist, dass man es nicht einmal spielen brauch im sich zu freuen....was erst passiert wenn man es spielt........
     
  13. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 13.03.07   #13
    Hallo zusammen,

    wollte noch mehr Freude verbreiten :D

    Ich habe nun noch ein Modul von Egnator erstanden, welches kompatibel mit dem Randall ist. Ich dachte ja ich wäre schon bei der absoluten Zufriedenheit angekommen, jedoch hat dieses Recto Modul noch eins draufgesetzt.

    Leider sind die Egnator Module schwer zu kriegen und soweit ichh weiß auch eine Ecke teurer, aber es lohnt sich.

    Nur so als Tip, falls jemand auch den Randall spielt und noch mehr vor Glück fliegen möchte :-)
     
  14. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 13.03.07   #14
    Schön, dass Du deinen Traumamp gefunden hast. Viel Spaß damit :great:. Die wenigsten haben einen so kurzen Leidensweg. Es ist auch ein sehr interessantes Konzept, mit den Modulen - aber absolut logisch. Wieso ist keiner früher auf die Idee gekommen. :screwy:

    Grüße,
    /Ed
     
  15. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 14.03.07   #15
    sicherlich ein extrem guter Verstärker - doch die modulare Bauweise wurde nicht von Randall erfunden :) (mein Gitarrenverchecker hat mir mal gesagt, wer die Erfinder eigentlich waren, aber ich habs vergessen).

    Ich will damit nur sagen: es war schonmal da und deswegen bezweifele ich, dass es der beste Verstärker aller Zeiten ist ;)
     
  16. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 14.03.07   #16
    Geile Optik!

    Mir geht richtig einer ab!:great:
     
  17. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 14.03.07   #17
    Bruce Egnator hat meines Wissens nach diese Bauweise erfunden und dann auch für Randall entwickelt.

    Sonst kenne ich keine andere Marke die das so macht.

    Is ja auch egal, er ist toll:D
     
  18. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 14.03.07   #18
    Glückwunsch zum Verstärker:great: ! (ja, ich weiß dass dieses Review etwas älter ist;) )

    Kannst du mir vllt. mal sagen bzw. mir ein Link schicken wo was zu den Egnater-Modulen steht, bitte?
    Was ist bei dem denn so MIDI-steuerbar?

    Und die alles entscheidende Frage: Klingt er wirklich so wie auf der Randall-Homepage?:D ;)

    Wenn ich die Möglichkeit habe, werde ich das Teil (wahrscheinlich eher den normalen; das Sig.-Modell ist ja auch seltener) auf alle Fälle mal anspielen.
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 14.03.07   #19
    Bei uns stand mal einer (ich weiß nicht ob er immernoch da ist).

    clean war ein blackface drin, der war richtig, richtig gut. Ich mein, ich brauch sowas nicht, aber klang echt sehr schön.
    dann war der plexi drin, klang sogar relativ authentisch wenn auch ne kleine ecke britzeliger und moderner, aber trotzdem echt cooler sound, müsste man mal ausprobieren was da mit nem tubescreamer passiert :D

    Als drittes war da so ein überhigainding drin, fand ich aber ziemlich kacke. Ich steh halt auf die 80s soundtechnisch :D

    Edit:
    Was ich aber nie wusste is dass es den auch als Sonderedition vom Schorsch gibt, der hat doch auch so nen eigenen signatureamp?
     
  20. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 14.03.07   #20
    Also mich haben di eSoundfiles auf der Randall Homepage total abgeschreckt. Die gefallen mir eigentlich überwiegend nicht. Hätte ich den Amp nur anhand der Soundfiles beurteilt, hätte ich ihn mir niemals angehört.

    Ich finde ihn live um Welten besser.

    Da ist die Präsentation auf der Egnator Webseite viel authentischer, aber er reagiert natürlich sehr feinfühlig auf die verwendete Gitarre und die Box macht natürlich auch viel aus.

    Aaaaber, grundsätzlich sie auch gesagt, dass mir persönlich auch nicht alle Module gefallen haben. Also nciht verzagen, wenn einem plötzlich irgendein Modul gar nicht gefällt. Es gibt ja noch genug andere.

    Hier der Link zu Egnator: Indoor Storm

    Die Randall Module sind schon sehr sehr ähnllich, aber hier und da gibt es einfach kleine Unterschiede, die mal der eine besser kann als der andere, aber ist wie immer Geschmackssache.
     
Die Seite wird geladen...

mapping