Raumakustik optimieren.

  • Ersteller Seductive
  • Erstellt am
S

Seductive

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.11
Registriert
03.12.10
Beiträge
18
Kekse
0
Hallo liebes Musiker-Board,

Ich arbeite momentan an meinem Projekt " homestudio " und versuche in meinem Zimmer ein Aufnahmefähigen Raum zu machen. Leider ist es so dass es zugleich mein Wohn- und Schlafplatz ist, deswegen muss ich das irgendwie kombineren dass alles reinpasst was nötig ist, eine möglichst rohe bzw saubere Vocal-aufnahme möglich ist und der Ton gleichzeitig nicht Tot absorbiert werden soll um noch vernünftig mixen & mastern zu können !

In der unten beigefügten Skizze ist mein Zimmer + allen Maßen dargestellt. im moment weiß ich überhaupt nicht wie ich das am besten dort einrichten soll, also wenns der Raumakustik dienen sollte könnt ihr mir auch gerne tipps geben wie und wohin ich meine Abhör monitore etc. usw hinstellen soll ^^
( das Zimmer wird grade neu renoviert und deswegen wären paar ideen ganz schön vorteilhaft )

Mein Plan war bis jetzt das Zimmer so einzurichten, ( siehe unten Skizze ) dass es nicht zu voll gestellt ist, mein Vorhaben war jetzt ein paar Bassfallen zu besorgen, und die an die decken Ecken anzubringen...dann Hinter dem mic ein wenig schaumstoff wegen dem Nachhall und evtl. ne kleine Stellwand Hinter dem Sänger um ein vernünftiges Klangbild zu ermöglichen ... ein paar Basotech absorber oder so noch in Richtung Box ( also mit dieser Spiegeltechnik ) und evtl ein bisschen noch an die Decke.

Was jetzt Perfekt ist oder ob das überhaupt eine gute Idee ist weiß ich leider noch nicht xD deswegen hoffe ich auf viele Tipps von euch :great:

schonmal Danke im Vorraus !

und Hier die erwähnte Skizze

idee2.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
ThomasT

ThomasT

HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
idee2.jpg

Rot - Absorber (z.B. Auralex Wedges oder Pyramiden)
Für einen Heimarbeitsplatz reicht das erstmal aus.
Absorber dorthin wie die Boxen von der Wand reflektieren. Geg. auch an der Decke. Aber seitlich ist wichtiger. Die Höhen der Monitore werden eher gebündelt abgestrahlt. Also wenige nach oben und wenig seitlich. Am schlimmsten sind also die Reflexionen des linken Monitors an der rechten Wand. -> bekämpfen.

Mikro mit Nierencharalteristik zu Dämmung hin zeigend. Damit kommen wenig Reflexionen dort wieder an. Für Reflexionen von der anderen Seite ist das Nierenmikro ja taub.
 
S

Seductive

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.11
Registriert
03.12.10
Beiträge
18
Kekse
0
hm danke sehr für deine antwort.. aber ist es echt so wichtig dass die abhör monitore in der mitte des zimmers stehen ? und gleichen abstand zu den beiden seitlichen wänden haben ? weil dann müsste ich mir dafür extra ein neuen tisch kaufen und so xD

und noch eien Frage.. ist es eig auch ausreichend wenn man nur hinter einem selbst beim aufnehmen schaumstoff nutzt ? also leidet die aufnahme drunter wenn man keine vollständige kabine hat ?
 
ThomasT

ThomasT

HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
hm danke sehr für deine antwort.. aber ist es echt so wichtig dass die abhör monitore in der mitte des zimmers stehen? und gleichen abstand zu den beiden seitlichen wänden haben ?

Probierts doch mal aus. Nimm eine Mono-Gitarrre oder ähnliches, panne sie genau in die Mitte. Setzt sich vor deine Monitore und höre: wird sie genau in der Mitte abgebildet?

und noch eien Frage.. ist es eig auch ausreichend wenn man nur hinter einem selbst beim aufnehmen schaumstoff nutzt ? also leidet die aufnahme drunter wenn man keine vollständige kabine hat ?

Nein. Sie gewinnt sogar! 90% aller Kabinen klingen sogar scheisse.
 
S

Seductive

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.11
Registriert
03.12.10
Beiträge
18
Kekse
0
ja genau das hab ich nähmlich auch gelesen in vielen foren und so ^^
naja hab mit meinen kollegen jetzt nen ganzen monat hin und her geredet und entschieden uns doch eher für einen keller raum .. haben uns auch bisschen professionell beraten können und uns wurde geraten die hälfte des keller raumes ( entspricht z.b. hintere und linke wand ) mit 5 cm schaumstoff zu bekleben .. und für die vordere und rechte wand mittle starke Vorhänge zu nehmen .. + an die ecken der linken wand ( wo schaum stoff dran klebt ) kanten absorber benutzen . überall teppich auf dem boden und so hätten wir dann den optimalen ausgleich zwischen Vocalaufnahmen und Neutrale Mische

Hättet ihr dazu noch irgendwelche tipps evtl ? ^^
 
ThomasT

ThomasT

HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
Symmetrie bei der Abhöre! Rechte wand so, linke Wand so ist nicht symmetrisch.
5 cm ist zu dünn! Dann wenigstens auf 5 cm Lattengerüst.
 
S

Seductive

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.11
Registriert
03.12.10
Beiträge
18
Kekse
0
hm versteh nicht was du meinst symetrie linke wand usw :D ? sry

und naja so hat uns halt die frau beraten bei einem akustik schaumstoff shop.. sie hat sogar mit einem akustik rechner ( den sie uns auch gezeigt hat ) ausgerechnet wie das bei uns ist mit teppich und vorhängen usw und wie das dann sein wird damit ^^
 
ThomasT

ThomasT

HCA Akustik
HCA
Zuletzt hier
03.04.20
Registriert
01.02.05
Beiträge
2.150
Kekse
7.662
Ort
Erfurt / Waltershausen
Was an Symmetrieist denn unklar? Alles was vor dir ist muss symmetrisch sein. D.h. beide Seitenwände gleicher Abstand und gleiches Material. Dämmung an den Reflexionspunkten mus eh hin. Also ist es quatsch eine Seite zu Dämmen und die andere Seite nicht.
Sinnvoller ist eher die Decke zu dämmen.

Die gute Frau will sicher Akustikschaumstoff verkaufen ... aber ihren Akustikrechner hätte ich gerne mal gesehen.
 
S

Seductive

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.11
Registriert
03.12.10
Beiträge
18
Kekse
0
naja das denke ich weniger xD weil wir erstmal mit der Frage begonnen hatten ob es zu viel ist wenn wir alles mit schaumstoff abkleben und die meinte ja .. 2 nebeneinander liegende wände mit schaumstoff a 5cm und die anderen beiden wände mit mittelstarken vorhängen
ist ja halt dann in einem keller raum

und hier der rechner ^^
http://www.quietline.de/raumakustikrechner.php?lang=de
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben