"RealStrat" über "AmpliTube 2 DUO" spielen - wie?

von Woodpecker, 03.02.08.

  1. Woodpecker

    Woodpecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    25.04.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.08   #1
    Hallo miteinander

    Hab’ die RealStrat-Demoversion von Musiclab herunter geladen und installiert. Dazu gehört auch das Gitarren-Verstärker-Programm „AmpliTube 2 DUO“.

    Meine Situation:

    Mit einem USB-Masterkyboard spiele ich den RealStrat an. Hier handelt es sich vorerst ja nur um den cleanen Sound dieser Fender-Gitarre – und es klappt ganz ordentlich.

    Wenn ich aber den Sound mit „AmpliTube 2 DUO“ verzerren und verändern möchte, habe ich das Problem, dass ich den Sound gar nicht in dieses Verstärker-Programm bringe (kein „Input“)

    Kann mir jemand helfen :confused:

    Gruss

    Urs
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 03.02.08   #2
    mit welchem Sequenzer Programm arbeitest Du?

    Normalerweise lädt man die Strat als VSTi in einen MIDI-Kanal und den Amp dann als Effekt in die Ausgabe des Kanals.
     
  3. Woodpecker

    Woodpecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    25.04.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.08   #3
    Ciao Pico
    schön dass du dich auch hier meldest, um eines meiner Audio-Probleme zu lösen (siehe Thema "ASIO4all mit Realtec HD Audio Onboard-Chip )

    Tja, ich hab' erst jetzt vor ein paar Tagen damit angefangen, über den PC/Notebook Musik zu machen.

    Das Equipment:

    USB/MIDI-Keyboard (CME-U-Key)
    RealStrat Demo-Programm
    AmpliTube 2 Duo (Demo)
    Yamaha S-YXG50 Softsynthesizer (Software)

    Ein Sequenzer-Programm habe ich nicht

    Das Ziel:

    (obwohl ich auch Gitarre spiele) mit diesem RealStrat-Programm coolen Sound zu produzieren und auf die HDD abzuspeichern. Hab bis anhin nur mit Hardware gespielt.

    Auch möchte ich über PC mit meinem USB/MIDI-Keyboard die Sounds des Yamaha S-YXG50 Softsynthesizer's anspielen können (oder später noch hochwertigere Sounds)

    Auch das mit den Midi-Kanälen ist für mich im Moment noch ein wenig "unübersichtlich"

    Und zu guter letzt: Alles müsste einfach und intuitiv zu bedienen sein.

    Du siehst, ich bin noch ein Neuling in dieser Sache.

    Gruss

    Urs
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 03.02.08   #4
    ich weis nicht ob es so funktioniert wie Du es Dir vorstellst, aber mit diesem Programm kann man sowas evtl. realisieren. Ist Freeware

    http://www.maizesoft.cn/ms/
     
  5. Woodpecker

    Woodpecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    25.04.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.08   #5
    Besten Dank für deinen Tipp - Horst.

    Ich hab’ dieses Maize-Studio Programm installiert. Das Problem nur: bei mir klappt es mit der grafischen Darstellung der einzelnen Fenster nicht richtig. Vermutlich wegen meiner Bildschirm-Auflösung von 1680 x 1050.

    Vielleicht gibt es ja noch was anderes.

    Urs
     
  6. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 03.02.08   #6
    also Grafikmäßig, kann ich das auf 2 Bildschirme breit ziehen ? je 1280 x 1024

    Klick mal auf das mittlere Fenstergrößen-Symbol oben rechts - dann wird das irgendwo kleinst auf dem Bildschirm sein und von da aus kannst Du es dann an den Ränder auf die gewünschte größe ziehen.

    Verbunden hab ich es dann so wie im Screenshot

    Wichtig ist, daß man das MIDI-IN und das ASIO Gerät richtig den Schnittstellen zuordnet und Einschaltet - das hat bei mir auch ne Weile gedauert bis ich das geschnallt hatte

    EDIT - natürlich beide orgenen Ausgänge von der Git zum Amp und zum ASIO verbinden! hatte ich auf die schnelle vergessen - sonst isses ja nur Links und nicht Stereo ;)
     

    Anhänge:

  7. Woodpecker

    Woodpecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    25.04.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.08   #7
    Super, danke für die gute Instruktion.

    Das Einbinden des RealStrat ist mir gelungen. Für das Einbinden des AmpliTube-Programmes wird auch nach einer "VST Plugin.dll"-Datei gefragt. Wo finde ich die? Müsste ja auch unter Programme/IK Multimedia/….. sein, oder? Unter Programme kann ich sie nicht finden.

    Das Problem mit dem GUI (Grafical User Interface) aber habe ich immer noch. Siehe Anhang.
    Es gelingt mir nicht die einzelnen Fensterchen zu entfalten - stattdessen sind die Schriften und Titel ineinander gewurstelt.

    Gruss

    Urs
     

    Anhänge:

  8. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 03.02.08   #8
    bei mir liegen alle VST-Plugins in einem Ordner den ich VST-Pugins genannt habe - fast jedes Programm fragt bei der Installation wo es den VST-Treiber ablegen soll

    musst du mal suchen nach der AmpliTube2.dll

    mal nen updtae vom Grafikkarten Treiber versucht ? oder mal auf eine ander Auflösung umstellen.
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.02.08   #9
    oder such mal unter C:\Programme\Steinberg nach dem VSTPlugins-Ordner, manche Programme installieren sich automatisch da hin, auch wenn der Ordner davor garnicht existiert
     
  10. Woodpecker

    Woodpecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    25.04.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.08   #10
    Genau, da war die Datei versteckt. :great:

    Ich hab' die Sache mit eurer Hilfe zum Laufen gebracht. Toll!

    Was aber komisch ist - wenn ich als MIDI Out den Yamaha XG Synthi nehme und den anspiele, habe ich wieder eine ziemlich hohe Latenzzeit. Nicht so beim RealStrat - der spricht eigentlich recht schnell an.

    Das Zweite noch: Das mit der Grafik hab ich nicht lösen können (auch nicht mit einer kleineren Auflösung - und der neuste Treiber ist drauf)

    Nun, immerhin läuft das Flaggschiff "RealStrat" mit dem "AmpliTube"

    Nochmals besten Dank für eure Hilfe :great:

    Gruss

    Urs
     
  11. Woodpecker

    Woodpecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    25.04.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.08   #11
    Äääh noch was Komisches: Wenn ich das Maize-Studio schliesse und wieder neu aufstarte, habe ich auch auf dem RealStrat zuerst für ein paar Minuten ein Knacksen, als ob die Puffer-Grösse zu klein wäre (oder die Latenzzeit zu tief eingestellt). Interessanterweise verschwindet dieses Knacksen nach einer Weile Spielen. Ich habe gerade jetzt wie ich dies schreibe festgestellt, dass wenn ich eine gewisse Zeit die Tasten des Keyboards nicht drücke, dieses Knacksen wieder present ist. Komisch - oder :screwy:

    Urs
     
  12. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 03.02.08   #12
    das ist normal, da RealStrat erst mal alle Samples in den Speicher lädt - und das dauert etwas - das deutet aber auch darauf hin, daß Dein Arbeitsspeicher knapp wird und Windows anfängt andere Sachen in die Auslagerungsdatei zu schreiben.

    Starte mal den Taskmanager und schau Dir den Speicherverlauf an - das was auf der Systemleistungsseite in dem Graph 'Auslagerungsdatei' steht, ist eigentlich der vom System und Programmen belegte Speicher - wenn Du RealStrat startest siehst Du wie das nach oben geht und wenn der Wert hier den Physikalischen Speicher überschreitet, dann wird ausgelagert auf die Platte
     
  13. Woodpecker

    Woodpecker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    25.04.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.08   #13
    Aha, so sind die Zusammenhänge. Ich hab nachgeschaut. Dann muss ich da entsprechend Prioritäten zuordnen. Immerhin weiss ich jetzt woran es liegt.

    Nochmals vielen, vielen Dank Pico :great:

    Gruss

    Urs
     
  14. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 04.02.08   #14
    Mal eine Frage am Rande: bekommt man mit so einem Plugin tatsächlich einen halbwegs "amtlichen" Gitarrensound hin? Ich kann es mir fast nicht vorstellen. Ich war mal auf der Musiclab Website. Der Typ dort auf den Demo-Videos kann's ja wirklich gut, aber ich denke, bis man das so drauf hat, kann man auch gleich Gitarre lernen, oder?
     
  15. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 05.02.08   #15
    @Tastendilettant

    ich denke, wenn man Gitarre spielen kann und die verschiednen Spielweisen kennt ist die Umsetzung dann in MIDI nicht so schwierig - man muß halt die ganzen Controls lernen.

    Mir blieb nichts anderes übrig - den Grund kannst Du in meinem 'Steckbrief' nachlesen.

    Es geht nicht alles (vielleicht noch nicht) was ich auf ner richtigen Git machen kann (konnte), aber wie heißt es so schön 'in der Not frißt der Teufel Fliegen' ;)

    Aber so Live übers Keyboard zu spielen - das bedarf schon reichlich Übung - vor allem für einen nicht Keyboarder :(

    Vom Sound her ist es halt mehr oder weniger eine Strat - leider hat man nicht viel Einfluß auf den Klang, die PickUp's und so. Auch mit dem 'Amp' braucht es viel Zeit, bis das alles einigermaßen realistisch klingt - also mit den Presets komm ich zu keinem hörenswerten Ergebnis und mit der Light-Version vom Amplitube schon mal garnicht. Experimentiere gerade mit der Demo von GuitarRig3, da wird es schon etwas besser, werde es auch mal mit dem ReValver probieren aber hab ich die Demo noch nicht installiert.

    EDIT: mit der RealGuitar an den 'Amp' kann man sicher auch ganz brauchbare Sounds hinbekommen - damit hatte ich angefangen, weil es RealStrat da noch nicht gab.
     
  16. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 05.02.08   #16
    Genau das habe ich in diversen Tests über Realstrat und Realguitar gelesen. Man sollte schon Erfahrungen mit der Gitarre haben, um diese Software richtig einsetzen zu können. Da kann man eben gleich Gitarre lernen.

    Das ist natürlich übel. Aber immerhin weißt Du, wie man eine Gitarre zu spielen hat. Die Umsetzung auf 'nem Keyboard ist vermutlich trotzdem noch nicht ganz leicht.
     
  17. Jyrin

    Jyrin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.09   #17
    Hi, das Thema ist wohl schon etwas älter, aber ich möchte kein neues aufmachen:

    Wenn ich die RealStrat und den Ampi nutze habe ich 2 Probleme:
    Das erste sind die Spielpausen: Wenn ich die Realstrat und den Ampli in FL Studios nutze und eine Pause einbauen will, fängt der immer an zu knatschen, so als ob er den Notenstop "verpatzt" hätte oder als ob er auf der Gitarre rutschen würde. Also eine Art Humanizerfunktion. Kann ich die irgendwie abstellen?
    Wenn ich Realstrat auf Bass umstelle und dann den Amplitube nutze, kann ich nur noch eine Oktave an Tönen nutzen :\ Kann man das irgendwie ändern?
     
  18. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 29.03.09   #18
    hab ich was verpasst - oder was meinst Du damit?

    Auch die andere Fragestellung ist mir nicht ganz klar - manche Amps haben ein Auschwingen oder halten den Ton oder sonst was, das ist aber durch die Amp-Simulation so gewollt.
     
  19. Jyrin

    Jyrin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.08
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.09   #19
    Man kann ja auswählen "Bass and Chord" oder "Bass and Pick" und da gehts mit dem Amp nicht über 8 Töne hinaus.

    Also kann man nix daran machen, dass die Töne unsauber geschnitten werden?
     
  20. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 29.03.09   #20
    naja bei 'Bass und Chord' werden die höheren Noten (D-G-h-e Saiten) ja als Akkord interpretiert, das ist ja der Sinn hinter der Einstellung :screwy: ähnliches gilt für 'Bass und Pick' - wenn Du alle Noten einzeln spielen möchtest, dafür ist 'Solo' da.

    Was mit 'unsauber geschnitten' gemeint ist, erschließt sich mir nicht - vielleicht mußt Du dich auch mal mit den Einstellungen der Strat vertraut machen - Strum, Attack, Release und was es da noch für 1000 Möglichkeiten gibt, einen Anschlag zu beeinflussen ... das Ding ist schon recht komplex
     
Die Seite wird geladen...

mapping