Reason 2.5

von Nummer 321, 22.10.03.

  1. Nummer 321

    Nummer 321 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.03
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #1
    Hi!
    Wer kennt Reason 2.5?
    Lohnt es sich dieses Programm zu kaufen, wenn ich elektronische Musik am PC machen will? Von den Ansprüchen her bin ich nicht hoch, das was auf der offiziellen Seite mit Reason an Sounddemos gibt reicht für mich vollkommen, zur info.
    Danke im Vorraus

    Gruß
     
  2. sissibert

    sissibert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #2
    also ich persoenlich verwende reason 2.0 am mac. und das is wirklich ein sehr gutes programm um elektronische musik am compi zu machen, vor allem wenn du gerade einsteigst. is einfach alles in einem programm, das fluessig laeuft und sehr gut klingt.

    ich verwende vor allem die drum-machine und die synthis sehr gerne.
    und die soundbanks (reason hat eine komplette orchester soundbank und viele andere instrumente... was man halt braucht) sind auch sehr brauchbar.

    und reason 2.5 is auf jeden fall besser, da es noch ein paar extra-effekte an board hat. falls du noch aufnehmen willst, wuerde ich ableton live dazukaufen. das harmoniert sehr gut mit reason... allerdings stoesst diese kombination meiner meinung nach sehr schnell an ihre grenzen, je mehr du selber aufnimmst.
     
  3. Nummer 321

    Nummer 321 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.03
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.03   #3
    Hi. Danke dir für die Antwort und Beratung. Eine Frage noch zusätzlich von mir. Kann ich die Musik damit wirklich zu 100 % selber machen (also jede Note einzeln) oder muss ich auf Samples zurückgreifen?
     
  4. sissibert

    sissibert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.03   #4
    also du kannst per virtueller tastatur, eigentlich jedes beliebige instrument notieren, also selber komponieren. wobei sich das oftmals als muehsam erweist. also tonlaenge zeichnen und so. also n midi-keyboard wuerd ich mir da schon noch besorgen. rein fuers spielgefuehl.


    diesbezueglich wuerde ich aber mal nen fachhaendler fragen... wie das mit reason zusammenarbeitet und so. hab da net soviel ahnung. ich nehm gesang, bass, gitarre selber auf und hol mir hauptsaechlich drums, synthis und vielleicht mal n paar streicher oder so rein. aber sowas is relativ einfach zu programmieren. aber wenn du jetzt n grooviges piano oder sowas brauchst, das auch variiert, wirds muehsam. aber is ja mit jedem programm so. selber spielen is halt immer besser.

    gitarren sind im reason scheisse, aber das is auch ueberall so. glaub ich zumindest.
     
  5. Commander_Keen

    Commander_Keen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.03   #5
    Hi,

    also zu Reason kann ich immer wieder nur folgendes sagen:

    Wenn du ein Keyboard einigermaßen beherrschst ist das schon mal die halbe Miete - gekoppelt mit Verstand eine gute Mischung ;)

    Reason ist nix anderes als ein fettes 19'' Rack mit Geräten drin.
    Die Noten, Controllereinstellungen, Regler usw sind halt reine MIDI Steuersignale.

    Beispiel: Du hast C D E F G H auf dem Keyboard in einen Track eingeklimpert. Dann kannst du nun in Reason diesen MIDI Signalen ein SAMPLE drüberlegen. Wir nehmen hier mal ein Saxophon. Das Sax spielt nun C D E F G H (mit Bending, Modulation usw wie eingespielt). Mehr ist am Prinzip nicht zu erklären.

    Reason ist auch nicht auf eine Musikrichtung festzumachen, da es durch ReFill CDs quasi unendlich erweiterbar ist.

    Dann muss ich noch erwähnen dass es sehrwohl geniale Gitarrensounds dafür gibt.

    Ich habe mir mal erlaubt ein kleines Gitarren-Medley zu erstellen aus meinen besten Songs. ca. 4min

    ftp://saugen:saugen@rootboard-radio.de/gitarren.mp3

    Gruß
    Marcel
    www.toplist-team.com

    ..EDIT.. Okay die Sounds für die "Flagoulets" (oder wie die Griffe auf dem Bund heissen) klingen scheisse ;)
     
  6. sissibert

    sissibert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.03   #6
    interessiert mich zwar brennend... funzt aber net! kanns net saugen.
     
  7. Commander_Keen

    Commander_Keen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.03   #7
  8. sissibert

    sissibert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.03   #8
    also sagen wir es mal so: es geht schon, aber ich bin halt gitarrist und es klingt meiner meinung nach leider immer noch dünn.
     
Die Seite wird geladen...