Recording Halb-Playback

von blamu, 29.09.06.

  1. blamu

    blamu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.06   #1
    Hallo zusammen,
    bin vollkommen neu im recording-Bereich und habe etwas komplexere Frage.
    Folgendes Problem:
    1 Trompeter, 1 Tenorist, 1 Tubist wollen live Blasmusik machen, das Ganze aber mit Begleitung (Schlagzeug, 2x Rhythmustrompete/-Posaune) und unterlegter 2. Stimme. Sozusagen also Halb-Playback. Das soll dann über eine PA-Anlage laufen.
    Ich besitze einen Laptop und zwei hochwertige Kondensator-clip-mikrofone.
    Folgende Überlegung:
    1. Mit einem kleinen sequenzer-Programm ein einfaches Schlagzeug programmieren (Polka, Walzer, Slowbeat; dabei einiges an Becken nötig), 2. Über die Mikrofone die Begleitstimmen (sogenannter Nachschlag) mit Trompete und Posaune einspielen und auf dem Laptop aufnehmen, 3. die 2. Stimme (in der Regel eine Terz gegenüber der 1. Stimme) auf weitere Spuren aufnehmen, 4. das ganze mischen und 5. als Playback über live-Mischpult einspielen und dazu mit den o.g. Live-Instrumenten (Trompete, Tenorhorn, Tuba) spielen.
    Ist das so machbar? Was bräuchte ich für möglichst preiswerte aber doch qualitativ ordentliche Geräte dafür?
    Vielen Dank!
    Blamu
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.09.06   #2
    Hi und Hallo. Ja, eigentlich ist das schon machbar.;)

    Als erstes würde ich dir ein recht ordentliches Interface empfehlen - externe Soundkarte kann man auch dazu sagen. Um wirklich Qualität zu bekommen, muss man erst einmal das Analoge Signal in ein Digitales umwandeln und dazu brauchst du das teil. Hier sind ein paar Angebote: USB-Soundkarten+

    Geht natürlich auch mit der Soundkarte in deinem Laptop, wird dann eben Qualitativ nicht so die wucht werden.

    Als nächstes brauchst du Software (Sequenzer-Programme)

    Freeware: Audacity: Free Audio Editor and Recorder oder KRISTAL Audio Engine

    und für die Drums würde ich dir Fruity Loops oder sowas empfehlen. Da kenne ich leider keine Freeware die ich Persönlich gut finde.

    Die Teure Variante sind dann eben Programm von Steinberg, East West, Native Instruments, Best Service, Logic, ProTools, Waves und Ik Multimedia.

    Wie z.B. Sequenzer Programme
    • Steinberg - Cubase (SL, SE, SX oder 4) - sehr Teuer 120 bis 800 Euro
    ...und dann gibt es auch noch Logic und ProTools, was wie Cubase in professionellen Studios eingesetzt wird.

    Drumsample-Plugins
    • Steinberg - Groove Agent - wenn du mit Mdi Arbeiten kannst - Empfehlenswert
    • Best Service - Artist Drums - recht günstiges und gutes Drum Plugin
    Du hast dann auch noch die Möglichkeit deine Horns zu programmieren. Hört sich dann eben nicht 100% authentisch an, als wenn du sie einspielst. Hier sind ein paar Links:

    https://www.thomann.de/de/best_service_chris_hein_horns_vol1.htm

    https://www.thomann.de/de/vsl_vi09_brass_ii_sted.htm

    https://www.thomann.de/de/steinberg_hypersonic_2.htm

    Hoffe ich konnte ein bißchen weiter helfen. :great:

    Ps. SuFu nutzen für weiter Infos über Drums VST oder Sequenzer Programme.

    Bye
     
  3. blamu

    blamu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.06   #3
    Hi 4feetsmaller,

    vielen Dank für umfassende Antwort!!
    Eine Frage noch zu den drum plug in´s : ich habe ein bißchen Sorge, dass ich mit den samples nicht viel anfangen kann hinsichtlich der snare-samples. Blasmusik snare klingt doch recht anders als bspw. rock snare. Gibt es da auch plug in´s die einigermaßen "neutral" klingen bzw. bei denen auch ein ordentlicher Equalizer integriert ist?
    Danke und Grüsse
    blamu
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.09.06   #4
    Hi, also da sehe ich eigentlich kein Problem. Ich arbeite vorwiegend mit Groove Agent 2 und da hat man eine große Auswahl an Snare Drums aus den unterschiedlichsten Genre. Hier ist ein Bild von Groove Agent:

    neu-2.jpg Einfach anklicken und vergrößern.

    Es gibt dann auch noch von Native Instruments das Programm Battery was auch recht gut sein soll: https://www.thomann.de/de/native_instruments_battery_2_d.htm Kostet aber ein schweine Geld.

    Oder einfach mal diesen Sampler mal anschauen: neXoft Software - LoopAZoid

    ...soweit ich weiß ist das auch eine Freeware.

    Hoffe ich konnte Helfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping