recording mit line 6 vetta hd

von chris_m, 30.05.06.

  1. chris_m

    chris_m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 30.05.06   #1
    hi!

    wollte mal fragen, ob jemand von euch erfahrungen hat beim recorden mit dem line 6 vetta hd! ich hab immer das problem, dass der grundsound alleine gut ist, aber im zusammenhang mit dem rest klingen die höhen einfach zu scharf. habs auch schon mit dem eq des vetta versucht und die höhen teils abgeschnitten, aber dann klang es immer noch so oder es wurde zu dumpf. da ja bekanntlich viele bekannte bands mit dem teil aufnehmen frag ich mich daher, wie die so nen durchsetzungsfähigen, aber niemals kratzigen sound hinbekommen!? ps: die speaker-sim ist eingeschaltet;)

    greetz und danke im voraus!
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 30.05.06   #2
    Ich habe einmal eine Band, in der der Line 6 vetta hd benutzt wurde, recordet und hatte (das habe ich aber dann erst im Studio gemerkt) das gleiche Problem mit dem Höhenanteil wie Du.

    Durch mehrfaches doppeln (ohne Phasenauslöschungen), HI-Cuts und klar zugewiesenen Frequenzen und Stück für Stück dazugeben von Höhenanteilen habe ich dann doch einen recht "fetten" Sound hinbekommen bzw. rangetastet/rangehört.

    Bis ich das aber raus hatte, ist dann doch ein ganzer Tag vergangen.



    Topo :cool:
     
  3. chris_m

    chris_m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 30.05.06   #3
    das hab ich auch schon versucht, nur richtig befriedigende ergebnisse hab ich da nie rausbekommen....dachte eigentlich, dass der vetta für di-recording konzipiert ist, so dass man ohne mühe auch nen gescheiten ton hinbekommt! Hast du zufällig auch erfahrungen mit dem POD II gemacht, und kannst du mir evtl von den ergebnissen berichten?

    greetz
     
  4. chris_m

    chris_m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 30.05.06   #4
    das hab ich auch schon versucht, nur richtig befriedigende ergebnisse hab ich da nie rausbekommen....dachte eigentlich, dass der vetta für di-recording konzipiert ist, so dass man ohne mühe auch nen gescheiten ton hinbekommt! Hast du zufällig auch erfahrungen mit dem POD II gemacht, und kannst du mir evtl von den ergebnissen berichten?

    greetz
     
  5. chris_m

    chris_m Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    12.06.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 06.06.06   #5
    hat dich erledigt, danke!

    hatte den eq am hd- recorder eingeschaltet und die höhen geboostet:-)
     
  6. Ben723

    Ben723 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    364
    Erstellt: 15.06.06   #6
    mit dem letzten Update 2.5 wurden die DOs übrigens massiv verbessert
     
Die Seite wird geladen...

mapping