Review für Randall RH-200 SC !

von Primex, 29.09.04.

  1. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 29.09.04   #1
    Hallo,

    ich habe jetzzt meinen Randall RH-200 SC bekommen. Anfangs dachte ich, dass der Amp schon gut klingen muss, wenn er von Randall kommt. Ich hatte ihn noch nie zuvor gespielt und einen Blindkauf getätigt.

    Nun ja, nachdem ich im Proberaum alles aufgebaut hatte und ich ein bissel am Sound rumgespielt habe bekam ich auch endlich das, was ich erwartet bzw erhofft hatte:

    Ein wirklich super direkter und knallender Clean-Sound, der in Verbindung mit dem sehr großzügigem Hall und dem EINGEBAUTEN Stereo-chrous einfach super geil klingt.

    Der zweite Kanal ist der Gain-Channel, der nochmal in zwei verschiedene Härten unterteilt ist. Gain 1 ist im Britischen Stil und hat schon gut Power. Gain 2 hat einfch eine übelst heftige Verzerrung, also ein volles Brett. Leider hat der RH-200 bei voller Verzerrung Nebengeräusche, die man zum Glück mit einer Noisegate verschwinden lassen kann. Mit einer Noisegate ist alles prima und man hat wirklich fetten Sound im Stil von Children of Bodom, Soilwork oder auch Slayer. Der EQ-Bereich ist dazu sehr dienlich, denn er ist sinnvoll angelegt. Jeder Regler bewirkt auch wirklich das, wozu er da ist. Der Sound ist sehr direkt und klar!!

    Was ich besonders schön finde ist, dass der Amp 4 Speaker-outs hat mit minimal 4 Ohm Impedanz. Das findet man nicht so häufig bei Topteilen in der Preisklasse. Zudem hat man einen regelbaren Effektweg.

    Der Footswitch ist auch sehr stabil. Natürlich ist es ein standart Fußschalter, aber was brauch man mehr.


    Insgesamt kann ich den Amp für den Preis nur empfehlen. Ich finde ganz ehrlich, dass er auch gegen Röhrenamps ankommt vom Druck und von der Direktheit. Natürlich hat er keinen Röhrensound, aber für Metal ist der Amp absolute Spitze und, meiner Meinung nach, um einiges besser als z.B. der Line 6 Spider II.

    gruß
    Robert
     
  2. Evil Dead

    Evil Dead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.04
    Zuletzt hier:
    18.05.10
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.09.04   #2
    Danke für den Testbericht! Weiter so! Soundsamples wären jetzt noch stark.
     
  3. Hackl

    Hackl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.04   #3
    Wo hast Du Dir den denn gekauft und was haste dafür gelatzt ? Würd mich mal brennend interessieren !
     
  4. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 29.09.04   #4
    Hi,

    ich habe 395€ inkl Versand bezahlt, gebraucht aber neuwertig.
     
  5. Alex47

    Alex47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 01.10.04   #5
    Hi!
    Ich hab denn 200er ohne Chorus, hab aber immer noch Probleme, nen gescheiten Sound zu finden!!! Die Nebengeräusche sind wirklich nervig im Gain2, deswegen hab ich den auch nur bis 2/3 aufgedreht, wenig Bässe, etwas Mitten und mehr Höhen...
    Noisegate wird wo zwischen gehängt? Box und Amp? Hab ne Klampfe mit EMG81, es rauscht also noch etwas mehr...

    Druck hat der Sound schon, aber so wirklich richtig setzt er sich bei mir noch nicht durch. Ich spiele den übrigens über ne Mesa-Box, die in unserem Proberaum steht. Über die KittyHawk Box klingts übel!

    Wäre echt dankbar für ein paar Tipps!!!
     
  6. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 01.10.04   #6
    erstmals danke für dein reveiw
    klingt echt geil
    hast du ihn in einem laden erworben oder über ebay?
    ja und bilder wären auch krass
    mfg pat
     
  7. motus

    motus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    2.09.12
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 10.07.05   #7
    *thread rauskram*

    hab da mal ne frage zu dem amp und zwar: hat der fx loop nen stereo-return, damit ich mein stereo delay auch als solches verwenden kann?
    Und wegen den Nebengeräuschen, meint ihr damit das typischen brummen, was man so durch die kabel und tonabnehmer aufnimmt oder hat der Verstärker an sich ein starkes Grundrauschen (weil Transe)?

    ciao
    henning
     
  8. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 11.07.05   #8
    Moin,

    Das mit dem Return weiß ich nicht genau, da ich sowas nie benutzt habe!

    Der Amp hat ein Grundrauschen. Deswegen ist ein Noisgate nur zu empfehlen!
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 11.07.05   #9
    Grundrauschen weilö Transe????


    Moment mal, normalerweise sind Röhren Bauart bedingt Rausch-empfindlicher aber ich kann nur bestätigen dass der Amp so im Standard Mid-cut-Heavy- Betrieb übelst rauscht.


    Schade eigentlich.
     
  10. motus

    motus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    2.09.12
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Berlin/Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 11.07.05   #10
    rauschen weil transe deswegen, weil ein transistor bauartbedingt immer ein grundrauschen hat, billige mehr, teure weniger. Wie das bei Röhren ist weiß ich leider nicht, hätte nur gedacht dass es da vielleicht nicht so schlimm ist.

    aber wenn es sich wirklich um rauschen und nicht um brummen handelt, dürfte doch ein noisegate auch nichts bringen, es sei denn das rauschen kommt nur von der vorstufe und man packt das noisegate in den fx-loop?!
    würd das teil ja gerne mal selbst testen, hab aber noch keinen Händler zwischen Berlin und Leipzig gefunden, der das da hat. kennt jemand von euch da vielleicht jemanden?
     
  11. big bAAt

    big bAAt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.05   #11
    bei röhren kommts dann einfach zu einem overdrive hab ich gemeint weil dann der amp übersteuert wenn er zu laut ist, an dem punkt wo die transen anfangen zu rauschen.
     
  12. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 19.09.06   #12
    Wo schaltet man denn das Noisegate dazwischen? Muß es in den Effektweg? Zwischen den Amp und der Box ist es wohl weng sinnvoll.
     
Die Seite wird geladen...

mapping