Review Sabian 19“ AAX Tremor

von Kleincordy, 22.11.13.

  1. Kleincordy

    Kleincordy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.13
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    551
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    1.568
    Erstellt: 22.11.13   #1
    Review Sabian 19" AAX Tremor:
    Also erst mal Danke an Martin, Michael Lange von Sabian und natürlich das Musikerboard, dass ich dieses Becken gewinnen durfte :D


    IMG_1045.jpg
    Hier gibts ein Bild von mir mit dem Becken.


    Zweitens leider konnte ich den zweiten Gewinn - ein Meet & Greet mit Moritz Müller - nicht in Anspruch nehmen, da ich als Schüler doch recht wenig Zeit hab und man für die Schule lernen muss, um weiter zu kommen.


    Das ist mein erstes Review, also bitte verzeiht mir etwaige Fehler.


    1.Spezifikationen
    2.Warum dieses Becken?
    3.Aussehen
    4.Klang
    5. Stabilitätstest


    1.Spezifikationen:
    -19"
    -sehr dünn
    -unbehandeltes Finish
    -käuflich ab: entweder Januar 2014 oder gar nicht ;)
    -Preis: wenn käuflich, wahrscheinlich um die 300€ (man vergleiche hierzu andere 19" Sabian Crashbecken: https://www.thomann.de/de/sabian_19_zoll_crashbecken.html)
    -Sämtliche Becken der AAX-Serie werden handgeführt maschinell gehämmert und bestehen aus SABIANs B20 Bronze.
    -Sabian beschreibt den Sound der gesamten AAX Serie als Bright explosive Tone and wide dynamic range - at all volumes; zu deutsch: Heller, explosiver Sound und ein großer Dynamikbereich - bei allen Lautstärken
    -und natürlich was sagt der Canadische Beckenhersteller über der/die/das Tremor? Sometimes we take a sharp left turn − then turn left again. And then we get here. The Tremor is a cymbal fully capable of playing itself. Heavily lathed on bottom to reduce tension, it's loose enough to provide a light wash on a stand as you play the rest of your kit around it. To release a complex crescendo of tone and wash, simply strike it with a stick.


    2.Warum dieses Becken?
    Ich hatte zwar bereit geschrieben:



    Das möchte ich jetzt etwas genauer beschreiben:
    a.Ich liebe es im Zusammenhang mit meiner DoFuMa auf einem Crash zu verweilen, wie es auch die auch Chad Smith, Mike Portnoy und Rodney Howard vorgeführt haben.
    Da passt einfach unheimlich gut der Sound eines dünnen, dadurch eher schnell ansprechenden Beckens.
    b.Das Aussehen eines unbehandelten Beckens im allgemeinen setzt einfach Akzente, wenn alle anderen Becken im brilliant finish, traditional finish oder was weiß ich, die normalen halt sind.
    c.Natürlich gefällt es mir auch, dass man ziemlich kräftig zuschlagen kann und es nicht kaputt geht, also, dass es biegsam ist.
    Das hat Chad Smith ja ganz gut vorgeführt. Ich hoffe, dass das Becken sich wieder zurückbiegen lässt.
    Das kommt in meinem Stabilitätstest.


    3.Aussehen
    Leider sind schon ein paar Kratzer auf dem Becken.Ich weiß, einem geschenktem Gaul schaut ma nicht ins Maul, aber zu einem Review gehört das Mal dazu
    Kein Wunder, wenn es schon in ganz Europa unterwegs war, und wenn es schon
    tausende vielleicht unwissende Schlagzeugspieler getestet haben.
    IMG_1028.jpg
    Wie ihr wisst konnte man in allen Ecken Europas , wie auch Amerikas in verschiedenen Musikläden die Prototypen antesten, um sie nicht nur im Internet sondern auch Live zu hören.


    Aber sonst, das unbehandelte schaut sehr schick aus, es ist nicht im mindesten regelmäßig und es ist wirklich ein guter Kontrast zu den brillianten Becken, wie ich es mir auch erhofft hatte.
    Die Hämmerungspunkte, die auf der Cymbalvote-homepage aussehen wie Plastik, sieht man nur, wenn das Becken durch Licht angestrahlt und es dann spiegelt.
    IMG_1039.jpg
    aax-tremor.jpg
    Mein Becken ist nicht so viel Gelblich wie dieses hier, es gibt mehr Braun, so wie auf der Kuppe es auch zu sehen ist:

    IMG_1042.jpg
    Hier ist die Farbe am echtesten geworden


    Man sieht auf dem folgendem Foto die Punkte der Hämmerung sehr gut ohne, dass sie spiegeln, ich habs extra von der Seite fotografiert:
    IMG_1024.jpg
    IMG_1035.jpg
    Man bemerkt, dass die Hämmerungspunkte sehr gleichmäßig gehalten sind, nur um die Kuppe herum sind sie etwas dichter.


    Unter ist das Becken im brilliant Finish nur die Kuppe innen ist auch unbehandelt gelassen.
    IMG_1034.jpg
    Praktisch ein Raw bell crash (http://cymbalvote.com/ra) von unten :D.
    Der Kontrast mit meinen anderen Becken schaut schon sehr gut aus, so hatte ich es mir erhofft, am Set siehts noch besser aus :)
    IMG_1041.jpg
    Leider sieht es auf dem Foto nicht ganz so gut aus.


    4.Klang
    Ich wollte das Becken gleich spielen, als ich es bekommen hatte, und da ich meinen Gehörschutz nicht gefunden habe, erstmal ohne angefangen.
    Outsch.
    Großer Fehler.
    Ich war das Pst 3 :D Crashbecken gewohnt und da muss man etwas mehr Druck geben, dass was rauskommt. Jetzt springt aber der/die/das Tremor viel schneller an und mit der selben Kraft, die man aufwendet, wird es ungefähr 10mal so laut.
    Nach 5 Schlägen erstmal Pause gemacht und den Gehörschutz gesucht ;) .
    Meine Ohren haben erstmal 2 Stunden gedröhnt :o.


    Natürlich wollt ihr sicher auch wissen, wie es klingt oder?
    Da ich leider nicht im mindesten so professionelle Aufnahmemöglichkeiten besitze wie Sabian oder ich es mir auch nicht leisten kann mir ein Studio zu mieten mitsamt Equipment , möchte ich euch auf die 3 Demos vom Cymbalvote hinweisen:
    Wer den Link vergessen hat:
    http://cymbalvote.com/tr
    Naja jetzt werdet ihr fragen, klingt es denn genauso wie auf der Aufnahme?
    Denn werde ich euch mal helfen:
    Leider klingt es nicht ganz so, wie auf der Ausnahme, darum muss ich jetzt den Sound doch beschreiben :(.
    Ich versuchs mal so:
    angecrasht (wie es die 3 Schlagzueger vorgeführt haben) klingt es weniger hoch, ich vermute mal, dass Sabian da einen EQ vorgeschalten hat und die Höhen präsenter gemacht hat.
    Es klingt eher etwas dunkler, mit ziemlich langem Ausklingen.


    Wenn man das Becken "ridet" (keine Ahnung wie man das nennt) das wurde übrigens kaum angespielt, würde der/die/das Tremor ziemlich gut klingen, allerdings, da das Becken sehr dünn und dadurch sehr leicht ist, schwingt das Becken bei einem ziemlich leichten Schlag gleich sehr stark mit, was das Becken sehr verwaschen macht.


    Die Bell würde grundsätzlich auch sehr gut und durchdringend klingen, aber auch hier schwingt das komplette Becken gleich mit, das führt zu unerwünschten Nebentönen.


    5. Stabilitätstest
    Hier kommt er Cello und Bass:


    Also, das Becken lässt sich biegen und biegt sich auch wieder zurück (zum Glück sonst wäre mein Gewinn schon wieder weg ;)). Allerdings schaff ich es nicht so weit zu biegen, wie Chad Smith, kann daran liegen, dass er mehr als doppelt so alt und demnach vielleicht auch doppelt so stark ist. :gruebel:
    Noch dazu, was bringt es mir das Becken zu verbiegen?
    Aber aus in Punkt 4 genannten Gründen möchte ich es nicht mehr all zu fast bearbeiten ;) .
    Einen Langzeittest kann ich ja noch nicht geben, da ich das Becken erst vor kurzem bekommen habe.
    Aber es scheint nicht so, dass es bald reißen würde.
    Vor allem die Bell ist ziemlich dick gehalten, da dürfte erst mal (hoffentlich) nichts passieren.



    So das war mein erstes Review ich hoffe es gefällt euch und achja Punkt 2 hab ich geschrieben bevor ich das Becken überhaupt erhalten habe, dass ich auch wirklich die Punkte nennen kann, die mir VOR dem Erhalten am besten gefallen haben, sagen konnte.


    Danke, dass ihr euch Zeit genommen habt mein Review durchzulesen,
    Ich hoffe es war informativ für euch :)


    Wenn ihr noch irgendwelche Fragen habt, fragt :)

    L.G.
    Kleincordy
     
    gefällt mir nicht mehr 10 Person(en) gefällt das
  2. Nickolaus

    Nickolaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.08
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Nähe Köln
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    405
    Erstellt: 23.11.13   #2
    Sehr schönes Review, danke dafür :-)

    -\\ Gesendet von meinem Todesstern via Laserkanone //-
     
  3. Kleincordy

    Kleincordy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.13
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    551
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    1.568
    Erstellt: 24.11.13   #3
    Gern geschehen :)
     
  4. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    3.381
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 24.11.13   #4
    Cooles Becken und gutes Review :3
    Viel Spass damit.
     
  5. Kleincordy

    Kleincordy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.13
    Zuletzt hier:
    20.01.17
    Beiträge:
    551
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    1.568
    Erstellt: 24.11.13   #5
    Danke.
    Den Spaß werde ich haben :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping