RG321 schnarrt / Neukauf

von wasa, 05.08.06.

  1. wasa

    wasa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.08.06   #1
    So, also ich habe mir vor 2 Wochen ungefähr bei Thomann eine Ibanez RG321MH in RB bestellt.
    Als bemerkung, welche man beim bestellen ja angeben kann, habe ich hingeschrieben, "bitte Saitenlage überprüfen / einstellen".
    Soweit so gut.
    Ein wenig später war es dann soweit. Ich habe sie geliefert bekommen, ausgepackt und gleich losgelegt :D

    Echt ne Gute Gitte!

    Aber jetzt zu meinem Problem: Bei mir schnarren hauptsächlich die 3 Basssaiten in den ersten 5 Bünden recht extrem. Aber auch in den höheren Bünden ist ab und an ein schnarren zu hören.

    Jetzt meine Frage: Haben die vom großen 'T' es "zu gut" gemeint, und die Saitenlage einfach extrem nieder gehalten, dafür aber nich richtig getestet ob es schnarrt? Oder liegt es eventuell am Transport, dass die Gitarre einen schlag an den Hals bekommen haben könnte?
    Oder vielleicht das Wetter / Temperatur?

    Naja, zufriden bin ich zwar schon, schnelle lieferung, gute Gitarre, doch nach ein par Tagen des Spielens nervt das schnarren doch.

    Lange rede, kurzer Sinn.

    Soll ich nun den Hals neu justieren, die Saitenlage erhöhen oder einfach warten, neuer Saitensatz drauf und alles wird wieder gut?

    thx 4 help :D


    wasa

    p.s: sry, ich weiß, MS is klasse, aber da ich mehrere Onlineversandhäuser antesten möchte, habe ich nunmal bei 'T' bestellt :D
     
  2. juke

    juke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    21.07.09
    Beiträge:
    162
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 05.08.06   #2
    woran es letztenendes liegt kann man dir nich so einfach sagen...aber ich denke, dass z.b. durch nen schlag beim transport der hals nich einfach ne 360° drehung macht und die gitarre ganz spontan komplett verkehrt eingestellt ist. das hätteste vermutlich auch an der verpackung gesehen, wenn die einen schlag bekommen hätte.
    wetter und temperatur kann man glaube ich auch aussschließen. solange du sie nich erst beim sommergewitter geduscht und danach in der wüstensonne getrocknet hast, sollte die gitarre dem wetter eigentlich relativ lässig gegenüberstehen.

    mhh, was bleibt also übrig?...aber ich möchte mir da kein urteil erlauben. renn einfach in ein nahegelegenes musikgeschäft und lass die gitarre nochmal komplett einstellen. kostet dich im optimalfall 10-15 euro und du hast ne vernünftig eingestellte gitarre.
    dann kannste nämlich mit der gitarre richtig spaß haben:)
     
  3. wasa

    wasa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.08.06   #3
    werd ich wohl machen müssen.
    ich weiß zwar, wie man den Hals einstellt, die Saitenlage erhöht, aber selbst kann ich nicht 100%ig sagen, wann es dann "richtig" eingestellt ist.
    Ich werd später villeicht mal neue Saiten draufziehn, vielleicht waren die Werksaiten einfach alt ^^
     
  4. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 05.08.06   #4
    Problem hab ich auch.Ich dachte auch wenn ich nen neuen satz saiten aufziehe(010er)wirds besser aber dem ist nicht so.Ich werd heute warscheinlich mal am trussrod rummschrauben und sehen obs besser wird^^.
     
  5. wasa

    wasa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 06.08.06   #5
    k darkdaemon,leidensgenosse :D, meld dich , falls es ergebnisse brachte :D
     
  6. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 06.08.06   #6
    Tja ich muss mir erst nen anderen imbuss besorgen weil der wo bei der gitte dabei war der wackelt wie n kuhschwanz:D
     
  7. Phoibos

    Phoibos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    869
    Erstellt: 06.08.06   #7
    wenn es in den tiefen lagen schnarrt ist der hals wahrscheinlich nach außen gewölbt ´´)´´, war bei meiner rg genauso
    ist eigentlich nur eine kurze einstellungssache, ich würds damit erstmal probieren, und erst dann zum musikgeschäft rennen

    wenn es in den hohen lagen schnarrt, kann es sein, dass die bünde nicht optimal abgerichtet sind oder das der hals an der stelle einen verzug aufweist, was dann nur durch ein abrichten der bünde ausgeglichen werden kann

    Viel Glück

    Tobi
     
  8. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 06.08.06   #8
    Ich denke mit nach aussen gewölbt meinst du konvex oder?
     
  9. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 06.08.06   #9
    Schöne scheisse!Die schraube meines trussrods ist FEST:mad: Ich kann sie keinen mm drehen:mad:
     
  10. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 06.08.06   #10
    hm du kannst mal den hals etwas "biegen", aber vorsichtig bitte ;). vllt noch jemand dazuholen der den halsspannstab ein wenig lockert während du leicht biegst. rechte hand bei den hohen bünden auflegen, linke hand greift wie beim spielen im ersten bund etwa und drückt von dir weg, andere person dreht jetzt ein wenig am trussrod (wenn man von body richtung headstock schaut nach rechts).

    EDIT: Achso und ein wenig(!) WD40 o.ä. hilft manchmal auch Wunder.
     
  11. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 07.08.06   #11
    öhm ma ne frage: wasn mit nach außen gewölbt gemeint? kanna uch sein dasses einafch zu spät is aber muss da jetze angezogen oder gelockert werden?
     
  12. wasa

    wasa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 07.08.06   #12
    Also den Halsstab, den sollte man in 90° Schritten bewegen, oder? Also die Halsschraube oder was das da drin auch immr sein mag :D

    Ich glaube das mal gelesen zu haben.

    Und wie viele Tage stehen lassen?3 Tage?

    Man, irgendwiehab ich angst, irgendwas am Ar*** zu machen -.-

    Jaja ich weiß, lacht mich nur aus.
     
  13. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 07.08.06   #13
    Eigentlich sollte man das immer in viertel-umdrehungen machen.Aber von stehen lassen hab ich nich nie was gehört:confused:

    edit:scheisse das sind ja 90º :D
     
  14. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 07.08.06   #14
    stehen lassen sollte man vielleicht bei älteren instrumenten weil das da etwas länger dauern kann, bei einem neuwertigen instrument muss man aber keine 3 tage, soo dramatisch ist das alles nicht vor allem bei einem neuen instrument. man sollte eben nur vorsichtig sein, d.h. man dreht ne viertelumdrehung und probiert dann mal obs schon besser geworden ist, dann wieder maximal eine viertelumdrehung. stehen lassen kann man wenns einem dann besser geht :D ne halbe std. oder std. das sollte reichen.
     
  15. schummelpilz

    schummelpilz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.06   #15
    Hi!
    Ich habe mir vor einem Monat auch die RG bei "t" geleistet. Habe es auch als Bemerkung dazugeschrieben und es sogar von einem Mitarbeiter per mail versichert bekommen.
    Allerdings war sie NICHT eingestellt als ich sie bekam. Darüber habe ich mich auch geärgert. Ich bin wohl oder übel mit 10€ in den nächsten Musikladen gefahren und habe sie dort einstellen gelassen. Jetzt reicht es für meine Zwecke.


    mfg
    schummelpilz
     
  16. wasa

    wasa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.08.06   #16
    bei mir wars gleich wie bei dir, schummel, habe auch alles extra dazugeschrieben!

    Nur kommt mir es leider auch nicht so vor, als sei sie großartig eingestellt gewesen. Zwar extrem niedrige Saitenlage, die aber auch nicht sonderlich viel bringt wenns klirrt und schnarrt.

    Naja, aus Fehlern lernt man. Goodbye 'T' :D
     
  17. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 08.08.06   #17
    Und hello musik-service ;)
     
  18. wasa

    wasa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.08.06   #18
    so, bei mir hats sich erübrigt.

    War beim Fachmann, dermeinte, alles sei in Ordnung.

    Naja, ich bin schon n komischer Vogel :D
     
  19. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 08.08.06   #19
    Passende Eselsbrücke:

    War die Tochter brav, ist ihr Bauch konkav

    Hatte die Tochter Sex, ist ihr Bauch konvex

    Alles klar soweit? :D
     
  20. Darkdaemon

    Darkdaemon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 08.08.06   #20
    kenn ich schon:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping