RIESEN-Problem, unerklärliche Soundänderung während dem Recorden

von Soulflyer3, 07.01.07.

  1. Soulflyer3

    Soulflyer3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #1
    Hallo!

    Heute hab ich mich mit unserem Drummer im Proberaum getroffen und mit seinem neu gekauften AKG D-112 und 2 SM58 als Overheads, Drum-Spuren aufgenommen und am Sound experimentiert.
    Nach verschiedensten Positionen und Einstellungen haben wir einen wirklich perfekten Sound erreicht, für die geringen Möglichkeiten die wir haben. Weil wir dann einen ganzen Song aufnehmen wollten haben wir beschlossen mit der Gitarre eine Monitorspur zu erzeugen die er dann auf seinen Kopfhörer bekommt. Also hab ich mein Gitarren-Mikro in den 8 Kanal Mischer gesteckt und meinen Amp aufgedreht.
    Zur Info: 4 Mikro gehen in einen recht günstigen Peavy 8 Kanal Mischer und über das Audio-Out (weiß, roter Stecker) und einen Adapter (weiß/rot auf 3,5 Klinke) auf einer Spur in die On-Board Soundkarte von unserem Rechner (Mikrofoneingang, Line-In funktioniert nicht)
    Interessant war schonmal das ich meinen Amp extrem leise drehen musste weil der Mischer sofort geclipt hat. Naja, eingepegelt, und los gehts.
    Haben also mal kurz zusammen das Lied gespielt und es dann angehört:
    Und urplötzlich war der komplette Sound des Schlagzeuges fürn Arsch, egal ob mit oder ohne Gitarre dann aufgenommen.
    Es klingt nun sehr entfernt, keine klaren Höhen mehr, wie durch eine Dose. Und das obwohl ich weder an den Mikro Positionen noch am Mischpult irgendwas geändert habe!!
    Es ist zum verzweifeln.

    Das Signal was vom Mischer raus geht klingt aber gut nach Probehören mit Kopfhörer und über die Gesang-Boxen. Nur im PC kommt es nun so seltsam an.
    Woran kann das liegen? Die Kabel und Mikros haben wir alle überprüft.
    Es könnte also am Adapter, an der Soundkarte oder am Mischerausgang liegen...
    Was denkt ihr über die spontane Soudnverschlechterung?
     
  2. DonStefano

    DonStefano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.04
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 07.01.07   #2
    spontan ist mir die frequenzauslöschung durch die beiden shures und evtl das basedrum mirko dazu eingefallen. als du aber gesagt hast dass es im mischer gut klingt....sehr seltsam.
    hmm mist ihr nehmt auch nur auf eine spur auf nicht wahr? weil sonst hätte ich ein mikrofon in der nachbearbeitung der phase um 180 grad gedreht, gibt es evtl so nen knopf am mischpult?

    oder versucht mal über den kopfhörer out des mischer wo das signal gut klingt in den rechner zu gehen (abba nicht zu laut aussteuern) und schaut ob es dann besser klingt. mehr fällt mir gerade nicht ein
     
  3. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 07.01.07   #3
    liegt es vllt an der OnBoard-soundkarte? oder habt ihr ne recordingkarte drin? wenn ja dann hab ichs überlesen xD
    aber so spontan würde ich auf die onboardkarte und die darus resultierende schlechte qualität tippen
     
  4. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 07.01.07   #4
    es ist noch schwer zu sagen, an was es liegt. wir wissen ja nicht was du unter scheiss-sound verstehst.
    wenn es einfach nicht so dolle klingt -miks, die sehr schlechte onbaord-soundkarte beim notebook...

    also: poste ein hörbeispiel. dann kann man eher sagen, ob du einen generellen fehler machsts, oder ob es eher equipementbedingt ist...


    greeeetz

    nico
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 07.01.07   #5
    1. Gehe nicht mit einem Line-Signal in einen Mikroeingang :(.

    2. Gehe nicht mit einem Stereosignal in einen Moneingang.

    3. Mikroeingänge sind immer Mono. Wenn Du da mit einem Stereostecker/-signal reingehst, ist auf jeden Fall der linke Kanal vom Mixer Out kurzgeschlossen, da der Massekontakt der Monobuchse an der Soundkarte mit den Steckerkontakt des linken kanals berührt.

    4. Der Stereo-Line-Eingang geht wahrscheinlich deshalb nicht, weil ihr in den Audioeinstellungen der Soundkarte bzw. unter Lautstärke/Systemsteurung Windows den Mikro-Eingang als Aufnahmeingang angegeben habt. Der andere Eingang geht dann net. Müsst ihr umstellen.
     
  6. Soulflyer3

    Soulflyer3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #6
    Ich glaub ich habe mich nicht klar ausgedrückt. Die Soundqualität der Soundkarte war 1A. Die Soundqualität ist "während" einer Aufnahme-Session und mit laufendem Programm (Cubase SX 2) plötzlich seltsam geworden.
    Ich weiß nun aber doch eine Änderung:
    ICH HAB 2 KÄNALE (Overheads) AN DIE SEITEN VERTEILT! Wenn also einer kurzgeschlossen wird, könnte das die gesamte Soundänderung erklären, oder? Auf den Mikros ist ja das gesamte Set drauf.

    Ich wusste zwar das es unüblich ist über den Mikrofoneingang zu gehen, aber nicht das ich dadurch nur ein Mono-Signal bekomme. Bei den bisherigen Aufnahmen mit nur einer Spur wars mir noch nicht aufgefallen, jetzt beim Schlagzeug schon.
    Der Line-In funktioniert definitiv nicht, wir haben da lange rumgestellt und ein EDVler hat sich das ganze auch schon angeschaut.

    Zusätzlich werde ich versuchen nicht übers Line-Out am Mischer sondern auch mal am Tape-Out und Mix-Out anzuschließen und dieses Signal zu kontrollieren falls die Änderung im Panning doch nicht das Problem war. Wenn das i.O. ist kanns an den Mischer-Buchsen liegen. Vom Master-Out kann ich leider noch nicht in die Soudnkarte gehen weil mir ein Adapter fehlt.
    Außerdem hab gestern am Müllplatz beim Proberaum mehrere PCs mit Soundkarten gefunden, eine Aztech PCI 168 hab ich mitgenommen. Die bau ich heute mal ein und schau mal ob der Line-In dort funktioniert.

    Vielen Dank!
     
  7. BowlingX

    BowlingX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 13.01.07   #7
    Richtig! Die eine Seite wird (da Mikrofoneingang Mono) nicht übertragen, deswegen hört es sich leer und Entfernt an. Wenn der Line - In Defekt ist, dann würde ich über eine Einfache Externe Recording Lösung nachdenken.
    David
     
Die Seite wird geladen...

mapping