RME Fireface 400 - Studio Projects B1

von dA_schOEfli, 19.10.07.

  1. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.07   #1
    Hallo zusammen!

    Nun ich habe mich lang und breit über Interfaces informiert und bin zum Schluss gekommen, dass ein RME 400 perfekt ist für mich. Es hat genügend Eingänge und Ausgänge, sowie auch eine sehr gute Qualität in jeglichen Bereichen. Was ich nun brauche ist ein möglichst billiges und trotzdem anständiges Mic. Viele werden sich fragen, wieso ich solch ein Interface mit einem billigen Mic verunreinigen will, es liegt am Geld. Ich spare danach für ein sehr gutes Mic, aber vorerst möchte ich einfach einmal ein bisschen aufnehmen. Über das Studio Projects hört man viel Gutes und nun möchte ich noch wissen: Brauche ich nebst dem Interface, einem Kabel, dem Mic, dem Computer, und Cubase sonst noch was oder sollte das so funktionieren? Ich kenne mich ein bisschen aus, aber ich will nicht böse überrascht werden. Falls jemand eine gute Mic-Alternative hätte wäre das natürlich auch etwas.

    Ich danke im Voraus

    dA_schOEfli
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.10.07   #2
    Du benötigst noch:
    -Mikrofonständer
    -Popschutz
    -geschlossene Kopfhörer
    -Monitore
     
  3. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #3
    Mic Ständer hab ich und Kopfhörer auch! Popschutz kauf ich aber die Monitore sind zum abmischen da nicht? Kann ich da vorerst nicht mit normalen hochwertigen Boxen arbeiten?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.10.07   #4
    Das geht schon, auch wenn es nicht ideal ist. Wenn man die Hifi Boxen gut kennt, kann man erst mal damit arbeiten. Wenn man aber mit RME und bald auch guten Studio Mikrofon fährt, sollte der nächte Schritt schon in diese Richtung (Studio Monitore) gehen.
     
  5. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #5
    Was ist der grosse Unterschied zwischen Monitoren und meinen hochwertigen Boxen oder meinen Studiokopfhörern beim Abmischen? Ich meine die normalen Boxen geben den Klang sicherlich nicht gleich natürlich wieder, jedoch sollten meine HD 25-1 den Klang ziemlich natürlich wiedergeben. Könnte ich nicht auch mit diesen Abmischen?
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 26.10.07   #6
    Nein, eher nicht. Mit Kopfhörern ist die Tiefen- und Breitenstaffelung schlecht möglich und von daher sollte man zu Boxen greifen. Wenn deine jetzige Anlage ganz ok ist und du sie auch gut kennst, kann man erst mal darüber mischen. Der nächte Schritt sollten dann aber schon Monitorboxen sein, die den Klang ehrlich wiedergeben.
     
  7. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 27.10.07   #7
    Hifi-Anlagen verfälschen den Klang oft (-> Loudness...) um ihn "besser" zu machen.
    Jedoch willst du doch deinen Mix gut haben, und zwar nicht nur auf deiner Anlage, ne?! ;)

    edit: Wenn du das B1 hast, kannste ja vielleicht mal Feedback geben, plane es nämlich selber zu kaufen ;)

    edit2: Hab mir grad das Interface angesehn...wo hat das denn 36 Kanäle???:screwy:
    Ich glaube da brauch ich mal Aufklärung :o
     
  8. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 27.10.07   #8
    ich finde man kann zB mit den dt770 oder anderen hochwertigen referenzkopfhörern besser abmischen als auf irgend einer stereoanlage, man müsste mit einer stereoanlage nachkontrollieren ob es phasenprobleme gibt und das panorama stimmt, das geht mit kopfhörern nicht, aber ansonsten geht das durchaus
     
  9. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 28.10.07   #9

    Dank des DSP-basierten TotalMix Mischers lassen sich alle 18 Eingänge und 18 Playback-Kanäle vollkommen frei auf alle 18 physikalischen Ausgänge routen und mischen. Bis zu 9 vollkommen unabhängige Stereo Submixes ergeben aussergewöhnliche Monitoring-Fähigkeiten. Copy/Paste von Routings, Ganging und gruppenbasiertes Arbeiten mit Fadern, sowie das aussergewöhnliche Matrix-Fenster sind nur einige der einzigartigen Merkmale des Mischers, der zudem komplett per MIDI fernsteuerbar ist, auch im Stand-Alone Betrieb. Darüber hinaus berechnet die Hardware RMS und Peak Level Meter für alle 54 Audiokanäle, bei kaum messbarer CPU-Belastung.
    Quelle: http://www.musik-service.de/rme-fireface-400-prx395755505de.aspx
     
  10. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 28.10.07   #10
    Aber wo sind denn da 18 physikalische Eingänge??????
    Ich sehe da beim besten Willen höchstens 10.
    Und was ist DSP, bitte? (tschuldigung, dass ich so uninformiert bin ;) )
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.10.07   #11
    4 analoge an der Front
    4 analoge Eingänge an der Rückseite
    2 Einagngskanäle pe SPDIF
    8 Eingangskanäle per ADAT.

    Das ist ein Prozessor, der im Interface sitzt.
     
  12. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 28.10.07   #12
    Ach so, okay, Danke!!!
    ADAT ist dann diese Schnittstelle für die Glasfaserkabel (digital)?
    Und wo liegt der Unterschied zu SPDIF (außer das dies weniger Kanäle übertragen kann)?
    (Sorry, dA_schOEfli, dass ich deinen Thread missbrauche, aber das muss jetzt wirklich mal wissen ;) )
     
  13. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
  14. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 29.10.07   #14
    MXL Mikrophone bieten meines Erachtens ein hervorragendes Preis- / Leistungsverhältnis. Ich habe das 2006 und betreibe es an einem M-Audio FW 410. Das RME ist noch eine Liga besser.
    Ich bin sehr zufrieden...liegt bei c.a.100,-, ist vielseitig und mit wenig Verlust wieder zu verkaufen.

    Gruß, P.
     
  15. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 29.10.07   #15
  16. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 29.10.07   #16
    Muß ich zu Hause mal hören...hab an diesem Knecht kein Audio.

    Gruß, P.
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.10.07   #17
    Der Pad-Schalter am B1 kann übrigens auch ein Kaufgrund sein, falls die ansonsten echt gleich klingen. Ich habe noch das alte B1 ohne Pad, und mein Vorverstärker ist ein Yamaha MF-Pult -auch ohne Pad-Schalter. Führt dazu, dass ich teilweise Probleme habe, sehr laute Sachen aufzunehmen, weil sonst mein Wandler übersteuert, obwohl ich den Gainregler schon komplett runtergedreht habe.
     
  18. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 29.10.07   #18
    Ach, da werfe ich nochmal ein anderes Mikro in die Runde: MXL v67i
    Was haltet ihr dann davon?
    Ein bisschen höher im Preis, aber die Bright/Warm Umschaltung ist doch interessant, oder?
    Sehr flexibel....
     
  19. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 29.10.07   #19
    da nehm ich doch lieber das hier:
    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-MXL-V-67-G-Condenser-Mic-prx395726524de.aspx
    und wenn ich einen 60er jahre-sound haben will dann dreh´ ich am eq...

    wobei ich das bereits getestet hab und gegen mein rode hat es mir nicht so gefallen
    http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Rode-NT-1-A-prx395739358de.aspx

    --wobei wir wieder beim oft geschriebenen satz sind: "mikros gehören ausprobiert - und zwar von dem der sie sich kaufen will!". - ist so!
     
  20. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 29.10.07   #20
    Ist das nicht das gleiche?
    Und wie (bei welchen Frequenzen)??
    Wo bitte in einer Stadt, in der der nächste Laden, der Mikros führt seeehr viele Kilometer entfernt ist....:o
     
Die Seite wird geladen...

mapping