Rocktile E-Gitarren Bausatz RR-Style

von AMI3RO, 26.08.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. AMI3RO

    AMI3RO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.16
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.08.16   #1
    Moin^.^
    Ich hab mir überlegt ein E-Gitarren Bausatz zu kaufen. Genauergesagt diesen hier: https://www.kirstein.de/E-Gitarren/...R-Style.html?gclid=CPCuo_3N3c4CFYIW0wodf1QHQQ
    (beim erstellen des Themas ist mir aufgefallen das ich noch in der Überschrift "Harley Benton " drinstehen hab. Das ist natürlich mit diesem Bausatz nichtmehr korrekt^^)
    Jetzt ist natürlich klar das die mitgelieferte Hardware nicht die beste ist und ich kenne mich da leider überhaupt nicht aus.. nur etwas was Marken bei PickUps angeht aber auch nicht sonderlich.
    Meine Frache: Was von der Hardware kann man verwenden und was nicht?
    Pick Ups sind klar das da andere herkommen.. da die Gitarre eher für Metal ist dachte ich an zum Beispiel an Seymour Duncan. Einfach aus dem Grund weil ich Passive Pick Ups möchte uns somit zum Beispiel EMG 81 rausfallen. EMG HZ möchte ich verzichten, da ich schon eine Gitarre mit diesen Pick Ups besitze und es für mich wenig Sinn macht, 2 Gitarren mit den Exakt gleichen Pick ups zu haben.. Welche Pick Ups könnt ihr mir da empfehlen? Welche andere Hardware muss her und welche kann ich behalten?

    Danke für Vorschläge :3
     
  2. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    759
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 26.08.16   #2
    Hm, das ist immer eine Frage des individuellen Geschmackes... zu bedenken wäre ja auch, dass der Preis für "bessere" Hardware irgendwie in Verhältnis zum Preis des Bausatzes stehen sollt... Auch wenn ich nicht so auf diese Art von Gitarre stehe, würde ich so vorgehen, dass ich günstige, aber gute Parts kaufen würden...

    Bei den PU solltest du dir mal die "Generator" von Tonerider anschauen / hören... Gute PU zu einem guten Preis... Den Rest der Elektrik würde ich durch Göldo Parts austauschen (500K log Potis, Toggle Switch) und eine Klinkenbuchse von Switchcraft...

    Bei den Tunern würde ich ebenfalls bei Göldo schauen... die hier sind gut und günstig... evtl noch mal nach einer besseren Bridge / Saitenhalter schauen... (z. B. von Gotho)...
     
  3. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    429
    Kekse:
    2.400
    Erstellt: 26.08.16   #3
    Die Frage ist wieviel Geld möchtest du in einen ~100 Euro Bausatz zusätzlich investieren?

    Schaller Locking Tuner wären schon bei ~90 Euro. Gotoh und Grover finde ich persönlich auch noch sehr gut.

    Brücke Gotoh (schon genannt) oder Schaller ist da natürlich super. Muss natürlich dann auch passen, wenn man nicht rumschrauben will.

    Pickups für Metal gibts viele Duncan hast schon genannt. Da finde ich Nazgul, Sentient und Black Winter ganz geil, wenns passiv sein soll. DiMarzio könntest dir auch mal noch anschauen von den Stangen Pickups. Selten sieht man mal Tesla Pickups, aber da habe ich bis jetzt nur aktive gehört. Wenn dir der Preis egal ist, kannst du mal nach den Bareknuckle Pickups schauen. Die gibts auch gebraucht für humane Preise. Nailbomb, Aftermath und Painkiller kenn ich davon. Sind geil aber neu ist der Preis schon sehr heftig.

    Bei Potis und restlicher Elektrik kann ich dir leider nicht helfen.
     
  4. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    759
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 26.08.16   #4
    Letztlich muss es ja jeder selber für sich entscheiden, was er noch in so einen Bausatz investiert... die von mir vorgeschlagenen Parts, funktionieren sehr gut und sind über viele Jahre haltbar... bis auf die PU (die es bei amazon gibt) und die Caps (wobei es bei Thomann auch welche - mit 22nf von Göldo gibt), sind sämtliche Teile bei (u. A.) Thomann zu bekommen... der Gesamtpreis liegt knapp über 200,- Euro...

    Tonerider TRH2 Generator Humbucker Set - 73,-
    Gotoh GE103B-T T.O.M - 33,-
    Schaller 49061 Saitenhalter - 33,-
    Göldo EL002 3-Weg Toggle - 14,-
    4 Potis - Göldo EL500 - ca. 17,-
    2 Orange Drop Tone Cap - ca.5,- (Alternativ auch Göldo)
    Kluson MK6LN - 23,-
    Allparts Switchcraft EP0055 Buchse - ca. 3,-

    Ich persönlich würde nicht mehr für so einen Bausatz - zusätzlich - investieren...
     
  5. AMI3RO

    AMI3RO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.16
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.08.16   #5
    Investieren würd ich schon. Es soll halt so eine Persönliche Gitarre werden die aber nicht unbedingt nur als Deko rumstehen sollte sondern eine, die ich auch gerne zur Hand nehme. Ich mein: es muss jetzt nicht mit einer 1000 EUR Esp oder Schecter vergleichbar sein, ich denk man versteht was ich mein^^ Die Pick Up Vorschläge werd ich mir definitiv mal ansehen, auch die restlichen Hardware Sachen. Man muss ja nicht alles auf einmal, sondern vtl auch so Stückweise alles kaufen und weiter und weiter aufrüsten.
     
  6. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    759
    Kekse:
    4.607
    Erstellt: 26.08.16   #6
    Genau... :great: Stück für Stück.... geht auch... wobei ich wohl die PU als letztes tauschen würde (und den Gebrauchtmarkt im Auge behalten würde), meistens hakt es bei diesen Kits ja an der Hardware... Also, bessere Mechaniken, Potis und Co. und ne bessere Bridge... und dann einfach mal weiter schauen...mit einem guten Setup dürfte das dann schon ganz ordentlich werden...
     
  7. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    429
    Kekse:
    2.400
    Erstellt: 26.08.16   #7
    Viel Erfolg :) Wird bestimmt am Ende ne persönliche Gitarre, die du gerne spielst.
     
  8. martellosan

    martellosan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.10
    Zuletzt hier:
    29.12.17
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Uster
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    757
    Erstellt: 26.08.16   #8
    Die Idee eine Gitarre aus vorgefertigten Einzelteilen zu "bauen" finde ich auch cool. Will ich diesen Winter auch mal machen....
    Allerdings würde ich das etwas anders angehen. Eigentlich willst du ja alles, bis auf den Body und Hals austauschen. Wieso besorgst du dir dann nicht einen vernünftigen Body und Hals, und besorgst dir die restliche Hardware, anstatt sie bei diesem Set auszutauschen. Immerhin bezahlst du die ja auch mit und bei dem Preis weiss ich nicht wie es mit der Qualität der "Basis" aussieht. Ich rede da nicht mal von der Qualität des Holzes. Sondern von elementaren Dingen wie korrekten Bohrungen/Fräsungen, Bundreinheit, brauchbarem Hals/Bünden usw.

    Schon klar dass heute durch moderne Fertigungsmöglichkeiten solche Sachen eigentlich leicht zu bewerkstelligen sind. Die anschliessende Qualitätskontrolle wird da aber recht mager ausfallen.
    Wieso also nicht gleich Body und Hals z.B. hier bestellen:

    http://www.guitarfetish.com/

    http://www.stewmac.com/

    http://www.rockinger.com/

    Gibt auch noch einige andere Anbieter... Das wird zwar teurer, dafür passt die Qualität.
    Auch gebraucht findet man recht viel... auch Hardware/PU's.


    Da ich für mich bereits gute und "funktionierende" Gitarren habe, wäre das für mich in erster Linie ein "Bastelprojekt", bei dem im Idealfall eine ordentliche Klampfe dabei rauskommt. Aber um die Chance darauf nicht von Anfang an zu vernichten, würde ich darauf achten eine solide Basis zu haben, bevor ich Geld in die restlichen Teile stecke.

    Um gut 300.- gibt es sonst auf dem Gebrauchtmarkt sehr ordentliche Gitarren, bei denen man weiss dass sie "funktionieren"... und je nachdem auch anspielen kann.
    Ich denke mit 300-500.- kann man sich eine ordentliche Gitarre zusammenbauen. Vor allem mit gebrauchten Teilen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping