Roland RD-700sx Zonenfrage

von Arndti, 01.06.06.

  1. Arndti

    Arndti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    18.04.15
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #1
    Hallo Forum,

    ich bin neu hier und habe schon einiges über mein mögliches neues Stagepiano (siehe Titel) gelesen und bin mir bei einer Sache nicht ganz sicher:
    Das RD-700sx verfügt über 4 Zonenregler aber lässt sich nur in 2 Zonen splitten. Ist das richtig? Das wundert mich ein wenig ... Bei dem Preis hätte ich mehr Flexibiltät erwartet.
    Da ich ein Stagepiano suche ist das jetzt nicht das ausschlaggebende Kriterium, aber interessieren tuts mich doch ...

    btw: Es ist SOOOO schade, dass die Sustainphase vom 300sx so schlecht ist, sonst wäre das ja wohl der ideale Kompromiss zwischen Gewicht und Tastatur/Klang

    Ich freue mich auf die Antworten!

    Bis dahin viele Grüße,

    Arndti
     
  2. olli_t

    olli_t Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.06
    Zuletzt hier:
    30.08.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.06   #2
    Hallo Arndt,

    ich besitze den Vorgänger RD700. Ich vermute, dass diese Funktionen bei den beiden Instrumenten gleich sind.
    Du hast 4 Lautstärkeregler, die von rechts nach links gesehen folgendermaßen zugeordnet sind:
    1) Upper 1
    2) Upper 2
    3) Lower
    4) Rythm

    Mit dem Split Button kannst du einen Splitpunkt festlegen und mit dem LayerButton, den zweiten Layer ein- bzw. ausschalten. Um schnell mal im Live-betrieb was umzuschalten reicht das aus.
    Du kannst aber auch unter Edit->InternalPartparameter (oder so ähnlich) weitere zonen festlegen. Ich habe mir ein Setup mit drei Zonen erstellt. Zone1 = Upper1, Zone2 = Upper2 und Zone3 = Lower. Das ganze solltest du dann aber als Setup speichern!
    So habe ich auf alle drei Zonen live Zugriff über die Regler. Du kannst dann aber auch mehr Zonen definieren, wobei du die dann nicht mehr live aussteuern kannst.

    Ich hab mir eben nochmal das Bild der Bedienoberfläche des SX angesehen, da gibt es statt dem Rythm-Regler einen zweiten Lower Regler. Somit solltest du dann mit dieser Methode 4 Zonen einstellen können.

    Aber wie gesagt, das sind jetzt alles Vermutungen aufgrund meiner Erfahrung mit dem Vorgänger. Die SX-User werden dir das noch genauer beschreiben können.

    liebe grüße

    olli
     
  3. Bender24

    Bender24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.11.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.06   #3
    Der Unterschied besteht darin, daß das Split die Tastatur irgendwo in der Mitte teilt, die Zonen aber als Layer "übereinander" liegen. Der Begriff Zone für die 4 Regler ist also vom Hersteller/Übersetzer etwas blöd gewählt. Wie überhaupt auch "Parts" und der andere Sprachgebrauch im Handbuch...
    Sonst aber ist das nur in geiles Teil.

    Gruß Micha
     
  4. Rock-organ-man

    Rock-organ-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Hannover/Wedemark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.06   #4
    Hi Arndti,
    also ich bin auch stolzer Besitzer eines RD 700 SX. :cool: Leider kenne ich mich mit den Funktionen nicht so gut aus, da ich nur sehr wenige davon auch benötige.:rolleyes: Aber du kannst auf jede fall 4 verschiedene Splitzonen einteilen, evtl. sogar noch mehr. Und layern kannst du auf jede fall 4 sounds und evtl noch mehr. Naja den Klaviersound find ich klasse und auch die sonstigen sounds (orgel, pads...) finde ich sehr gut.
    Das 700 SX ist auf jeden fall zu empfehlen!:great:

    Grüße
    Rock-organ-man
     
Die Seite wird geladen...

mapping