Roland TD-6KS/MDS-3C Mesh E-Drum Set

von alex0r, 05.02.06.

  1. alex0r

    alex0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    41
    Ort:
    L.A.Hagen ;) [Hannover]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #1
    da ich leider keine erfahrung in sachen e-drums habe, möchte ich gerne wissen wie diesses teil is https://www.thomann.de/artikel-184435.html
    empfehlenswert ? oder gibt es bessere in der preisklasse ?
    mein a-set steht im proberaum und ich will aber auch zuhasue spielen, immer in den proberaum fahren is ja scheisse^^ komme nur 3-4 mal die woche an mein a-set ;(
    will aber jedentag spieln :p
    desegen such ich ein gutes e-drumset!
    postet bitte eure erfahrung und ratschläge ;)
    btw. is das kickpad DoFuMa fähig ? da das teil sehr klein aussieht ?

    alex
     
  2. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 05.02.06   #2
    Hallo, das Set ist gut. Kick-Pad ist DoFuMa-fähig. Mich wundert nur dass bei der Preiskategorie immernoch das "Basismodell" dem Set beiliegt, die HiHat ist ja sehr gut.

    EDIT: Bei der HiHat meine ich den Controller und das Pad, nicht den Stand.
     
  3. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 05.02.06   #3
    das teil ist (vorallem mit den meshheads und bessernen becken) eigentlich sehr gut.
    auch das modul ist ok, aber das kannst sollte es wirklich nötig sein später immernoch austauschen. (ist alles kompatibel).
    kannste kaufen :great:
     
  4. alex0r

    alex0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    41
    Ort:
    L.A.Hagen ;) [Hannover]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #4
    wenn !mhm! das sagt, dann mach ich das ;D

    danke
     
  5. alex0r

    alex0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    41
    Ort:
    L.A.Hagen ;) [Hannover]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #5
  6. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 05.02.06   #6
    Die Entscheidung kann dir glaub ich keiner abnehmen.
    Aber da du das E-Set ja nur zum Üben nehmen willst würde ich dann doch das von Roland nehmen. Das hat ja im Gegensatz zu dem Yahmaha - Xtreme Mesh-Heads. Un die fühlen sich realistischer an als Gummi-Pads.
     
  7. alex0r

    alex0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    41
    Ort:
    L.A.Hagen ;) [Hannover]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #7
    coole sache ;)
    damit is meine entscheidung gefallen hihi

    danke leute
     
  8. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 05.02.06   #8
    Hi,
    auch wenn die Entscheidung schon gefallen ist: mir kommt manches an diesem Set etwas überdimensioniert vor. Die VH-11 Hihat ist prima - nur wird das relativ simple Hihat-Modell des TD-6 dadurch nicht besser. Ebenso die Snare. Da das TD-6 keine Positionserkennung hat, braucht die Snare gar nicht so gross zu sein. Im Hinblick auf einen späteren Wechsel zu einem anderen Modul sind die Pads natürlich prima...

    Was die Hihat-Maschine betrifft, so würde ich unbedingt nachfragen, ob das ein Modell mit verstellbarer Federspannung ist.

    CU, Stephan
     
  9. alex0r

    alex0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    41
    Ort:
    L.A.Hagen ;) [Hannover]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #9
    warum soll ich darauf achten ?

    ich trete die hihat sowieso nie ;)
     
  10. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 06.02.06   #10
    Im Ernst? Dann ist auch die VH-11 rausgeschmissenens Geld.
    CU, Stephan
     
  11. alex0r

    alex0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    41
    Ort:
    L.A.Hagen ;) [Hannover]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #11
    jo im ernst ;) wir sind eine sehr doublebass lastige band! deswegen hab ich nie zeit das teil zu treten ;)

    naja aber die VH-11 is ja nunmal dabei da kann ich nix gegen machen!

    vorschläge ?^^
     
  12. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 06.02.06   #12
    die federspannung ist beim fd-8 doch auch verstellbar, oder irre ich da ?
    ich finde die VH-11 deswegen gut, weil das hihat-becken ein richtiges bewegliches teil ist. wenn das fest ist, ist das spielgefühl einfach nicht so gut.
     
  13. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 06.02.06   #13
    Ja, Kauf Dir den FD-8 HiHat-Controller und stell die VH-11 mit der Beschreibung "neu und unbenutzt" in die E-Bucht.

    Übrigens, Deine Probleme hätte ich gern...:great:
     
  14. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 06.02.06   #14
    Ist doch prima, wenn alles dabei ist. Eine Alternative wäre: ein TD-3 Kit und als Modul das TD-12... das bringt schon deutlich andere Sounds als das TD-6. Aber das wird unterm Strich vielleicht teurer (falls noch ein CY-12 dazu, usw.)
    CU, Stephan
     
  15. alex0r

    alex0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.06
    Beiträge:
    41
    Ort:
    L.A.Hagen ;) [Hannover]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #15
    hihihi :D

    Ich werds mir durch den kopf gehen lassen :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping