Roland TD 8 (Bedienungsanleitung)

von andreas85auto, 23.02.08.

  1. andreas85auto

    andreas85auto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    augsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.08   #1
    Hallo liebe user,

    ich hätte eine Frage an euch. Unser Drummer hat von nem Kollegen das Roland TD 8 bekommen. Allerdings passen uns ein paar einstellungen nicht ganz. Da er es aber nicht ganz durchsteigt, wollt ich mal hier um Rat fragen, ob jmd. weiß, wo es eine deutsche bedienungsanleitung für eben dieses Drummodul gibt? Auf English hab ich es auf Anhieb gefunden. Nur auf deutsch nicht.

    Würde mich auf Hilfe freuen und bedanke mich im voraus.

    :great:
     
  2. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 24.02.08   #2
    Ich kenn jetzt genau das TD8 nicht... Kann es sein, dass das eine eher rare Serie von Roland ist? Weil auf der deutschen HP von Roland Kurzanleitungen für wirklich alle Sets etc. sind, aber nur für das TD 8 nicht...
     
  3. Vimozahr

    Vimozahr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Leimen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.08   #3
    Das TD-8 wahr nur ein übergangsmodel bis das TD-12 raus kam...soviel ich weiß war des TD-8 net mal 1 Jahr aufm Markt.


    Ich hatte selber des TD-8 bis vor paar tagen...und hab mich eigentlich da durch geklickt ;) nur bei 1-2 sachen habe ich das handbuch mal kurz benutz :D
     
  4. andreas85auto

    andreas85auto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    augsburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.08   #4
    naja die vorprogrammierten Kit's sind eigentlich ganz gut.

    Aber der Drummer wollt eben kleinigkeiten, wie Senisivität o.ä. einstellen. Er hat davor ein uraltes Roland Drummodul gehabt, kommt aber mit der Bedienung des TD 8 absolut nicht klar ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping