Rollen drunter bauen

von Kleiner Feigling, 22.12.06.

  1. Kleiner Feigling

    Kleiner Feigling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.11
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #1
    Hi Mädelz.

    Ich habe diese Box.

    Sie wiegt zwar nicht sehr viel aber Rollen fände ich schon praktischer. :cool:
    Könnte ich die da ohne Probleme drunter bauen?
    Oder gäbe es irgendwelche Probleme mit dem Sound oder sonstiges?:confused:

    MfG: Kleiner Feigling

    Ich hoffe, dass ich in diesem forum richtig bin :rolleyes:
     
  2. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 22.12.06   #2
    Sinnigerweise baut man die Rollen auf die Rückseite und nimmt welche mit Feststellern, um sie am Rappeln zu hindern.
    Was soll sich am Sound ändern?

    Alternative: Rollbrett?
     
  3. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 22.12.06   #3
    Du musst halt nur darauf achten, dass die Schrauben nicht zuuuuu lang sind. Vielleicht mal die Rückwand abnehmen und messen wie breit die Wand ist. Je nach Festigkeit der Wand ggf. Maschinenschrauben nehmen und mit Mutter sichern.

    Der Sound wird sich nur verändern, wnn die Schrauben quer durch das ganze Gehäuse gehen....dann wird die Box seeeehr leise ;-)

    Gruss
    Andreas
     
  4. TheH

    TheH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    396
    Erstellt: 22.12.06   #4
    Ich habe mich nach einigem Überlegen für ein Rollbrett entschieden. Die Gründe waren (trifft vielleicht nicht auf jeden zu):
    1. man kann auch anderes schweres Zeugs beim Auftritt damit rumkarren wie Monitore ect.
    2. die Box steht in meinem Auto auftrecht und würde dann immer rumkullern; auf eine andere Seite legen war nicht möglich! Abhilfe: Rollen hinten ranschrauben wie schon gehört, aber dann wird der Platzbedarf wieder um 10 cm mehr
    3. bei Open-Airs fand ich die Idee mit den Rollen drunter nicht so gut, weil sich der Boden schonmal etwas bewegen kann (auch bei Anti-Alkis), wenn der Herr Gitarrist wieder mit dem Publikum mithüpfen muss; Abhilfe wie gehabt...

    Vielleicht hilft dir das erstmal!
     
  5. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 22.12.06   #5
    ich würde auch ein Rollbrett nehmen. Vorteile wureden bereits erwähnt...

    ne ganze Menge... aus Erfahrung (spiele selbst eine 1x15") trägt der Boden den Tiefbass ordentlich mit. Auf Rollen wird der Sound wesentlich dünner! Dieser Effekt ist nicht zu unterschätzen. Habe es öfters ausprobiert indem ich meine Box auf dem Rollbrett stehen gelassen habe weil der nächste Gig direkt anstand und ich faul bin.
     
  6. bassomane

    bassomane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.13
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    517
  7. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 22.12.06   #7
    Das liegt aber nicht an den Rollen an sich, sondern an fehlender Bodenkopplung.
    Der OP hatte nach dem Einfluss der Rollen auf den Sound gefragt und die sind dabei idR neutral.
    Haarspalterei, aber so isses :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping