Routing Soundcraft UI24R Anfängerfrage zu Problem

  • Ersteller hollekubi
  • Erstellt am
hollekubi
hollekubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
21.11.05
Beiträge
87
Kekse
0
Ich gebe zu, ich muss mich sowohl mit der Gesamtmaterie Mixer-Routing / Recording als auch im Detail mit meinem neuen Soundcraft UI24R auseinandersetzen. Dazu habe ich mir u.a. auch die Lern-DVD von Soundcraft bestellt.
Aber trotzdem wollte ich gerne schon mal paar Basics einfach ausprobieren und komme mit einer Sache nicht klar: Ich lasse z.B. Musik von meinem PC abspielen und dieses Signal geht in
Line Out 1 / 2 der UI-DAW. Zuerst wusste ich nicht, warum ich über den Kopfhörerausgang 1 des UI nichts höre, bin dann aber fündig geworden, dass ich in der DAW die Line Out Kanäle entsprechend routen und dem Kopfhörerausgang 1 zuordnen muss. Nun hörte ich auch was.
Jetzt will ich zu diesem Musikstück aber Synthie spielen. Diesen habe ich an den Eingangskanälen 11 und 12 dran. Und wundere mich, dass ich dieses Signal aber nun NICHT höre. Okay, dann wechsele ich im Routingbereich aus dem DAW-Reiter zu den Eingangskanälen und route Kanal 11 und 12 auf Headphone 1. Okay, jetzt höre ich den Synthi, aber das Signal vom PC ist wieder weg.
Kann doch nicht sein, dass ich nicht gleichzeitig das PC-Signal UND den Synthi auf den Kopfhörerausgang legen kann ?? ich mache doch da ganz sicher was falsch, oder?

Gruß
Holger
 
T
Technika
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
26.08.19
Beiträge
955
Kekse
2.047
Ort
Bruchhausen-Vilsen
Ich lasse z.B. Musik von meinem PC abspielen und dieses Signal geht in
Line Out 1 / 2 der UI-DAW.
Wow. Sorry. Mit dem Satz komm ich schon nicht klar. Musik vom pc hab ich noch verstanden. Aber über was gehst du dann in die ui? Mit klinkenkabel in den line out??? Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Und was meinst du mit ui-daw? Die Benutzeroberfläche?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Line Out Kanäle entsprechend routen und dem Kopfhörerausgang 1 zuordnen muss.
Sicher kann man keine line outs einem Kopfhörer zuordnen. Außer man schließt einen Kopfhörer physikalisch an einem line out an. Ein line out gibt ein linesignal raus. So wie es der Name sagt. Da geht nix rein. Die nennt man dann line in.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Kann doch nicht sein, dass ich nicht gleichzeitig das PC-Signal UND den Synthi auf den Kopfhörerausgang legen kann ??
Doch. Das ui ist ein livemischpult. Da schließt man normalerweise Lautsprecher am Master out an zum hören. Kopfhörer nutzt man um einzelne Signale separat abhören zu können. Diese Funktion nennt sich pre- bzw. Postfaderlistening. Wird abgekürzt mit pfl, afl oder cue.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Du kannst einfach deinen Master auf afl stellen, dann hörst du den mainmix auf deinem Kopfhörer. Um es mit deinen Worten zu schildern:
Route den Master auf deine Kopfhörer.
 
Zuletzt bearbeitet:
hollekubi
hollekubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
21.11.05
Beiträge
87
Kekse
0
Ja, da merkt man meine absolute Anfängerqualität :)
Mein Rechner ist via USB-Hostkabel mit dem Mixer verbunden Und mit Line Out meine ich quasi das integrierte Audio Interface des UI. In meinem Rechner werden mir ja ich glaube 32 Ausgangskanäle des Interface aufgelistet. Und hier geht das Audiosignal vom Mediaplayer auf Line Out 1 und2.
Im Routingbereich der Mixersoftware ist das Interface halt unter den Reitern „DAW“ zu finden. Einmal DAW 1-16 und dann nochmal DAW 17-32.
Okay, dann muss ich vielleicht Kanäle 11+12 (Synthie) auf Master routen und vom Interface Line out 1+2 ebenso auf den Master. Und dann nochmal den Master dem Kopfhörerausgang zuweisen. Es geht halt darum, dass ich Nachts meine Frau nicht aus dem Schlaf hole, wenn ich Musik mache. Daher möchte ich das Gesamtsignal auf dem Kopfhörer haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
T
Technika
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
26.08.19
Beiträge
955
Kekse
2.047
Ort
Bruchhausen-Vilsen
Ok. So wird’s schon klarer.
In dem Fall würde ich auch einfach den Master abhören. Ist das einfachste.
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.480
Kekse
52.634
Ort
Gratkorn
In meinem Rechner werden mir ja ich glaube 32 Ausgangskanäle des Interface aufgelistet.
Das stimm so nicht ganz. Das sind die 32 Ausgänge vom Computer/der DAW hin zum UI24. Am UI24 sind das eine Art Eingangssignal, ähnlich wie die analogen Eingänge am Pult. Du musst also am UI24 noch bestimmen, was du mit diesen Eingangssignalen vom PC machen willst. Das passiert im Patching Screen. Das ganze kommt daher, dass das UI24 als Mischpult nicht diese direkte 1:1 Zuordnung von den Computersignalen zu physikalischen Ausgängen hat, wie man sie bei den einfacheren Audiointerfaces findet.

Du kannst dir alsoz.B das Summensignal der DAW auf Out 1-2 (in der DAW) ausgeben lassen und das wiederum im Pult (da ist es dan USB-DAW 1 und 2) auf die Kanäle Line in L und Line in R routen/patchen. Dann kannst du das Computersignal immer mit den anderen Eingangssignalen über den Main Mix mischen.
 
hollekubi
hollekubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
21.11.05
Beiträge
87
Kekse
0
Ah, super. Danke! Heute Abend kann ich weiterspielen mit dem tollen Gerät, probier ich dann aus. Na ja, ich denke, ich muss langfristig das Prinzip eines Mixers verstehen, was da intern wie alles zusammenhängt und funktioniert. Jetzt lerne ich erstmal die Basics des UI24 zu verstehen und werde mich dann auch noch in die allgemeine technische Materie einarbeiten.
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.480
Kekse
52.634
Ort
Gratkorn
ich muss langfristig das Prinzip eines Mixers verstehen
Vielleicht hilft dir da dieser Workshop. Die Grundlagen, die für analoge Mischpulte gelten, sind in digitalen Pulten auch zu finden, selbst wenn da einiges noch dazu kommt.
 
hollekubi
hollekubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
21.11.05
Beiträge
87
Kekse
0
Der Workshop ist schon mal in den Favoriten gespeichert.

Hatte gestern nur ein bisschen Zeit, aber ich habe trotzdem noch ein Routingproblem.
Wenn ich Synthie spiele, welcher mit XLR auf den Eingängen 11+12 gelegt ist, höre ich den Ton natürlich, weil das Signal der Eingänge automatisch auf "Master" geht, klar
Jetzt will ich aber wie gesagt, ein Musikstück vom Rechner abspielen lassen und gleichzeitig dazu spielen. Dafür muss ich ja jetzt das Ausgangssignal des Rechners ebenfalls auf den Master des Mixers legen. Also gehe ich im Mixer auf "Einstellungen", gehe dann auf den Reiter "Routing" (oder Patching, weiß jetzt nicht was genau da steht), wähle dann da den Reiter "DAW 1-16" aus und route da die Kanäle 1+2 auf Master. Jawoll, ich höre jetzt die Musik aus den Lautsprechern. Aber in dem Moment, wo ich das tue, kommt kein Signal vom Synthie mehr aus den Lautsprechern. Warum ist das so? Wenn ich nun auf den Reiter "HW Ins" gehe und aktiv die Syntheingänge 11+12 auf Master stelle ist aber auch wieder das Signal vom Rechner weg. Versteh ich nicht.
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.480
Kekse
52.634
Ort
Gratkorn
wähle dann da den Reiter "DAW 1-16" aus und route da die Kanäle 1+2 auf Master. Jawoll, ich höre jetzt die Musik aus den Lautsprechern. Aber in dem Moment, wo ich das tue, kommt kein Signal vom Synthie mehr aus den Lautsprechern.
Du hast wohl das so eingestellt:
1666861565220.png

Das heisst dass du das Computer Signal direkt an den Hardware-Ausgang routest. Das heisst aber das nur mehr das ausgegeben wird, was du am Computer abspielst. Alles andere kommt da nicht mehr an, weil da nichts mehr gemischt wird.
Du kannst aber das Signal vom Computer auch an einen Kanal senden:
1666861664322.png

Hier habe ich das so eingestellt, dass das Comuter signal 1-2 auf Line In L und Line In R geroutet wird. Damit verlierst du den Chinch-Hardware-Eingang als möglich Eingangsquelle, aber, naja, man kann halt nicht alles haben, ist eben so. Aber da du jetzt das Computersignal wie die anderen Eingänge auch als Kanal vom Mischpult vorliegen hast dann kannst du die Signale von Synth und Computer miteinander mischen.
Warum ist das so? Wenn ich nun auf den Reiter "HW Ins" gehe und aktiv die Syntheingänge 11+12 auf Master stelle ist aber auch wieder das Signal vom Rechner weg. Versteh ich nicht.
Weil du damit einfach immer das Mischpult selbst umgehst. Du musst die Signale alle ins eigentliche Mischpult senden, damit du die Signale auch zusammen mischen kannst. Das ist das was so ein Mischpult eigentlich machen soll.
 
hollekubi
hollekubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
21.11.05
Beiträge
87
Kekse
0
Super, ganz lieben Dank @Mfk0815
Gut erklärt, hab ich verstanden. Prima. Eigentlich logisch :)

Holger
 
hollekubi
hollekubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
21.11.05
Beiträge
87
Kekse
0
Funktioniert jetzt prima!
Kurze Frage, wenn ich auf dem Bildschirm bei MIX/GAIN die Seite scrollen möchte, ist der Bildlauf nicht ganz flüssig. Ich vermute, dass es an den vielen Dateninformationen liegt, die ja auf den einzelnen Kanälen liegen. Bekomme ich das verbessert, wenn ich den Arbeitsspeicher aufrüste oder ist das eher eine Frage meiner Grafikkarte? Arbeitsspeicher sind bei mir 8GB, also nicht übermäßig üppig. Graka ist eine Nvidia Geforce GTX 1050 mit 2GB
 
T
Technika
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
26.08.19
Beiträge
955
Kekse
2.047
Ort
Bruchhausen-Vilsen
Puh. Das kann viele Gründe haben.
Wie ist dein Computer mit der ui verbunden? WLAN oder Kabel?
Edit: ich nehme mal an, dass es ein Laptop ist?
 
hollekubi
hollekubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
21.11.05
Beiträge
87
Kekse
0
Stand-PC mit USB-Host verbunden. Wobei die Steuerung ja sowieso über den Browser geht, also über WLAN. 5Ghz. Beim Laptop scheint es etwas flüssiger zu sein. Ja, mit Ethernet-Verbindung könnte ich es natürlich auch mal probieren und vergleichen.
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.480
Kekse
52.634
Ort
Gratkorn
Und da sind wir dann schon bei einem interessanten Thema. Welchen Browser benutzt du? Denn an sich sollte ja WLan per se kein Problem darstellen. Was sein kann, sit dass der Browser und die Grafik-Karte nicht gut zusammen arbeiten und so bei der Darstellung der Inhalte Probleme Auftauchen. Hast du schon mal einen alternativen Browser benutzt? und wie sieht es aus wenn du ein Tablet benutzt? denn an sich sollen die UI ja auch gut mit einem Tablet bedient werden können.
Und was passiert wenn du einen Bildschirm und eine Maus direkt am UI ansteckst? Geht es da flüssiger?
 
T
Technika
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
26.08.19
Beiträge
955
Kekse
2.047
Ort
Bruchhausen-Vilsen
Genau. Was @Mfk0815 sagt. Außerdem:
- hängt der Rechner zusätzlich im Internet?
- laufen noch andere Programme auf dem Rechner?
- ist das der gleiche Rechner mit dem du auch die Musik abspielst? (Ich nehme an, ja, weil du schreibst: über usb-Host verbunden)
- mit welchem Programm spielst du (falls es der gleiche Rechner ist) die Musik ab?
 
hollekubi
hollekubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
21.11.05
Beiträge
87
Kekse
0
Das mit dem flüssigen Bild ist mir erstmal nicht so wichtig.
Aber ich tu mich mit dem Verständnis für das Routing im Soundcraft UI24R noch schwer. Jetzt habe ich eine Schwierigkeit in Cubase 5. Ich versuch es mal zu erklären mit meinem Laien-Kauderwelsch, ich hoffe es ist trotzdem halbwegs verständlich:

Vorneweg, der Asio Treiber des Soundcraft-Mixers ist in Cubase korrekt ausgewählt.
Nun kommt in Cubase mein Synthsignal nur auf der Stereospur 1+2 rein, egal in welchem Hardware-Eingang ich im Mixer stecke (ich vermute Stereo1+2 ist das Mastersignal des Mixers?) Dadurch habe ich aber das Problem, dass wenn ich eine Spur in Cubase abspielen lasse und auf einer weiteren Spur mit meinem Synthi etwas dazu spielen möchte, immer auch das abgespielte Signal zusätzlich zum Synthi wieder mit aufgenommen wird. Das liegt m.E. daran, dass egal welchen Ausgangskanal ich in Cubase für die abzuspielende Spur festlege, dieser immer zum Master des Mixers geroutet wird und weil Stereo1+2 das Mastersignal aufnimmt ist das sozusagen eine Schleife. Und Master ist ja auch der Stereokanal 1+2, auf dem mein Synthisignal kommt.
Nun habe ich in Cubase unter „VST-Geräte“ bereits einen neuen Stereo-Bus erstellt, dem ich In11 und In12 zugewiesen habe. Das sind die Line-Eingänge, wo ich mit dem Synthi drin bin. Da kommt in Cubase aber dann kein Signal an.
Ich habe jetzt keinen Plan, was da bei mir schief läuft oder wie ich das im UI-Mixer routen müsste.

Könnt ihr helfen?

Vielen Dank
Holger
 
hollekubi
hollekubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
21.11.05
Beiträge
87
Kekse
0
Ich glaub ich habs gefunden, hatte es in der Anleitung einfach überblättert.
Ich schätze hier bin ich auf der richtigen Spur
512933-26aea5ea694ea3c1e6961086241fb470.png
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.480
Kekse
52.634
Ort
Gratkorn
Der Screenshot ist so klein, dass man darauf gar nichts erkennen kann. Aber egal wenn du jetzt das gewünschte erreicht hast, dann ist ja alles gut.
 
LordB
LordB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
12.06.18
Beiträge
835
Kekse
11.656
Ja, er ist auf der richtigen Spur.
Die Kanäle 1 ff. werden über USB ab Kanal 11 ausgegeben.

Master L-R = USB 1+2
Aux 1-8 = USB 3-10
Channels 1-22 = USB 11-32

Ich werde dazu mal einen Workshop anlegen, wie man das Routing mit dem Ui24R macht.
Denn entgegen mancher Meinung ist es sehr wohl machbar die integrierten Effekte und den DigiTech AmpSimulator in die DAW zu führen.
 
hollekubi
hollekubi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
21.11.05
Beiträge
87
Kekse
0
LordB - das mit dem Workshop fänd ich super !!
Ja, die Belegungen hatte ich dann rausgefunden. Leider konnte ich wegen einer größeren Operation bisher nicht wirklich viel machen. Ich fange jetzt erst wieder an. Ich finde, dass das UI24R viel kann, aber es für Leute, die nicht in diesem Mixerbereich beheimatet sind, durchaus sehr komplex und nicht intuitiv überblickbar ist. Bekommt man aber von der Pieke auf eine gute Anleitung, fallen einem sicher die Schuppen aus den Haa.. öhm... Augen.

Gruß
Holger
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben