Runterstimmen der A-Gitarre (?)

von Monkey Man, 28.03.06.

  1. Monkey Man

    Monkey Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.05
    Zuletzt hier:
    12.02.12
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 28.03.06   #1
    Hallo

    Ist es möglich, eine Yamaha APX5A (meine Wunsch A-Gitarre) insgesamt einen Ganzton tiefer (D-G-C-F-a-d) zu stimmen, ohne das es direkt anfängt zu "scheppern" ?

    Welche Saitensatz (Stärke) nehme ich da am besten (habe einen 11er Satz ins Auge gefasst)

    Meine E-Gitarren sind auch alle einen Ganzton tiefer (wegen des "dicken" D`s :) und der besseren Spielbarkeit), mit Saitensatz 10-46

    Dank euch schonmal
     
  2. CrazyBasser

    CrazyBasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.574
    Erstellt: 28.03.06   #2
    Tach auch !

    Versuche es einfach mal mit den mitgelieferten Saiten, müsste auch funktionieren. Wir haben im Proberaum eine "Billig-Klampfe" mit eben solchen Saiten (zum Teil Nylon) , und da scheppert auch nix beim "DGCFAD-Tuning" .
    Sollte es doch scheppern, hol dir einfach nen stärkeren Satz.


    Gruß,
    Crazybasser
     
  3. MaCWiT

    MaCWiT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #3
    Kommt ganz auf Gitarre und Saiten an... Also ich hab sie auch n ganzton tiefer. Bei mir schepperts auch nich.
     
  4. beaver

    beaver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    333
    Ort:
    zwischen Darmstadt und Frankfurt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    439
    Erstellt: 28.03.06   #4
    kleine Zwischenfrage: haben Stahlsaiter eigentlich generell ein' Halsstellstab, oder nur manche?
     
Die Seite wird geladen...

mapping