Ryan Martinie Bass

von Blizzard, 10.07.04.

  1. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 10.07.04   #1
    Guten Nachmittag,
    Mich würde mal interressieren, welche Bässe Ryan Martinie so alles spielt..
    Also auf der Mudvayne Homepage steht zwar was von 2 Warwick Thumb Bässen, aber auf der live DVD spielt er immer so einen schwarzen Warwick 4-Saiter.
    Weiss jemand von euch was das für ein Bass ist und ob man evtl. so einen änlichen Bass für ein paar Euros weniger (also eine Kopie davon oider sowas :D ) von einem anderem Hersteller bekommen kann?
    Schonmal dnake im voraus :)
    Greetz Manuel

    [​IMG]
    Hier ist mal ein Bild von ihm und seinem Bass.... :rock:
     
  2. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.04   #2
    ich hab bis jetzt nur bilder von ihm mit dem warwick thumb gesehn, und einer davon is pechschwarz
     
  3. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 10.07.04   #3
    Also auf dem Bild spielt er einen Fünfsaiter, ich habs nochmal genau gezählt. Wird wohl einer der besagten Thumbs sein.

    Zu Produkt deiner Begierde: Falls es unbedingt ein Thumb sein muss hast du wohl leider pech gehabt, aber es gibt von warwick die rockbass serie, die teile werden unter der oberhand warwicks hergestellt und sind aber billiger, weil sie aus fernöstlicher produktion kommen.
     
  4. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 10.07.04   #4
    Das auf dem Bild ist glaube ich ein Fortress 5-Saiter. Was man bedenken muss ist das Ryan die 35'' oder sogar 36'' Zoll Version spielt weil Mudvayne zum Teil auf G(!) spielen.

    Ich hab Mudvayne bei Rock am Ring gesehen, da spielte er einen Thumb Bass.

    Die günstigere Variante sind die Bolt-Ons, dann gäbe es noch die erwähnten Rockbass Modelle und ich glaube Fame heist die Marke die brauchbare Kopien davon anfertigt. Wobei ich eher die Rockbass Serie vorziehen würde.
     
  5. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 11.07.04   #5
    Hab ich auch erst gedacht, aber bei näherem hinsehen kann man erkennen dass das die Lasche vom Gurt ist.
     
  6. Blizzard

    Blizzard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 11.07.04   #6
    Hm...Also einen Thumb kann Ich mir wirklich nicht leisten :(
    Es muss ja uch nicht gleich ein Thumb sein...
    Eigentlich würde mir schon ein guter Metal Bass mit Schwarzer (und am liebsten ohne Hochglanzfinish ;) ) Warwick optik schon reichen.
    Nur finde mal sowas :(
    Hättet ihr vielleicht ne IDee, was so das richtige für mich wäre?

    Greetz Blizzard
     
  7. basslinegenerat

    basslinegenerat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    2.11.04
    Beiträge:
    230
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.04   #7
    ich würd mir mal von ibanez die sr900 serie anschaun die sind von der konstruktion und vom finish sehr nahe am streamer bass find ich ... fast ein streamer mit soundgear optik ... leider nicht schwarz ..

    ... aber sozundgears gibts eh in jeder preisklasse ... und auch meist schwarz
     
  8. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 12.07.04   #8
    Stimmt, hast recht. Dann siehts aus wie ein Thumb Bass.
     
  9. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.04   #9
    wie welcher warwick soll der denn aussehn?
    was hälst du vom vampire?der sieht doch ziemlich böse ^^ und von rockbass is der um einiges billiger als das original
    Rockbass Vampire

    ansonsten würd ich noch esp oder yamaha bässe aus der rbx serie vorschlagen
    Yamaha RBX 375 (gibts aber auch als 4saiter falls du keinen 5er wills
    Yamaha Rbx 747 (gibts auch als 4er)
    Esp Tom Araya Signature
    Esp Jeremy Marshall Signature
    Esp df-serie
    Esp f-serie
     
  10. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 12.07.04   #10
    ich würde meinen Bass eher nach der bespielbarkeit und dem sound auswählen.. das aussehen is da eher sekundär.. zwar nich unwichtig aber eben nur sekundär...

    was bringt dir ein "hübscher" bass der dir gefällt wenn er in der ecke steht aber den du scheiße findest wenn du drauf spielst ???

    gruß

    Jan
     
  11. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.04   #11
    seh ich genauso
    trotzdem denke ich das man immer einen kompromiss sucht, weil du dir bestimmt keinen total hässlichen bass kaufst auf dem du aber super spielen kanns oder?also ich persöhnlich würd das nicht machen, zudem es genug bässe gibt auf denen ich super spielenb kann und die mri vom aussehn trotzdem gefallen.ich denke aber die meisten leute machen das umgekehrt, gucken erst welche bass "cool" aussieht und dann is denen auch egal wie der sich spielen lässt
     
  12. Blizzard

    Blizzard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 12.07.04   #12
    Ja..also erstmal Dankeschön für eure Postings :great:
    Vom Aussehen gefallen mir auf jeden Fall schonmal der Rockbass Vampyre, der ESP Jeremy Marshall Signature und am besten eigentlich der Yamaha RBX 375, den Ich schon vor längerer Zeit ins Auge gefasst habe, aber den Ich noch leider nie antestbereit im Laden stehen gesehen habe :( .

    Also ich schaue mir ertmal die Bässe vom Aussehen her an und dann etset Ich sie an.
    Wen mir der Bass von der Bespielbarkeit oder vom Sound her nicht zusagt, scheidet er soweiso für mich aus, egal wie toll er aussieht, weil mir die Bespielbarkeit eigentlich am wichtigsten ist.

    Hat den jemand von euch schonmal den Yamaha RBX 375 antesten können?

    Greetz Blizzard
     
Die Seite wird geladen...

mapping