Warwick Corvette

von Blizzard, 04.08.04.

  1. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 04.08.04   #1
    Guten Abend,
    Würde mich mal interressieren was ihr von den "Low End" Warwick Bässen haltet, also die, die vom Preis her noch unter 1000 Euro liegen :D .
    Also der Bass, der Bass der mich interressieren würde wäre ein Corvette 5-String mit Swamp-Ash Body im "Nirvana Black" Finish *sabber* :D .
    Nun zu meinen fragen...
    1.Was besteht für ein klanglciher Unterschied zwischen einer Schaltung mit einem aktiven PU und ativer Klangregelung und einem passiven PU und aktiver Klangregelung?

    2.Was besteht für ein klanglicher Untershcied zwischen den Modellen mit Bubinga und den günstigeren mit Esche Body(Ich denke mal, wenn Ich sowieso einen mit Finish haben möchte, sehe Ich ja sowieso nix vond er achsotollen Bubinga Maserung :rolleyes:) ?

    3.Woher bekomme Ich eine Preisliste in Euros, wo die verschiedenen Modelle mit Aufschlägen zb. Hochglanz-Finishes und Extras aufgeführt sind?

    4.Lohnt sich so ein "Low Budget" Warwick überhaupt oder gibt es für das Geld viel bessere Instrumente und sollte Ich mir den ganzen Mist hier aus dem Kopf schlagen :rolleyes: ?

    5.Wäre vielleicht der Rockbass Corvette ne Alternative zud em etwas teurem Original oder sind das echt Welten zwischen den beiden Instrumenten?

    Schonmal Danke im Voraus :great:
    Greetz Blizzard
     
  2. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 04.08.04   #2
    Hab' ich kürzlich erst erklärt. Bitte die Suchfunktion zu benutzen...
     
  3. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 05.08.04   #3
    1: entweder aktiv+aktiv oder passiv+passiv kaufen, der Mix rauscht!
    3: www.warwickbass.com - E-Mail Adresse suchen - hinschreiben und fragen - wenn du sie hast: hier posten ;)
    4. Der Corvette ist ein sehr fetter Rockbass (und ich meine nicht die Submarke Rockbass, sondern einen Bass für Rock :D )
    5. Anspielen! Das musst du schon für dich selbst entscheiden
     
  4. Blizzard

    Blizzard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    937
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 07.08.04   #4
    Okey ;).. Besitzt vielleicht jemand von euch einen Rockbass und kann mir evtl. etwas über Sound , Bespielbarkeit etc. erzählen ?
     
  5. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 07.08.04   #5
    Also ich hab mir ne original corvette bestellt! Ich hab den Rockbass mal angetestet! Für sein Geld ist der Super, aber halt nicht so gut wie ein originaler :rock:
     
  6. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 09.08.04   #6
    Kann es sein das man auf der Warwick Seite nichts von den Esche Corvettes findet? Ich hab das Dinge letzte Woche mal angetestet und war echt überzeugt davon. Das einzige was ich nicht so prickelnd fand waren die Black Label Saiten ;)

    -raven
     
Die Seite wird geladen...

mapping