Saite gerissen welche neuen?

von NewJunki, 11.05.06.

  1. NewJunki

    NewJunki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.07.06
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.06   #1
    Hi
    Mir ist eben gerade zum ersten mal eine Saite gerissen an der E-Gitarre , jetzt die frage wenn ich neue kaufe muss ich da auf irgendwas achten?
    Oder gibt es da eigentlich keine Unterschiede?

    mfg NewJunki
     
  2. Vic Vella

    Vic Vella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.056
    Erstellt: 11.05.06   #2
    Hi!
    Sind/waren es noch die Werks-Saiten auf deiner Gitarre?
    Du mußt, bzw solltest auf jeden fall die gleiche Stärke nehmen, wie vorher drauf war.....sonst sind Einstellarbeiten an deiner Gitarre nötig. Ich tippe mal, dass deine Klampfe standardmäßig n 009er satz drauf hatte....also solltest du dir auch wieder einen solchen anschaffen...
    Saiten gibts in jedem Musikladen von den unterschiedlichsten Herstellern...ich persönlich benutze Ernie Ball Super Slinky....mußt halt wissen, wie viel du ausgeben willst, etc...
    Jeder hat da seine persönlichen Favoriten, daher kauf dir einfach mal n Satz und probier sie aus....:great:
     
  3. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 11.05.06   #3
    Ich find die GHS Bommers ganz gut, Kosten sind auch net so hoch. Die Stärke hängt wohl auch entscheident von der Musik ab, am Anfang würde ich jedoch rumprobieren, damit du siehst worauf du am besten klar kommst ;)
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.05.06   #4
    Ich würde D'Addario nehmen, die haben einen schön, brilianten Klang und lassen sich lange bespielen. Ernie Ball Saiten sind auch in Ordnung, die verlieren mir aber die Brillianz viel zu schnell und haben später ein shclechtes Spielgefühl (meiner Meinung nach).

    Das wären die Saiten
    Hier sind 3 Sätzen für 18 Euro in der Saitenstärke, die sind standardmäßig auf sehr vielen Gitarren drauf (009 - 042) http://musik-service.de/Ernie-Ball-E-Gitarrensaiten-09-42-3er-Set-prx395739958de.aspx
    Ansonsten kannst du auch mal dickere Saiten testen ,die lassen sich aber ein wenig schwerer bespielen, klingen aber auch fetter.
    http://musik-service.de/Ernie-Ball-E-Gitarrensaiten-10-46-3er-Set-prx395739960de.aspx

    Und hier sind die D'addario
    http://musik-service.de/DAddario-Guitar-Strings-EXL-110-prx17973de.aspx
    Auch hier, entweder 009-042 oder 010 - 046.

    Wahrscheinlich waren als Werksaiten 009er Saiten drauf. 10er klingne etwas fetter, sind aber auch etwas schwieriger zu bespielen da man mehr Kraft aufwenden muss. Eventuelle müsste man bei einer anderne Saitenstärke einige kleinere Einstellungen am Instrument vornehmen.
     
  5. NewJunki

    NewJunki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.07.06
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.06   #5
    ja es waren noch die Werkssaiten, danke für die Tipps, werde mal morgen sehen was der im Musikladen hat.
     
  6. NaibaF

    NaibaF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    12.03.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #6
    Wenn es jetzt nur darum geht Saiten zu empfehlen, dann würde ich sagen: Nimm Dean Markley.
    Habe sehr gute Erfahrungen mit denen.

    Aber ich denke auch, dass wenn man sich zu Anfängern zählt, keine großen Soundunterschiede der verschiedenen Marken hört.

    Von daher, haste eigentlich freie Wahl! :great:
     
  7. britschy

    britschy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    186
    Ort:
    kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 12.05.06   #7
    ich würd auch mal alles testen ..

    den bei jedem veralten sich seiten anders ( von der haltbarkeit her ) bei mir waren GHS seiten nach einer woche schon total versifft ,

    hab mir aber sagen lassen das das bei jedem anders ist kommt auf den schweiss an ..
    daher spiel ich Dean Markley die halten bei mir am längsten befor sie anfangen schäbig zu werden

    einfach mal alles durch testen ! :great:
     
  8. NewJunki

    NewJunki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.07.06
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #8
    Muss ich eigentlich um die neue Saite einzuspannen auch auf der Rückseite der Gitarre diesen Kasten oder wie man das nennen soll aufschrauben?
    Oder reicht das wenn ich nur oben aufschreibe und sie dann einspanne?
     
  9. britschy

    britschy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    186
    Ort:
    kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 12.05.06   #9
    hi,

    je nachdem wie alt deine seiten sind würde ich alle seiten austauschen ... (in einem satz sind alle seiten)...
    zum aufschrauben .. das kommt saufinsrtument an .. was haste denn ?;)
     
  10. NewJunki

    NewJunki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.07.06
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #10
    Eine Harley Benton.
     
  11. NewJunki

    NewJunki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.07.06
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #11
    So, habe mir jetzt die von D'Addario gekauft, habe die eine Saite auch schon draufgezogen aber irgendwas glaube ich habe ich falsch gemacht.
    Gestimmt ist die Saite schon und das ist auch richtig so aber mein problem hatte ich mit der umwiklung der Saite um diese Drehmechanik. Bei den anderen Saiten sind die bis zu 4 mal drumgewickelt bei mir aber nur 1.5 mal. Ist das jetzt schlimm??
    Kann die Saite da jetzt reißen?
     
  12. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 12.05.06   #12
    ne is nich wirklich schlimm und reißen wird die auch unter normalen umständen nicht ;)
     
  13. NewJunki

    NewJunki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.07.06
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #13
    gut dann bin ich ja beruhigt. :D
     
  14. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 12.05.06   #14
    Je nach dem, würde ich aber mehr Umwicklungen aufziehen. Bei den drei unteren drei bis vier und bei den oberen drei reichen zwei bis vier Umwicklungen. Sieht optisch auch netter aus. :D Aber das bleibt auch jedem selbst überlassen, wie man die Saiten aufzieht. Hauptsache die Gitarre ist richtig gestimmt und es flutscht nichts raus. Ich würde außerdem den kompletten Satz aufziehen. :)
     
  15. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 18.05.06   #15
    Das mit den Windungen ob hat auch noch ein wenig mit der Stimmbarkeit zu tun. Aber im Wesentlichen bleibt die Gitarre jetzt gestimmt egal ob du 1.5 oder 5 windungen hast. Beim Tremolo isses noch bisschen stärker, die Verstimmung, aber sonst ists eingentlich relativ egal

    Grüße, Markus
     
  16. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 18.05.06   #16
    Hi alle,
    da das so gut hier reinpasst, hätte ich auch nochmal ne Frage:
    Wie oft sollte man seine Saiten wechseln? Gibt es da sinnvolle Empfehlungen?
    Ich spiele meine Saiten eigentlich immer recht lange und finde, dass diese erst nach einer gewissen "Einspielzeit" richtig gut klingen. Hab allerdings auch Posts gelesen, wo User alle 2-3 Wochen wechseln :eek:
    Ist das Ganze nun Geschmackssache oder bin ich da irgendwie... "anders"?

    Ich nutze "Fender Nickelplated Steel Super 250" Seiten
    Stärke: .010 -.046

    MfG

    Soni(c)
     
  17. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 18.05.06   #17
    also so eine woche einspielzeit is immer ganz gut, vorher klirren die sehr (is aber nich so schlimm, nur fürs studio etc). danach nehmen die schon ganz schnell an klangfarbe ab. länger als 2 monate sollte man son satz nich drauf lassen. 2 - 3 wochen is geschmackssache, muss man selbst wissen, ich hab aber keinen bock so oft zum laden zu dackeln ;)
     
  18. britschy

    britschy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    186
    Ort:
    kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 19.05.06   #18
    ich würds mal davon abhängig machen ( ich machs so ) wie viel schmodder dran hängt .. und mit wochen o.ä. kann man nicht rechnene es geht um die spiel stunden .. und selbst das is stark unterschiedlich wenn du in einer woche 2 3 gigs hast und die seiten dan mit schweiss und blut und was weis ich noch alles besudelt sind machts keinen spass mehr .. wenn du aber immer nur 20 minuten mit frisch gewaschenen finger druaf spielst werden sie länger halten ..

    versuch doch ab und zu mal mit den fingernägeln den schmodder grad ( lol ) zu bestimmen indem du mit festem druck drüber ziest .. wenn viel krams ab böckelt wirst du merkren das die seiten aus gediehnt haben ( es gibt sicher leute die darauf stehn .. )

    ich finde nach einer gewissen zeit werden die unteren seiten auch sehr nennen wirs mal uhnfreundlich jemehr schmodder drauf ist desto weher tut es zu spielen .. ( fand ich am anfang ) ...

    aber wie immer, jedem das seine .. ;)

    einfach mal alles testen und seinen weg finden ..

    viel spass dabei ! :great: :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping