Saiten - Beratung!

von Shark00n, 11.08.08.

  1. Shark00n

    Shark00n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 11.08.08   #1
    Hi,

    ich spiele eine Fender AVRI '62 Strat (********s '62ST Classic PU's), gestimmt auf Eb und habe zurzeit
    Ernie Ball Rock 'n' Roll (Pure Nickel) 011-048 Saiten aufgezogen.

    Ich spiele vor allem SRV, Gallagher und Hendrix, ähnlich auch mein Sound (Fender SR, Vox AC15, Marshall JTM45, TS-808, Treble Booster, Vox Wah).

    Jetzt steht ein neuer Saitenwechsel an und ich wollte mich mal erkundigen ob es von euch Tipps gibt bzgl. Marke/Model. Ich spiele im Moment auf Eb runtergestimmt was auch so bleiben soll. Die neuen Saiten könnten ruhig etwas dicker sein (11er od. 12er), die jetzigen EB 11er sind ein wenig weich und scheppern leider stark um den 12. Bund (die Strat ist eig gut eingestellt worden). Es können von mir aus auch mal Nickel Plated sein, mal schaun wie dann der Sound ist (ich bin auf Pure Nickel umgestiegen weil mir die Fender PU's zu brilliant waren, jetzt habe ich ********s drin
    -> dumpferer Sound also wäre es vll interessant wie sich da jetzt Nickel Plated machen).

    Also nochmal:

    -11er oder härter (nicht übertrieben härter)
    -weniger scheppern/schlabbern als meine alten EB
    -eventuell brillianterer Sound -> vll Nickel Plated, muss aber nicht sein
    -gut für SRV, Hendrix, Gallagher Sounds, deftiger Bluesrock halt ;-)
    -gute Qualität (weniges/spätes Rosten)

    Angesehen hab ich mir D'Addario 11er, Dean Markley Hendrix Signature, Dean Markley Blue Steel, einige Fender Saiten

    Sagt mir eure Erfahrungen/Empfehlungen mit/für Saiten für diese Ansprüche!

    mfG
     
  2. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 11.08.08   #2
  3. RockManiac

    RockManiac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.06
    Zuletzt hier:
    24.07.15
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #3
    Ich spiele ebenfalls Bluesrock (Hendrix, SRV) und finde, Pure Nickel sind die idealen Saiten für eine Strat und diesen Musikstil. Auf meiner Strat habe ich Pyramid Roundwounds oder Pyramid Roundwounds Classic (etwas brillanter mit mehr Sustain) aufgezogen - nach meinen Erfahrungen hervorragende Saiten.
     
  4. Alex_§270

    Alex_§270 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    nähe Graz (Österreich)
    Zustimmungen:
    136
    Kekse:
    3.925
    Erstellt: 12.08.08   #4
    Ich spiel jetzt D´Addario, die sind toll, wenn auch ein bisschen teurer, aber eh nicht viel.
    Davor hatte ich Ernie Ball. Ich hasse sie. Der klang ist mittelklasse und die 4. oder 5. ist bei mir mindestens einmal pro monat gerissen.
     
  5. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 16.08.08   #5
    Ich spiele nur die teuren bei Vollmond handgewickelten California Westcoast:D

    Alles ganz tolle Vorschläge!!:great:

    Aber ein Hinweis auf die bordeigene Suchfunktion ist, denke ich, mal wieder völlig angebracht und sinnvoll. Ihr findet dort eine Vielzahl von Threads zu dem Thema.

    Und ein User - war es Bemymonkey? - hat ein sehr gutes und ausführliches, sehr interessantes, Review über die gängigen Saitenhersteller, bzw. Marken verfasst!

    Gruß, Fidel
     
  6. R-K

    R-K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    14.09.09
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.08   #6
    D´Addario sind mittlerweile festes Programm!
    War auch schon mal auf Elixier, aber da hats die Extra-Beschichtung nach einiger Zeit abgebröselt! Waren wahrscheinlich grad mal ne schlechte Serie von Saitenpackungen, ist mir allerdings öfters passiert und da die dann auch noch teurer waren, gings zurück zu meinen D´Addario
     
  7. Marcello

    Marcello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 21.08.08   #7
    Dass die Beschichtung nach einiger zeit bröckelt ist unvermeidbar und kein Fehler im Produkt.
    Man kann sie ja dann auch weiterhin noch spielen ist halt nur nicht ganz so schön dann.
    Geschmackssache eben.

    Ich spiele aber auch lieber meine D`Addarios
     
Die Seite wird geladen...

mapping