[Saiten] Harley Benton Value Strings 040-095

  • Ersteller Immanuel09
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Immanuel09
Immanuel09
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
05.03.09
Beiträge
447
Kekse
2.224
Guten Abend!

Einleitung:
Wer kennt es nicht... Saiten für 5€? Sind die irgendwie brauchbar oder sind die 5€ eigentlich anders doch besser investiert.
Angepreist werden sie als "Humanmade Value Strings".. Sind Nickel Plated Steel Saiten extra hergestellt für Thomann.

Ich habe mich auf das Risiko eingelassen und sie kurzerhand mitbestellt.

Verpackung & Aussehen/Spielgefühl:
Angekommen sind sie gut, in einer Plastikhülle a la Ernie Ball und die einzelnen Saiten waren in weitere Plastikhüllen gepackt.. Nunja nicht die umweltfreundlichste Methode aber okay.

Ursprünglich habe ich sie für meinen 2. Bass der dringend neue Saiten brauchte geordert, doch dann habe ich siedoch auf meinen Stingray aufgezogen..
1.) aus Neugierde und 2.) da die Powerbasses doch schon 3 Monate alt sind und die Brillanzen eben doch irgendwann flöten gehen.

Nun gut.. Saiten drauf 1. persönlicher Kritikpunkt: Dieses Blau beißt sich bööse mit dem rot meines Stingray's.. Dachte ja schon die Powerbass Umspannung wär gewagt (hell violett) aber dieses nunja.. Azurblau? ist einfach zuviel des guten :D..

Was natürlich sofort auffält ist der Umstieg von 047-1.07 auf 040-095, war auch ein Mitgrund warum ich sie bestellt habe wollte testen wie es sich mit weniger Starken Saiten slappt.. Mal gestimmt, die Saiten etwas gequält, nachgestimmt und danach hat sich nicht mehr viel getan was die Stimmung betrifft.. Werte ich positiv da permanentes Verstimmen den Spaß durchaus trüben kann.
Weiterer positiver Punkt ist das Spielgefühl, wie ich finde sehr angenehm. Nicht zu rau aber trotzdem mit gutem.. "Grip" (Nicht sehr professionell, aber ja ich denke es drückt ganz gut aus was ich meine).

So nun zum schweren Teil..

Dem Sound:

Mir ist im Vergleich zu den Powerbasses sofort aufgefallen, die Saiten liefern einen weit geringeren output. Ist jetzt nicht weiter tragisch, aber doch zu bemerken.
2. Punkt.. Der Bassanteil ist doch relativ mager.. Ich fürchte das legt sich auch nicht wenn die Saiten ordentlich eingespielt sind, ansonsten klingen die Saiten (noch) schön drahtig.

Ich habe 2 Soundsample's gemacht.. Vergleich Powerbasses (3 Monate alt) und HB's (sehr neu), ist jetzt vielleicht kein ganz fairer vergleich, jedoch klingen die Powerbasses Anfangs ähnlich nur eben mit weit ausgeprägteren Höhen..

Macht euch am besten selbst ein Bild da ich im beschreiben nicht wahnsinnig talentiert bin.
Soundsamples gibt es HIER als RAR-Datei
(wenn mir jemand verrät wie ich sie besser uploaden kann wäre ich sehr dankbar!)

Gesamteindruck:

Also gut. ich werde in ein-zwei Wochen nochmal versuchen ein Soundsample mit den Saiten zu machen, sollten sie da noch auf meinem Bass sein.. Ich werde sie evtl. mal mit Band testen, denke aber nicht das ich so nunja raumfüllend wie sonst klingen werde... Der magere Bassanteil wird da vermutlich zum Problem werden.
Ansonsten für Leute die gerne viel Slappen könnte ich mir durchaus vorstellen, dass diese Saiten attraktiv sind da man für 5 € doch einen neuen Satz Saiten bekommt, und die Brillanzen frischer Saiten erhält man eben nur mit frischen Saiten..


Ist mein erstes Review und dachte da gerade bei so günstigen Produkten öfter Mal die Frage auftauchen "taugen die Saiten was?" etc. wäre es sinnvoll ein Review mit Sound-Sample zu fabbrizieren. Bin immer offen für Verbesserungsvorschläge etc.

Lg.
 
Eigenschaft
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.266
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
danke für´s review. wenn du die vergleichsdatei später verlinken willst, einfach pn.
... (wenn mir jemand verrät wie ich sie besser uploaden kann wäre ich sehr dankbar!)...
außer rar und zip geht auch gp3 bis gp5 als anhang. allerdings nicht in beliebiger größe.

brechen die value-strings schon in den mitten ein - mich deucht, dass die "knurrfrequenzen" bei den alten rotos stärker ´rüberkommen?
 
Rubbl
Rubbl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.21
Registriert
09.03.04
Beiträge
4.459
Kekse
15.428
Ort
Geislingen/Steige
schönes review!
kannst du sagen, wie lange die saiten sind? also vom ballend bis zum ende der äussersten wickelung.
mich würde interessieren, ob die 35" geeignet sind, dann könnte ich sie mal gegen meine sonst üblichen ghs bass boomers testen. die wären auch nickel plated, das wäre ev. spannend.

noch ne frage:
powerbass = thomastik-infeld
rotos = rotosound ? (oder nicht?)
wo ist der zusammenhang?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben