Saiten - Was ist der Unterschied?

von timmi_hendrix, 31.12.06.

  1. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 31.12.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne wissen:

    Was ist der Unterschied bei den Saiten: Super Slinky,Regular Slinky, Hybrid Slinky ?

    Welche Saiten würdet ihr mir empfehlen und worauf muss man eigentlich achten?

    Keine Angst ich bin kein Anfänger, ganz im Gegenteil. Aber habe mich noch nie schlau gemacht, was die richtigen Saiten sind.

    Ich spiele sowohl Melodie als auch Solo. Ich nehme zurzeit 10er, reißen 9er zu schnell?
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 31.12.06   #2
    Sagt mir nichts. Wird eher die interne Bezeichnung einer Marke für Satzzusammenstellungen sein. Hybrid deutet auf fette Basssaiten und normale Diskantsaiten (g,b,e) hin. Regular, ein normaler Verlauf, z.B. .011 - .048

    Schwer zu sagen. Ich habe mich irgendwann für D'Addario entschieden, davor waren es Ernie Ball und ich konnte eigentlich keinen Unterschied zwischen den beiden feststellen, reine Frage von Preis und Angebot. Ich habe auch immer Ernie Ball Einzelsaiten gekauft und sie mit den D'Addarios gemischt.

    Wenn du mit den gerade verwendeten zufrieden bist, hast du sie gefunden. Solange die Materialien gleich sind, gibt es kaum Unterschiede.

    Kommt auf die Spielweise an. Wenn du mit hartem Plektrum hart anschlägst, reißen die Saiten viel schneller, da sind stärkere Saiten besser. Wenn du mit den .010ern kein Problem hast, würde ich nicht auf .009er wechseln.
     
  3. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 31.12.06   #3
    Das steht doch immer in der Artikelbeschreibung!
    Slinky ist einfach eine Bezeichnung, die von Ernie Ball Strings verwendet wird.
    Super Slinky sind dünne 9-42er.
    Regular Slinky sind die "normalen" 10-46er.
    Hybrid Slinky sind eine Mischung aus den Bassaiten des Regularsatzes und den hohen Saiten des Slinky Satzes. Das soll Bendings erleichtern und trotzdem den Sound der tiefen Saiten fett und tight halten. -> 9-46

    Darüberhinaus gibts mit der Bezeichnung Slinky noch folgendes für die sechssaitige E-gitarre:
    Power Slinky: 11-48 <- dicker
    Beefy Slinky gleiche Funktion wie der Hybrid-Satz, nur mit dickeren Saiten (Drop-Tunings?). 11-54
    Not Even Slinky 12-56
    Extra Slinky 8-38 <- Extrem dünn
     
  4. PloKooN

    PloKooN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    7.07.07
    Beiträge:
    9
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 31.12.06   #4
    Also grundsätzlich kann ich Dadario 10er empfehlen , die benutze ich schon lange und eignen sich , wie ich finde , für das meiste sehr gut. Und reißen tun sie auch nicht all zu schnell :)
     
  5. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 31.12.06   #5
    jop hab auch schon so einiges probiert, und fand die D´Addarios am besten!
    hab inzwischen auf allen gitarren diese saiten drauf... Ich habe auf meiner LTD EC 1000 10er drauf (gibson Mensur)
    und auf der Strat 9er...

    liegt an den unterschiedelichen mensuren!
    auf strat empfehle ich 9er, auf Paulas (oder gitarren mit dieser mensur) empfehle ich 10er

    fühlt sich im prinzip gleich an, da die Paula Mensur kürzer ist!
     
  6. Jack_White

    Jack_White Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    luxemburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    92
    Erstellt: 31.12.06   #6
    Ich hatte jahrelang immer 009-042 saiten drauf.
    jetzt habe ich einfach so mal 011-048 ausprobiert, und ich stelle fest, dass ich viel sicherer bin beim spielen, da die saiten straffer sind.
    Also ich würde sagen es lohnt sich auszuprobieren.
     
  7. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 31.12.06   #7
    Also ich hab das Problem, dass ich mit den 11ern kein bisschen klar komme, da sie mir die ganze Haut an den Fingern aufreißen. Ich spiele oft Solo und meine Finger sehen richtig verscherbt aus. Was macht ihr eigentlich, wenn die Fingerkuppen ausgerissen sind?

    Also ich habs ma mit Creme probiert, bringt aber irgendwie nix.

    Ich weiß, über sowas spricht man eigentlich nie, aber mich würd's ma interessieren.?

    Ich muss teilweise ne Woche Pause machen mit spielen, weil mir die Haut wegreißt beim Saitenhochziehen.
     
  8. Fungi

    Fungi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.06   #8
    also ich hatte auch mal nen 11er drauf (Strat-Mensur und normal Tuning) und naja man konnte tiefere Rillen und den Fingerkuppen feststellen, aber sie waren nicht völlig aufgerissen.
    Ich spiel jetzt seit 1 1/2 Jahren und es war nie wirklich so extrem, wahrscheinlich sind deine Fingerkuppen etwas empfindlicher.

    Du könntest entweder dünnere Saiten benutzen, oder gucken wie es geht, wenn du dir immer nach dem spielen die Hände eincremst, vielleicht sogar mit Wundsalbe oder Ähnlichem.

    MFG
    Fungi
     
  9. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 31.12.06   #9
    Hast du nichtmal gesagt, du würdest bereits seit 4 Jahren oder so spielen?
    Dann sollte sich doch inzwischen sowas wie Hornhaut gebildet haben, oder?
     
  10. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 31.12.06   #10
    Also ich ziehe die Seiten z.T. ziemlich extrem & viel, und natürlich reisst die Haut mal auf. Aber solange du im Eifer des Gefechts einfach weiter machst, gehts doch. Also ich spüre immer erst hinterher, das meine Finger am Arsch sind ;) . Pausen habe ich nie gemacht...
    Mit der Zeit vergeht das auch, bei mir sind die Finger nur noch nach sehr langen Sessions aufgerissen. Ich denke mal, je öfter man zieht, desto schneller wird die Haut stabil. Also meine Haut ist jetzt etwas dicker als am Anfang, aber sie hält vorallem viel viel mehr aus...
     
  11. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 31.12.06   #11
    Ja bei mir is die Hornhaut auch schon ziemlich weitergebildet. Ich kam ja auch die ganze Zeit klar, nur seit ein paar Wochen isses nich mehr so doll mit dem Saitenhochziehen.

    Ich denke, dass es was mit dem Wetter zu tun hat, da draußen kalt und innen warm ist, ist die Haut dann auch dementsprechend empfindlich, dadurch dass sie trockener wurde.

    Ich versuchs mal mit Handcreme, und dann mal ne Woche nicht spielen. Ist schade :( :D
     
  12. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 31.12.06   #12
    kann natürlich auch an der saitenlage der gitarre liegen, wenn diese sehr hoch ist dann brauchst du auch mehr kraft und die finger werden stärker beansprucht
     
  13. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 31.12.06   #13
    Ja ich muss die eh noch mal richtig einstellen
     
  14. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 31.12.06   #14
    Ich verwende seit Jahren Fender - Pure Nickel Wound - Original 150s (009-042). Klingen gut, reißen selten, sind fingerfreundlich und kosten wenig. Und mit GHS Fast Fret fühlen sie sich immer wieder wie neu an.

    Mal 'ne Frage am Rande: haben Saiten bei einer tieferen Stimmung (z.B. D) eigentlich eine andere Lebensdauer als bei normaler Stimmung (gleiche Beanspruchung natürlich vorausgesetzt)?
     
  15. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 31.12.06   #15
    ich benutze daddario XL und ernie ball 10er saiten.
    find beide gut nur hab ich irgendwie das gefühl die ernies würden länger halten. obs stimmt, k.A.

    hab auf meiner LP wie auf meiner strat 10er drauf würde aber für die LP sogar 11er empfehlen (wie 10er auf strat vom gefühl her).
    ich finde 9er saiten auf ner strat ok, aber ich würd trotzdem auf jeden fall 10er draufziehen. klingt halt nochmal etwas dicker was einer strat wirklich gut tut :D
     
  16. spassbaron

    spassbaron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    152
    Erstellt: 01.01.07   #16
    Ich hab füher auch immer die Super Slinky benutzt (009.) und bin jetzt auf Electro Harmonix (010.) umgestiegen. Die klingen um einiges brillianter und länger.........
     
  17. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 01.01.07   #17
    ich will euch ja nich die butter vom brot nehmen, aber ist das nicht schon der 10te thread zu dem thema? und was macht der überhaupt im "gitarren-modelle" unterforum?

    generell sind die saiten gut und geeignet, die einem selbst liegen.
    für solo/melodiespiel sind wohl alle geeignet, nur sollte man es nicht mit der stärke übertreiben, da sonst bendings/vibratos zur qual werden.
     
  18. Mattuel

    Mattuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    8.01.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Altrip (Kuhkaff am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.07   #18
    nur mal so eingeworfen
    d'addario kriegt ihr sehr günstig bei thomann in den dreierpacks

    zu den finegrkuppen also ich hb irgendwie so dauerblasen unter der hornheutsieht nen bissl komisch aus tut aber net weh^^
    also wenn bei mir die haut aufreisst is des eigentlich imemr nur die hornhaut
    aber wenn dir die finegrkuppen aufreißen
    AUA
    pass auf dass du net so dinger brauchst wie der tony iommi
     
  19. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 01.01.07   #19
    Ja der hat sich ja die Fingerkuppen in 'ner Stahlfabrik abgesägt und braucht jetzt Plastikkuppen.

    So arg isses nicht, aber es tut schon sau weh, weil's irgendwann kein Spaß mehr macht zu üben :mad:
     
  20. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 01.01.07   #20
    Soweit ich weiß, hat er Prothesen an den Fingerkuppen weil er mal auf der Arbeit nicht aufgepasst hat. Aus dem Grund sind seine Fingersätze auf den ersten Blick sehr gewöhnungsbedürftig ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping