Saitenabstand, noch was machbar?

von Nebiros, 09.05.06.

  1. Nebiros

    Nebiros Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.06   #1
    HAllo,

    eigentlich bin ich eher Gitarrenspieler, hab mir vor paar Jahren auch mal nen Bass gekauft, allerdings nie grossartig drauf gespielt bis jetzt, was mich immmer gewundert hat ist der Saitenabstand zum Hals, also ich kenne mich im Bassbereich nicht so aus, aber der ist doch meiner Meinung sehr hoch, was sich auch beim spielen bemerkbar macht, kann man da noch was machen mit der Halseinstellung? Habe mal ein Bild angehangen.

    http://img121.imagevenue.com/img.php?loc=loc121&image=72223_Bass.jpg


    Gruss
     
  2. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 09.05.06   #2
    Zuerst einmal abstauben, das Teil.
    Dann die Saitenreiter am Steg runterdrehen und ggf. die Halskrümmung verringern.
    Guckst Du beispielsweise hier und hier.
     
  3. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 09.05.06   #3
    Die Saitenlage ist wirklich etwas sehr hoch. Miss mal den Abstand am 12.Bund vom Griffbrett bis zur äußersten Seite der E-Saite. Ich hab da in etwa 5 mm bei meine A-Bass, bei meinem E-Bass hab ich das noch nicht gemessen, solltest du dann individuell einstellen. Wenns überhaupt nicht geht ab zum nächsten Gitarrenbauer :D
     
  4. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 09.05.06   #4
    sorry, aber beim anschauen des fotos musste ich erstmal derb lachen! :D nicht böse gemeint, aber sowas hab ich ja noch nie gesehen! :p
    kannst du bitte mal ein bild aus dieser perspektive aber der ganzen basslänge nach machen? mich würde interessieren, wie hoch die saitenreiter stehen und wie stark der hals gekrümmt ist. :great:
     
  5. soggy

    soggy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    24.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    L.E (Leipzig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.06   #5
    ich glaub das liegt am hals ... wenn ich mir das genau angucke wirkt der extrem stark gekrümmt... ich hoffe du weiß wie amn den hals einstellen kannst^^ oder geh nwirklich mal zu ne gitarrenbauer...
    greez soggy
     
  6. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 09.05.06   #6
    Soviel lässt sich da aber jetzt noch nicht von einer Halskrümmung sehen, dazu müsste er ein Foto mit erstem und letztem gedrückten Bund auf der E-Saite machen. Zumindest ich seh auf dem Bild noch keine Halskrümmung ;)

    EDIT: Beim genaueren betrachten des Bilds ist mir aufgefallen, dass sich das Griffbrett anscheinend etwas verschoben hat, seh ich richtig? oO
     
  7. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 09.05.06   #7
    Das siehst Du sicherlich falsch! Mit diesem Trick lässt sich ein Bund mehr einbauen, ohne eine mordsmäßige Korpus-Einfräsung und einen von den Maßen her ungewöhnlichen Hals einzubauen. Oder aber, um eine mordsmäßig schlechte Fräsung zu überdecken....:D
     
  8. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 09.05.06   #8
    Abgesehen von Hals etc., was ja alle hier schon angesprochen haben, finde ich die Saitenlage genau richtig..ist bei meinem Bass fast genauso...
    Muss man dann halt mit etwas mehr Kraft spielen, aber was solls ;)
     
  9. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 09.05.06   #9
    Ja, das ist ja geradezu klassisch:

    Schon der alte Odysseus war der einzige, der genug Kraft hatte, seinen Bogen zu spannen und einen Pfeil abzuschießen.

    Allerdings gibt es ja doch zwischen Flitzebogen und Elektrobass ein paar kleine Unterschiede (mit dem Bass beispielsweise brauchen keine Pfeile abgeschossen werden, wohingegen der gute alte Langbogen fast wie ein Besensteilbass klingen könnte, hätte er denn ausreichend Resonanzkörper...:D )
     
  10. Nebiros

    Nebiros Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.06   #10
    Bei mir ist´s 1cm :)
     
  11. Nebiros

    Nebiros Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.06   #11
  12. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 10.05.06   #12
    Allein aufgrund der Fotos kann keine Aussage zur Halskrümmung gemacht werden, da dieser auch durch die hohe Saitenlage in die Krümmung gezogen wird.

    Es ist erst einmal die Saitenlage grob zu korrigieren. Dann kann man an die Feinjustage der Halskrümmung gehen.

    Einstellbar sind ca. 3 mm ab dem 12. Bund

    @Hochwasserfraktion

    Warum tut Ihr Euch einen so schwer spielbaren Bass an? Mit einer Saitenlagen von >1 cm könnte ich auch keine gescheiten Läufe spielen.
     
  13. majorbasics

    majorbasics Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 10.05.06   #13
    ....also wenn ich mir die Bilder so betrachte, dann sieht es für mich so aus als ob die Saitenreiter an der Brücke ganz unten sind. Der Hals hat eine Krümmung nach vorne da kannste Sie zu sagen !!

    Wenn Du das selbst machen willst wäre mein Vorschlag für die Vorgehensweise folgende:

    1. Halskrümmung einstellen, aber bei dieser massiven Krümmung am besten in kleinen Schritten. http://www.justchords.de/reality/settingup.html#hals

    2. Wenn der Hals dann in sich gerade ist (E-Saite am erstem und letzten Bund gedrückt, sollte zwischen die Saite und den 12. Bund ca. 1-2 mm betragen (Geschmackssache:D)
    kannst Du versuchen mit den Saitenreitern zu spielen um eine angenehme Saitenlage zu erreichen.

    3. Sollte auch dann die Saitenlage noch zu hoch sein, dann wirst Du evtl. den Hals unterlegen müssen...

    Wenn das alles nix hilft und ein Klampfenklempner beim Anblick die Hände über dem Kopf zusammenschlägt gibt der Bass im Zweifel im Winter noch eine halbe Stunde warm :twisted:...........
     
  14. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 12.05.06   #14
    Wir können es halt....mich stört vor allem bei niedrigen Saitenlagen, dass ich (habe relativ harten Anschlag) immer ein Saitenscheppern hervorrufe....und n bisschen Kraft in der Linken Hand schadet auch nicht ;)
     
  15. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 12.05.06   #15
    Das glaube ich Dir gerne. Was aber hindert Dich daran, einen einfacher zu spielenden Bass zu nutzen, auf dem Dein Können noch besser zur Geltung kommt und Du noch besser spielen kannst?

    Die Einstellung auf dem Foto entspricht etwa 1,3 cm Saitenabstand, fast der Abstand der Bünde in diesem Bereich.

    Mit einer Einstellung von ca. 3,5 mm, also rund einem Viertel der Höhe scheppert auch bei härterer Gangart nichts. Ich hab 2,5 mm und kann auch ganz ordentlich in die Saiten knallen, ohne dass es schnarrt.
     
  16. Nebiros

    Nebiros Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #16
    So, Danke nochmal für die Tipps, ich werde mich mal am Wochenende dran setzten und sehen was sich machen lässt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping