Saitenabstand Problem bei Floyd-Rose Gitarre

von maxbxxx, 14.04.08.

  1. maxbxxx

    maxbxxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 14.04.08   #1
    Ich habe da ein kleines Problem an meiner Ibanez RG 450.
    Und zwar hat die Gitarre ein Floyd-Rose Tremolo, welches blockiert ist.
    Der Hals ist auch eingestellt (hab mir das alles beim Gitarrenbauer machen lassen da ich ja so ein technisches "Wunder" bin xD)...^^
    Der Saitenabstand liegt bei ca 6mm im 12ten Bund und das ist mir ehrlich gesagt etwas zu viel. Auf meiner alten Gitarre hab ich einen Abstand von 2mm und mit der zu spielen macht mir deswegen viel mehr Spaß..^^
    Nun wollt ich euch fragen wie ich den Saitenabstand, ohne was kaputtzumachen xD, auf ca 3 oder 2mm bringen kann...

    Danke im Voraus^^
     
  2. obigrobi

    obigrobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 14.04.08   #2
    klar!

    hier erstmal ein bild:
    [​IMG]

    du musst die schrauben (auf dem bild steht da "Pivots") weiter in den korpus schrauben.
    also eigendlich mit nem 6-kant - auf dem bild isses ne schraube mir schlitz - sowas hab ich auch noch nie gesehen.
     
  3. maxbxxx

    maxbxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 14.04.08   #3
    Vielen Dank für den Hinweis aber irgendwie weiß ich jetz nich in welche Richtung ich das drehen soll damit das weiter rein geht... nicht das nachher irgendwas he geht.
     
  4. benny_r

    benny_r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.08   #4
    Linksdrehen = lösen
    Rechtsdrehen = fester ziehn

    ich hoffe ich konnte dir helfen!
    Viel Erfolg
     
  5. maxbxxx

    maxbxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 14.04.08   #5
    Ja vielen dank^^
    Aber von wo ist das gemeint wenn man die gitarre von der Brücke aus, also von unten sieht, oder wie? oder meinst du wenn man se jetz von der linken seite anschaut rechts drehen?
     
  6. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 15.04.08   #6
    Man Max, ist doch scheiß egal, probiers aus und schau wie es sich verändert, meine Güte, das Ding wird dir nicht gleich um die Ohren fliegen :D
     
  7. Bamstar

    Bamstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 15.04.08   #7
    im uhrzeigersinn=fest
    gegen uhrzeigersinn=lösen
     
  8. maxbxxx

    maxbxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 15.04.08   #8
    Vielen vielen dank^^
    ich habs endlich geschafft : D
    Yuhuuu *Freu*!
    Vielen Dank an alle die mir geholfen haben^^
     
  9. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 15.04.08   #9
    Auch wenn's in diesem Fall schon zu spät ist (aber vielleicht liest später nochmal jemand diesen Thread):

    Eigentlich sollte man die Saiten lockern, bevor man die Bolzen rein- oder rausschraubt. Wenn man unter vollem Saitenzug dreht, ist das nicht so dolle: Entweder schleift der Bolzen (wenn er härter ist) die Messerkanten ab oder die Messerkanten "fressen" sich in den Bolzen rein (was daszu führen kann, dass das Tremolo hakt).

    Wenn man sowas einmal macht, ist das noch kein Weltuntergang (also keine Panik @maxxbxxx!). Aber wenn man öfters an seiner Gitarre was einstellt, sollte man schon dran denken.
     
  10. maxbxxx

    maxbxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 15.04.08   #10
    Oh okay^^ is aber alles gut gegangen^^
    Außerdem isses tremolo eh versperrt.^^
     
  11. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 15.04.08   #11
    Dann überprüf jetzt aber noch die Oktavreinheit, die könnte unter der Prozedur ein wenig gelitten haben.

    MfG

    EDIT: Link zur Oktavreinheit
     
Die Seite wird geladen...

mapping