Saitenhöhe bei Epi LP

von Der Chief, 30.12.06.

  1. Der Chief

    Der Chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 30.12.06   #1
    Guten Tag!

    Ich würde mal von Euch erfahren, wie hoch Eure Saiten über dem 12. Bund liegen. Es sollen ja eigentlich nur 2mm sein, aber ich hab das mal ausprobiert bei meiner neu gekauften, und das funktioniert teilweise überhaupt nicht. Denn dann fallen öfters mal die letzten vier Bünde weg oder so. Ich habe jetzt den Steg so justiert dass nichts scheppert und maximale Tiefe erreicht ist. Jetzt liegen die Saiten so ca. 3 bis 4 mm über dem 12. Bund.

    Wie sieht das bei Euch aus?
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 30.12.06   #2
    Bei mir liegen sie im 12. Bund bei 1,8mm. Du misst aber auch vom Bundstäbchen zur Saite, nicht vom Griffbrett, oder?

    Inwiefern fallen bei dir ansonsten die letzten Bünde weg? Liegen die Saiten auf den Bünden auf? Das könnte vielleicht an der Halskrümmung liegen. Wenn es in bestimmten Lagen scheppert lässt sich das wohl auch auf die Halskümmrung zurückführen.
     
  3. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 30.12.06   #3
    Hm ok ab den Bundstäbchen is was anderes. Ist mir auch aufgefallen dass man oft garnicht bis zum Brett durchdrückt.
    Hm dann ist wohl alles im Lot denke ich.
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 30.12.06   #4
    Jepp, da die Saite ja dann in der entsprechenden Tonlage klingt, wenn sie das Bundstäbchen berührt und somit verkürzt ist. Gut, besonders bei Jumbobünden kann der Ton schief klingen, wenn man mit sehr viel Kraft die Saiten niederdrückt, aber das schließen wir hier mal aus. Also einfach von der Oberkante des Bundstäbchens im 12. Bund zur Unterkante der Saite messen. Wenn du da bei 1,5 bis 2,5mm bist, dann ist wirklich in Ordnung, wobei der durchschnitt hier wohl in der Regel bei etwa 2,0 liegt. Das ist aber von den persönlichen Vorlieben sowie der eigenen Technik abhängig.
     
  5. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 30.12.06   #5
    Nach Gibson Spezifikationen:

    tiefe E 2 mm

    hohe e 1,2 mm
     
  6. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 30.12.06   #6
    Alles klar.
    Justieren tue ich doch in der Regel ausschließlich mit den beiden Schrauben links und rechts an diesem Balken (wo die Saiten rübergehen) oder?
     
  7. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 30.12.06   #7
    Jepp, die Bridge mit den 6 Saitenreitern. Da hast du ja links und rechts die Schrauben, die in den Korpus gehen. Einfach rein- bzw. rausschrauben.
     
  8. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 30.12.06   #8
    Beim Hochschrauben empfehle ich aber ein leichtes Lösen der Saiten
     
  9. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 30.12.06   #9
    weiß jemand wie es bei einer LTD EC 1000 aussehen sollte?
     
  10. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 30.12.06   #10
    Bedank! =)

    Wie lang dauerts eigentlich so ungefähr bis man sich an so ne neue Gitarre gewöhnt hat? Hab vorher ne Squier Strat gespielt.
     
  11. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 30.12.06   #11
    Hehe... gleiche Situation hatte ich auch...:)

    Squier Strat auf Epi Les Paul

    Aber um sich wirklich 100% an die neue zu gewöhnen kann es schon mal einige Wochen/Monate dauern. War zumindest bei mir so.
     
  12. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 30.12.06   #12
    Dann bin ich ja beruhigt. Z.B. Tremolo Picking war früher kein Problem, jetzt hörts sich manchmal so an als würd ich das zum ersten Mal machen ^^v
     
  13. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 30.12.06   #13
    Die E Saite hat bei meiner Std. ca. 1.5mm(schon vom laden aus)

    Saiten sind Gibson 11-50 auf standard tuning.

    Bei Drop D fangen sie aber scho zum schnarren an(weil die saiten ja wabbelig werden, also die E)
     
Die Seite wird geladen...

mapping