Saitenspannung

von axeoftorture, 25.12.06.

  1. axeoftorture

    axeoftorture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    11.09.15
    Beiträge:
    22
    Ort:
    hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.06   #1
    Verzieht sich eine Gitarre nur wenn man die Saitenpannung erhöht oder auch wenn man sie senkt?Wie tief wird z.B.:bei Bands wie Hatebreed oder so runtergestimmt?:confused:
     
  2. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 25.12.06   #2
    Ja !
    Und zwar der Hals bzw. die Halskrümmung verändert sich. Im Prinzip wie ein "Flitzbogen", eine höhere Saitenspannung läßt den Hals(bogen) größer werden. Umgekehrt, eine niedrigere Saitenspannung läßt den Hals gerader werden. Man kann das aber leicht mit dem Trussrod (dem Metallstab im Hals) korrigieren.

    Bei Temperaturschwakungen z.B. verzieht sich auch schnell der Hals. Wenn Du die Halsjustage noch nie gemacht hast, würde ich da nicht beigehen. Bring die Gitte dann leiber is Fachgeschäft oder lass es Dir von jemandem zeigen. Dann kannst Du es auch. Man sollte nämlich immer nur 1/4 Umdrehungsweise sich herantasten usw. Aber das ist ein anderes Thema. Wenn Du nähere Infos hierzu haben möchtest, melde Dich, ich "liefere gern nach" ...
     
  3. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 25.12.06   #3
    @topic:
    Bluesmaker hat eigentlich alles gesagt, jedoch kannst du dich auch selber an das Trussrod ranwagen wenn du willst; nur eben schön langsam und vorsichtig.

    Wieso genau hast du jetzt 2 Threads für deine Frage aufgemacht? Gib den Usern doch bitte etwas Zeit zu antworten; auch wenn du neu bist solltest du versuchen die Regeln im Board zu beachten und nicht unnötig Threads aufmachen. Danke!
     
  4. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 25.12.06   #4
    übrigens:
    ein thread für nahezu dieselbe frage genügt:great:
     
  5. axeoftorture

    axeoftorture Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    11.09.15
    Beiträge:
    22
    Ort:
    hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.06   #5
    In meiner stadt gibt es zwar große Musikhändler, dort jedoch keine kompetenten Fachleute!(sowas erbärmliches)
    Wo genau soll dieser trussrod sein?Und woran erkenne ich dann ob es richtig eingetellt ist? Ich habe eine esp Ltd BC 200qm.
    Ich weiss nicht wie ich sie entfernen soll sry.
     
  6. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 27.12.06   #6
    Trussrod ist dieses Ding hier: [​IMG] Diese Einstellschraube am Halsanfang dient dazu den Hals zu krümmen!Am besten guckst du mal bei http://www.rockinger.com
    im "Workshop"-Bereich. Da wird dir erklärt wie du mithilfe des Trussrods die Saitenspannung ändern kannst!

    Gruß!
     
  7. axeoftorture

    axeoftorture Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    11.09.15
    Beiträge:
    22
    Ort:
    hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.06   #7
    Danke dir für diesen Tip.Ich habe mir dein Projekt bereits angeschaut.Ich kann es leider nicht beurteilen, da ich leider wenig ahnung habe was sowas angeht.(Obwohl ich sie eig. haben sollte, da ich schon über 9 Jahre spiele):rolleyes:

    Wie soll ich denn bevor ich Saiten aufgezogen habe sagen ob es 100 % gerade ist?Und womit misst man die Abstände am besten?:confused:
     
  8. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 27.12.06   #8
    Hier gibt es einen Saitenspannungsrechner:
    String Guage and Tension Calculator - Version 0.1.4 - 26 apr 1998

    Dauert nur etwas bis man sich mit der Anwendung vertraut gemacht hat.
    Am besten erstmal auf Metric klicken, dann die G Saite in "PL" aendern und die E,A,D in NW fuer Nickelwound.
    Dann die Saitenstaerke und Stimmung, erklaert ist das alles weiter unten.

    Finde das nur deshalb interessant, weil man auch mal sieht welche Zugkraft Standardtuning hat und gerade fuer dicke Saitensaetze und Down-tunings.
    Oder eben fuer Floyds, wenn man andere Saiten aufzieht und anderes tuning um so wenig wie moeglich am Floyd verstellen zu wollen.

    Z.B. hat man im Standard Tuning und 10-46er Satz, knapp 47kg Zug am Hals, bei gleichem Saitensatz einen ganzton runter nur noch 39kg, was wohl fuer den Hals "entspannend" (hehe) ist.
    Ich hab z.B. den GHS TNT drauf, 10-52 und bei einem ganzton tiefer immer noch 45kg Zug.
    Oder z.B. hat man interessanterweise mit nem Jazz Satz 13-56 und 2 ganztoenen tiefer immer noch mehr Zug am Hals als mit 10-46 im Standard, haette ich nie gedacht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping