Saitenstärke bei Les Paul und Strat

von timmi_hendrix, 09.01.07.

  1. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 09.01.07   #1
    Hallo,

    ich wollte fragen, welche Saitenstärke für meine kommende LP am besten ist.
    Ich habe auf meiner Strat 10er und bin eher so der 10er-Typ.
    Was passt dann am besten auf der Paula? 9er oder 11er?
     
  2. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 09.01.07   #2
    Ich spiele auf der Paule Ernie Ball Regular Slinky (10er) im Standardtuning

    Passen wird imo alles, musst ggf. nur den Hals entsprechend justieren.

    feine Sache :-)
     
  3. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 09.01.07   #3
    Was heißt Standardtuning ?

    Den Hals...hmm....wer weiß denn welche von Werk aus draufkommen ?
     
  4. Eddy?

    Eddy? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 09.01.07   #4
    Nimt lieber 9er . Da die LP ne kürzere Mensur hat sind die weicher zu bespielen , bei ner Strat tut das mehr weh. Für Strat finde ich Custom Saites am besten , also 9-46 :great:
     
  5. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 09.01.07   #5
    Machst du Witze? :o
    Ich dachte, dass du schon mehr als 4 Jahre Gitarre spielst - zumindest hast du das schon behauptet :rolleyes:.
    Standardtuning ist die Bezeichnung die verbreiteste und somit die Standardstimmung
    --> E A D G H E

    Wenn die LP eine kürzere Mensur als eine Strat hat, dann wird der Saitenzug geringer -> weicher zu bespielen.
    Wenn er aber schon 10er auf einer Strat gewohnt ist, dann wären 9er auf der Paula eine totale Umstellung!

    PS: Ich spiele auf Strat und Les Paul 10er - die Les Paul spielt sich so zwar etwas weicher als die Strat, aber ich mags so.
     
  6. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 09.01.07   #6
    ich hab den besten vorschlag :D du holst dir einfach von jeder ion frage kommenden saitenstärke einen satz und probierst des selber aus. was dein geschmack is kann dir hier eh keiner sagen, aber wenn du eh immer 10er saiten spielst wirds wohl auch so ungefähr in die richtung gehen. ich spiel mensurunabhängig immer die gleiche saitenstärke
     
  7. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 09.01.07   #7
    Sorry, ich spiele 4 Jahre, und ich weiß, dass ich spielen kann, wenn mir das jetzt noch einer vorwirft rast ich aus ! Stinkt mir langsam ihr Besserwisser. Was soll denn der Kack, ich denk hier kann man was lernen? Zu was sind Foren da? Man Leute.

    Der Grund warum ich mich hier angemeldet hab is, dass ich über Fachbegriffe was lerne, Spieltechniken kann ich alle, nur die Technik und das ganze Gitarrenlatein muss ich noch lernen ! Sorry, aber das musst ich jetzt mal sagen...

    Also heißt das jetzt im Klartext, dass bei einer kleineren Mensur, die Saiten schwerer bzw. härter zu bespielen sind als die gleiche Stärke bei einer Strat beispielsweise?
     
  8. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 09.01.07   #8
    Ich spiel auf der Paula 9er, und auf der Tele 10er. Auf der Tele hab ich auch mal 11er ausprobiert, aber das hat mir dann doch nicht so gefallen.

    Bei der Paula bleib ich vorerst bei 9er Saiten. Da komm ich einfach bestens mit klar (never change a running system)
     
  9. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 09.01.07   #9
    Nein, das heisst, dass der 10er Satz im Vergleich zur Strat auf der Paula geringfügig weicher rüberkommt

    Grüße
    Hooker
     
  10. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 09.01.07   #10
    Nu bleib locker. Das war sicherlich nicht böse gemeint, aber durchaus nachvollziehbar. Man geht halt davon aus, dass man das nach 4 Jahren Spielzeit weíß. Ich hab im ersten Moment auch etwas überrascht geschaut als ich deine Frage gelesen hatte. Aber jeder lernt das anders. Der eine lernt die ganzen technischen Dinge, der andere konzentriert sich auf's Spielen. Ich z.B. habe fast zwei Jahre lang, bevor ich überhaupt eine Gitarre gekauft hatte, geschweige denn damit spielen konnte, nur den ganzen technischen Kram in mich reingezogen. Hab tonnenweise Bücher und Fachmagazine gelesen. Und während dieser Zeit habe ich gemerkt, dass mich das Thema doch so sehr interessiert, dass ich dann zu spielen angefangen habe.


    Was ich damit sagen will: Bei mir ist es genau anders herum. Ich kenn mich mehr mit der technischen Seite besser aus, als mit dem gekonnten Spiel auf der Gitarre. Bin da aber guter Hoffnung, dass ich auch da immer weiter Fortschritte mache.
     
  11. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 09.01.07   #11
    Auf ne Paula 09er????Find ich nicht dolle, da geht ihr warmer Charakter verloren, lieber 10er!
     
  12. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 09.01.07   #12
    Gut erkannt, und deswegen sollte man denjenigen, der's anders gelernt hat, nicht niedermachen. Das halte ich für eine Selbstverständlichkeit, wenn man ein Mensch ist mit bisschen gesundem Menschenverstand !

    Vergessen wir das.

    Danke noch mal an die, die einfach meine Fragen beantwortet haben.

    Der Thread kann jetzt von mir aus gelöscht werden.
     
  13. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 09.01.07   #13
    Sorry aber der post ist schwachsinn!

    DA die LP eine Kürzere Mensur hat fühlen sich die saiten dort "dünner" und "weicher" an als auf der strat!

    klar 9er sind da auch leichter zu spielen, fühlen sich aber eher an wie 8er...
    darum sind auf LPs standardmäßig 10er saiten drauf, und auf strats 9er!

    Klar bei einer strat ist es schwerer, aber der zusammenhang:screwy:
     
  14. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 09.01.07   #14
    War ja auch nicht wirklich böse gemeint - aber ich find's etwas merkwürdig, da dass in meinen Augen zum absoluten Basiswissen zählt und normal jeder mit etwas Spielerfahrung wissen sollte. Aber jeder hat andere Lehrer oder auch gar keine - da kann es schonmal dazu kommen.
    Aber jetzt weißt du's ja :).
    Sorry wenns etwas schroff rübergekommen ist, aber ich war nur etwas verwundert.

    PS: Das mit dem Menschenverstand will ich mal nicht so ernst nehmen ;).

    @topic:
    Ich kann dir wirklich auch nur von 9ern auf einer LP abraten, wenn du tatsächlich 10er auf einer Strat gewöhnt bist und auch magst.
    Die Bendings würden dann eventuell viel zu leicht gehen und du hättest einfach ein ganz anderes Spiegefühl als auf der Strat.
    10er sind ähnlich aber auch noch etwas weicher - so mag ichs am besten ;).
    11er sind eher schon etwas härter als die 10er auf der Strat.
     
  15. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 09.01.07   #15
    Ich hab übrigens keinen Lehrer, ich hab alles nur durch Theorie gelernt, dazu gehören 4 Bücher und jede Menge Rock Konzerte auf'm PC.

    Ich hatte vielleicht 2 Std mal bei jemand privates, da hab ich mir ein paar Tipps über Solis geben lassen.

    Also alles nur Spieltechnik was ich gelernt hab. Über Fachwissen, was Gitarrenarten, Effekte, Geräte oder sonst hab ich mir nie angelernt, und total vergessen. Deswegen bin ich ja auch hier !
     
  16. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 09.01.07   #16
    Ich hab auf meiner Paula bisher 11er gespielt (So ca. 1 1/2 Jahre). Hat irgendwie Fett geklungen. Seit vorgestern hab ich mal 10er draufgemacht um entpsannter spielen zu können :) Mit 11ern kostet es doch manchmal ein bisschen mehr Kraft. Naja, alles was vorher auf 11ern ging, geht jetzt nicht mehr so rund. Aber ich schätze das macht einfach die Übung.
    9er find ich wie Gummi, das geht garnicht. So macht man aus einer Gibson LPS ne Harley Benton LPS xD

    Achso, wenn du sowiso 10er spielst lass einfach 10er drauf, oder am Anfang vll. doch 9er da der Hals von eine LP ein bisschen dicker ist!

    Gruss,

    ThePolice
     
  17. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 09.01.07   #17
    Auf ne Paula gehören mindestens 10er Saiten, erst dann klingt sie IMO, wie sie klingen soll. Alles drüber ist Geschmackssache.
     
  18. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 09.01.07   #18
    also ich bin auch eher der strat typ und spiele da 9er, hatte da auch mal 10er. Ich finde die Gibson Mensur irgendwie sehr "schwammig" und hab mir jetzt statt der 9er mal 10er draufgezogen. gefiel mir schon deutlich besser. ich würde da vielleicht auch einen mischsatz benutzen, muss ich noch ausprobieren.

    Gruß,
    Florian
     
  19. timmi_hendrix

    timmi_hendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Aarbergen - Kettenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 09.01.07   #19
    Also ich mach dann definitiv 10er drauf !

    Hab nur letztes Mal eine EPI LP angetestet im Laden und da haben mir die Saiten überhaupt nicht gefallen.
     
  20. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 09.01.07   #20
    hm also ganz ehrlich gesagt, find ich die frage blöd (nicht persöhnlich nehmen).

    ich mein, wenn du auf 10ern spielen kannst, dann spiel auch auf denen. und nur weil ne lp ne kürzere mensur hat, muss man sich doch nicht auf ne saitenstärke beschränken...also sowas hab ich noch nie gehört. ich will keinen kritisieren, doch find ichs manchmal schon ziehmlich deftig, wenn man über sowas nen "terz" macht (genauso wie diese kabeldiskussion über die stormlaufrichtung oder so).
    ich hab schon mehrere saitenstärken ausprobiert, und meine, sobald die saiten eingespielt waren, keinen markanten unterschied gehört zu haben. und ich spiele übrigens auf 10ern. das kam aus reiner spontanität um mich an eine stärke zu gewöhnen und das klappt wunderbar! aber der sound hat sich dadurch nicht (hörbar) verändert.

    bitte nehmts mir nicht übel, wie gesagt, möchte hier niemanden kritisieren oder ähnliches. aber das wollt ich jetzt mal loswerden.

    mfg hamstersau
     
Die Seite wird geladen...

mapping