Saitenstärke und Stimmstabilität

von benne1410, 16.09.07.

  1. benne1410

    benne1410 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.14
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 16.09.07   #1
    Hallo!

    Dumme Frage:
    Bei Drop C - Stimmung sollte man ja mindestens 10er Saitenstärken verwenden wegen schlappern usw, ist doch richtig oder? Wie siehts da mit der Stimmstabilität aus ?--> Wären 11er da besser auch bezügl. Stimmstabilität oder hat dieser Faktor nichts mit der stärke zu tun?
     
  2. Winharda

    Winharda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 16.09.07   #2
    Doch, die Saitenstärke wirkt sich schon auf die Stimmstabilität aus (hab ich mal gehört)! Und zwar haben dünnere Saiten mehr Sustain und sind leichter zu ziehen und dickere sind Stimmstabiler und liefern mehr Output... inwieweit das Stimmt konnte ich selber noch nicht nachvollziehen. Ich spiele aber auf Standardstimmung 010er und bin mit der Stimmstabilität zufrieden!
     
  3. BLurreD

    BLurreD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Siegen,NRW; nähe Köln.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 16.09.07   #3
    ich hab drop c# und benutz 11er und stimmstabil sind die.

    Obwohl ich bei der gedroppten E-Saite manchmal schon nachstimmen muss.
     
  4. BlackLabel50

    BlackLabel50 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #4
    ich spiele das zakk wylde set(010-060).....habe meine gitarre aud D runtergestimmt....klingt im bass bereich durch die fetten seiten echt klasse
     
Die Seite wird geladen...

mapping