saitenstärke??

  • Ersteller toxic narcotic
  • Erstellt am
toxic narcotic

toxic narcotic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.12
Mitglied seit
21.02.05
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Taunus
hey... ich krig demnaechst von nem freund ne egitarre was es ist weiß ich net so genau ... aba egal... jedenfalls hat diese keine saiten drauf ... und ich will damit haertere musik machen z.b. hardcore... grindcore... aba auch rockig ... ich bin anfaenger ... daher keine ahnung .. was für ne saitenstaerke wuerde sich dafür eignen muss ich auf irgendwas aufpassen ?
danke

greetz
benny
 
heavymetal87

heavymetal87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.13
Mitglied seit
23.12.04
Beiträge
103
Kekse
0
Ort
Wien
Also wenn du Grind/Hardcore spielen willst wirste wahrscheinlich auch runterstimmen wollen? Ich würd mindest 010 - 052 verwenden(diese verwende ich zumindest)
 
Corvus

Corvus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.10
Mitglied seit
06.07.04
Beiträge
540
Kekse
76
Ort
Karlsruhe
Zum anfangen ist es erstmal besser dünnere Saiten zu spielen und von daher kann ich empfehlen, entweder .009 bis .046 oder .010 bis .046...:great:
Später kannst du dann immernoch .011 bis .050 drauf packen aber gleich damit anfangen is heftig...

gruß Corvus :rock:
 
toxic narcotic

toxic narcotic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.12
Mitglied seit
21.02.05
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Taunus
=heavymetal87
wennsch damit problemlos auch ganz normales zeug zum ueben klimpern kann
schickt das ^^...?
 
I

inXS

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.08
Mitglied seit
05.11.04
Beiträge
184
Kekse
1
Ort
Karlsruhe
ich würd medium 10er saiten empfehlen, da kann man nix falsch machen
 
heavymetal87

heavymetal87

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.13
Mitglied seit
23.12.04
Beiträge
103
Kekse
0
Ort
Wien
toxic narcotic schrieb:
=heavymetal87
wennsch damit problemlos auch ganz normales zeug zum ueben klimpern kann
schickt das ^^...?

Sollte da kein Problem geben.
 
toxic narcotic

toxic narcotic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.12
Mitglied seit
21.02.05
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Taunus
koennt ihr mir en guten online shop empfehlen wo man solche erwerben kann? oda mir irgendwelche "guten marken" nennt ...
 
Cursive

Cursive

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.14
Mitglied seit
12.09.04
Beiträge
970
Kekse
228
Ort
Stuttgart
Jetzt empfiehlt dir eh jeder seine Marke...
Aber ich hab D'addario. "makrensaiten" die mir grad einfallen wären von gibson und D'andrea die, die ich schon drauf hatte, aber die D'addario gefallen mir am besten.
Shops: bei musik-service oder im Soundland
.greez.
 
Corvus

Corvus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.10
Mitglied seit
06.07.04
Beiträge
540
Kekse
76
Ort
Karlsruhe
Jo, wie mein Vorposter schon sagt, die D'Addario kann i au empfehlen! :great:

gruß Corvus :rock:
 
MrK

MrK

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.07.08
Mitglied seit
09.10.04
Beiträge
173
Kekse
58
ich hab auch welche von D'addario, um genau zu sein, die .010 - .046(EXL100), ich denk das ist so das mittelmaß. runterstimmen würde ich sie allerhöhstens einen ganzen tonschritt, weils sonst einfach nur noch ne schlabberpartie wär :D

Grüßi
MrK
 
~~@@~SLASH~@@~~

~~@@~SLASH~@@~~

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.07
Mitglied seit
31.01.05
Beiträge
55
Kekse
0
Ort
Heiterwang und (Thaur)
Ich kann dir Ernie Ball Saiten empfehlen Ich hab die 10er spiel auch oft eb downtuning
funktioniert super!
Viel Spaß noch beim spielen
 
deXta

deXta

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.21
Mitglied seit
24.02.05
Beiträge
1.168
Kekse
2.365
Ort
Bochum
Ich würde mal gucken, denn wenn da wirklich keine Saiten drauf sind kann das Tremolo doch schon arg in Mitleidenschaft gezogen seint, oder?

Man soll ja selbst beim Saitenaufziehen nur Saite für Saite runtermachen, und nicht anders, da sonst das Tremolo (Ja ich weiß, eigentlich Vibrato) sich verziehen könnte!
 
johnny-boy

johnny-boy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.10
Mitglied seit
09.02.04
Beiträge
984
Kekse
29
Ort
Linz
Ich denke 10-46 Saiten sind anfangs ganz ok.
Gute Hersteller sind: GHS, D'Addario, Ernie Ball
Mit denen kannst nix falsch machen.
 
TheColaKid

TheColaKid

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.10
Mitglied seit
22.03.05
Beiträge
169
Kekse
84
Ort
Abensberg
deXta schrieb:
Ich würde mal gucken, denn wenn da wirklich keine Saiten drauf sind kann das Tremolo doch schon arg in Mitleidenschaft gezogen seint, oder?

Man soll ja selbst beim Saitenaufziehen nur Saite für Saite runtermachen, und nicht anders, da sonst das Tremolo (Ja ich weiß, eigentlich Vibrato) sich verziehen könnte!

Sofern die Gitarre ein Tremolosystem besitzt muss ich dir recht geben!
Außerdem sollte man aufpassen, weil vor allem Gitarren mit Tremolosystem sehr böse auf die falsche Saitenstärke reagiert. In dem Fall würde ich eh mal 30-50€ investieren und sie dem Musikhändler deines Vertrauens übergeben, um sie einstellen zu lassen!
 
Corvus

Corvus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.10
Mitglied seit
06.07.04
Beiträge
540
Kekse
76
Ort
Karlsruhe
deXta schrieb:
Man soll ja selbst beim Saitenaufziehen nur Saite für Saite runtermachen, und nicht anders, da sonst das Tremolo (Ja ich weiß, eigentlich Vibrato) sich verziehen könnte!

Also i mach au eine Saite nach der anderen runter bis se alle wech sind, weil es ein bissl Umständlich is alle gleichzeitig zu entfernen, sei denn mit nen Saitenschneider, da findet das Holz schneller Entspannung....:D

Das is eine interessante These, nur wenn i die PU's wechsle is es ein bissl schlecht mit Saite nach Saite zu wechseln... ;)

So, un beim Reinigen der Bunde etc. is es auf jeden Fall auch wesentlich einfacher und schnellerer, alle Saiten zu entfernen. Das alle Saiten mal runter sind, sollte der Git/Tremolo/Vibrato etc. nichts ausmachen, sonst taugt se nix! :cool:

gruß Corvus :rock:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben