Samplingraten, Bitauflösungsproblem bei Wavelab

von Xy2oo4, 08.10.05.

  1. Xy2oo4

    Xy2oo4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.01.06
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.05   #1
    Hallo,

    hab grad Sachen bei Wavelab unter 24Bit aufgenommen, die dann bearbeitet und wollte die dann schliesslich auf 16 bit wieder herunterschrauben, so dass ich die dann auf eine Audio-Cd brennen kann.
    Doch nach dem Herunterschrauben der Auflösung hat sich die Geschwindigkeit der Aufnahmen verlangsamt. Was tun?

    Vielen Dank
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 08.10.05   #2
    Die richtige Samplerate nehmen. Bzw. erstmal schauen, in welcher Samplerate die Aufnahmen vorliegen (müsste irgendwo in den Dateieigenschaften stehen). Dann ggf. die Samplerate in Wavelab konvertieren. Wenn das Ziel eine CD oder MP3 ist, dann am besten Samplerate 44.1kHz wählen...

    Jens
     
  3. ziggystar

    ziggystar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    31.10.07
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.05   #3
    Und dazu soltle man noch sagen, dass man am besten gleich mit der Zielfrequenz aufnehmen sollte, denn besonders die kleinen Umkonvertierungen (48 -> 41.1) sorgen für hörbare Artefakte.
     
  4. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 09.10.05   #4
    das ist alles schön und gut...wenn man aber 96kHz plug-ins benutzt oder hardware liegt man mit 48 doch viel besser... ich denke es ist schlimmer immer von 41.1 auf 96 und wieder zurück zu wandlen als am schluss einmal auf 41.1 und 96 ist doch langsam sehr verbreitet
    und von 48 muss man nur verdoppeln um auf 96kHz zu kommen (ist eine einfachere rechnung)
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 09.10.05   #5
    Das ist ein Trugschluss, denn diese Plugins können alle auch problemlos mit niedrigerer Samplfrequenz arbeiten - ohne Zwischenwandlung.

    Jens
     
  6. Xy2oo4

    Xy2oo4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.01.06
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.05   #6
    Jo, vielen Dank nochmal an alle, jedenfalls kann man bei das bei Wavelab unter Werkzeuge und dann das 2. von oben machen (Samples konvertieren oder so), so werden die Datei in die gewünschte Auflösung und Samplingrate konvertiert.

    Thx
     
Die Seite wird geladen...

mapping