Samplitude: Signal nur an einen Ausgang routen - wie?

von trash56, 12.03.12.

  1. trash56

    trash56 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.11
    Zuletzt hier:
    23.12.17
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #1
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich gehe mit meinen Mikrofonen etc. in das Saffire Pro 40 und in den Octopre MKII. An den analogen Ausgängen hängt ein 24 Kanal Mischpult.

    Die Aufnahme der einzelnen Spuren mit Magix funktioniert auch soweit, aber ist es auch möglich, das Signal von z.B. Eingang 1 beim Mixing auch nur auf Ausgang 1 zu routen und nicht auf 1+2?

    Das Handbuch sagt dazu nur "Devices werden immer als Stereo-Devices aufgelistet".

    Das würde nämlich das Mischen über ein Mischpult eher unmöglich machen, da ich dann nur noch die Hälfte der Kanäle nutzen könnte.
     
  2. Vill-Harmonix

    Vill-Harmonix HCA Logic HCA HFU

    Im Board seit:
    18.04.09
    Zuletzt hier:
    1.12.18
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Sankt Wendel
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    10.953
    Erstellt: 12.03.12   #2
    Verstehe ich Dich richtig und Du meinst Analogeingang 1 des Saffire direkt auf Analogausgang 1 schicken?
    Ist doch kein Problem - Einfach in der Routing-Sektion der Saffire MixControl zuweisen.

    Oder meinst Du doch Sampltude-Spur 1 auf Ausgang 1 routen? Dann wäre es ein Problem der Software.
    Das ist folgendermaßen lösbar:
    Spur 1 routest Du auf Stereoausgang 1-2 und stellst das Panorama auf 100% Links => Spur 1 kommt komplett an Ausgang 1 raus.
    Spur 2 routest Du auf Stereoausgang 1-2 und stellst das Panorama auf 100% Rechts => Spur 2 kommt komplett an Ausgang 2 raus.
    (Richtiges Routing in der MixControl vorausgesetzt)

    Mit höheren Spuren verfährst Du entsprechend - immer ungerade Spurenzahlen nach Links und gerade nach Rechts.

    Clemens
     
  3. trash56

    trash56 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.11
    Zuletzt hier:
    23.12.17
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.12   #3
    Ja, genau das meinte ich. Aber geht das nicht etwas eleganter?

    Ich frage mich, warum - wenn ich doch Monospuren in meinem Projekt habe - diese unsinnigerweise auf zwei Kanäle verteilt werden. Für den Monitorweg wäre das ja ok (Ausgang 1 und 2 des Pro 40), aber der Rest?


    Das ist verbesserungswürdig... im Übrigen habe ich Samplitude Music Studio 16.
     
  4. Vill-Harmonix

    Vill-Harmonix HCA Logic HCA HFU

    Im Board seit:
    18.04.09
    Zuletzt hier:
    1.12.18
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Sankt Wendel
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    10.953
    Erstellt: 13.03.12   #4
    Das mag sein - aber dafür hast Du eine Software für gerademal 80€.

    In anderen Programmen funktioniert das ohne größere Probleme - dafür funktionieren andere Sachen wieder nicht so gut.

    Clemens
     
  5. trash56

    trash56 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.11
    Zuletzt hier:
    23.12.17
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.12   #5
    Noch nicht mal ;-) Die Software hat mich schlappe 26€ gekostet. Hab extra die ältere genommen, weil ich den zahlreichen Bewertungen entnehmen konnte, dass die 16er wesentlich stabiler läuft (jedenfalls besser als MX).

    Du hast natürlich recht - für den Zwanziger, den mich die Software gekostet hat, kann ich damit echt verdammt viel machen... alleine schon die ganzen Plugins sind wahrscheinlich mehr wert.

    Und wenn es eben nur mit einem Workaround geht.... dann ist das eben so. Ich könnte ja auch in der Software selber mischen, ich finde nur irgendwie, dass ich beim Mischpult mehr Kontrolle über den Mix habe, da ich "etwas zum Anfassen" habe ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping