samson c01 vs c01upro

von btsky, 22.12.16.

  1. btsky

    btsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.16
    Zuletzt hier:
    12.01.17
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.12.16   #1
    Hallo zusammen,

    ich wollte nur für zu Hause ein paar Lieder mit meiner Ocarina aufnehmen (an meinem Desktop-PC). Nichts professionelles, nur privat für mich.

    Ich habe jetzt die Auswahl mir entweder ein Samson C01Upro zu kaufen (USB Anschluss), oder ein C01 mit billigem xlr zu 3,5mm Klinke und billigem Phantom Leistungversorger.
    Komme dabei ungefähr auf den selben Preis. Welche option würdet ihr mir empfehlen? Oder ist es vielleicht egal? Habe schlechtes über USB-Anschluss gehört, aber ich würde jetzt denken,
    dass so eine billige Stromversorgung und Adapter die Soundqualität bestimmt auf die gleiche Qualität runter ziehen, oder liege ich da flasch?

    Zur Übersicht:

    Es wäre das Mikro: https://www.thomann.de/de/samson_c01u.htm?ref=search_rslt_c01_180619_0

    vs.

    Dem Mikro: https://www.thomann.de/de/cae_20035_kamerakabel.htm
    mit diesem Stromversorger: https://www.amazon.de/Leistungverso...&qid=1482434539&sr=8-1&keywords=phantom+power
    und diesem Adapter-Kabel: https://www.thomann.de/de/cae_20035_kamerakabel.htm

    Hoffe mir kann hier jemand helfen.

    Viele Grüße

    Michael
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    8.199
    Zustimmungen:
    1.116
    Kekse:
    9.390
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.234
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    48.000
    Erstellt: 22.12.16   #3
    Hallo, Michael,

    ...da stimme ich Astronautenkost zu. Nimm das Samson G-track. Im Moment deutlich billiger als diese Lösung aus C01 plus Speiseadapter plus Kabel. Zumal die qualitativ wirklich am untersten Ende liegt... Mikrofoneingänge am Rechner sollte man für halbwegs brauchbare Aufnahmen, auch wenn's nur zum Spaß sein soll, meiden wie der Teufel das Weihwasser.
    USB-Mics sind grundsätzlich eine technische Sackgasse, aber unter dem Aspekt "nur zum Spaß" ist das Samson G-track eigentlich DAS Mittel der Wahl. Es klingt sogar ganz ordentlich!

    Viele Grüße
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.372
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 29.12.16   #4
    Das ist sehr diplomatisch formuliert :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping