Sansamp Classic-defekt?

von DandR, 02.07.08.

  1. DandR

    DandR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.08   #1
    Yo moin moin,

    Hatte mal auf nem musik-markt mal nen sansamp classic günstig erstanden,
    war auch alles super, biss ich zuhause batterie und klinke reinsteckte... normalerweise müsste ja die kontrollleuchte aufleuchten.. das tut sie auch, aber sobald das kabel ganz in der buchse sitzt geht das lämpchen aus, auch beim drücken des schalters: nix passiert

    ist das kabel nur halb drin leuchtet zwar das lämpchen, aber mehr kann ich damit auch nicht erreichen.

    zudem alles drehen und drücken an den schaltern ergiebt nur sehr schlechte qualität des sounds, oder es kommt halt garnichts raus, egal ob kabel ganz drin oder nicht...

    mit dem 9v netzanschluss kann ich leider so nichts anfangen (shit ammi vormat des steckers im sansamp)

    jetz hab ich durch suchen im internet nur 3 fotos vom inneren des sansamps gefunden, allerdings sehen die kontakte an klinkenbuchse und am 9v batterieanschluss anders verlötet aus als bei mir.... da bei den bildern aber nur französischer text ist bin ich nicht in der lage festzustellen welcher der sansamps jetzt manipuliert worden ist, meiner, oder der des franzmanns...

    jetzt meine eigentliche frage: hat einer von euch nen sansamp classic zuhause von dem er fotos machen könnte auf denen man den kabelverlauf gut erkennen kann? oder gibts irgendwo zeichnung oder sowas?

    danke schonma
    D&R
     
  2. DandR

    DandR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #2
    Achso kleine zusatz info (push *g*) :

    Die platine auf der der "lead-normal-bass" schalter sitzt, ist bei mir L-förmig und nicht rechteckig wie ichs bis jetzt im inetz gesehn hab...
     
  3. erniecaster

    erniecaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    1.632
    Erstellt: 10.07.08   #3
    Hallo!

    Mach ein Foto und mail es an Tech21. Die Jungs sind extrem freundlich und hilfsbereit und ich glaube schon, dass die Dir helfen.

    Gruß

    erniecaster
     
  4. Franz Bierbauch

    Franz Bierbauch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 28.07.08   #4
    Und gibt es schon etwas neues?
    Mich würde interessieren, wie du den Classic so findest.

    Übrigends: Ich kann erniecaster nur beipflichten, die Jungs von Tech21 sind wirklich sehr sehr freundlich. Ich wollte ein paar Informationen zum Classic haben und diese wurden mir auch wirklich sehr ausführlich gegeben.

    Nochmal übrigends: Der Produktmanager, der mir die Antwort geschrieben hat, sagte, dass es möglich ist, dass der Classic beim 20Jährigen Jubiläum von Tech21 wieder neu aufgelegt werden könnte. ;)
     
  5. Franz Bierbauch

    Franz Bierbauch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 31.03.10   #5
    So jetzt probiere ich es nochmal, nachdem ich vorher im falschen Forum gepostet habe. ;)

    Hey Jungs (und Mädels ;) )

    ich habn kleines Problem mit meinem SansAmp Classic (der Originale).

    Und zwar habe ich wenn ich spiele und den Treter benutze und dann ausschalte nur noch einen ziemlich leisen bzw. keinen Sound mehr.
    Wenn ich dann etwas am schalter rumspiele (also leicht drauftrete) kommt er meistens wieder zurück, manchmal hilft aber auch nur drauftreten (also einschalten) und ein weiteres mal drauftreten, dann ist der Grundsound wieder in voller Lautstärke da.
    Ich hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe. :(

    Ich sag mal gleich vorweg, in Sachen Elektronik bin ich ziemlich hilflos, ich hab zwar schon reingeschaut, aber nichts auffälliges entdecken können. Vl ist der Bypass im Arsch?

    Was soll ich eurer Meinung nach machen?
     
  6. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 31.03.10   #6
    Ich tippe auf einen Wackelkontakt des Schalters, der Sansamp Classic hat mit Sicherheit schon einige Jahre und Tritte auf dem Buckel, da kann so ein Teil auch mal versagen..
    Das lässt sich einfach beheben.
     
  7. Franz Bierbauch

    Franz Bierbauch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 31.03.10   #7
    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Und lässt sich das auch für einen wie mich der keine Ahnung hat beheben? Einfache Lötarbeiten würde ich denke ich auch noch zusammenbringen.
    Oder sollte ich lieber zu nem Fachmann gehen? Billig war das Teil natürlich gerade nicht.
     
  8. Franz Bierbauch

    Franz Bierbauch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    89
    Erstellt: 07.04.10   #8
    Sorry für den Doppelpost.

    Also werde ich wohl einen neuen Schalter benötigen oder?
    Ich denke mal, dass der hier passen würde:
    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG206&product=FX060

    Allerdings müsste ich natürlich um 25€ bestellen + 10€ Versandtkosten, was hier etwas viel wäre und ich eigentlich nur den SansAmp wieder zum laufen bringen will.

    Oder sollte ich am besten gleich zu nem Fachmann gehen?
     
  9. FX HEAD

    FX HEAD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.09
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    1.804
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    5.018
    Erstellt: 07.04.10   #9
    ... besser zu Uwe: http://uk-electronic.de/onlineshop/...d/701?osCsid=5cf71986c14c5486d16a057c446ec897
    oder Tube Town: http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p3695_Fussschalter-3-Pol-Wechsler.html
     
Die Seite wird geladen...

mapping