Sansamp DI + T.AMP Endstufe + HB BOX

von figure, 14.11.06.

  1. figure

    figure Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    9.10.07
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Guten Morgen Freunde der tiefen Töne!

    Ich werde mir in den kommenden Wochen den Sansamp[0] zulegen.

    Nun ist mir eingefallen, dass meine Warwick CCL Combo (1x15", 250 W., altes Modell ohne die Neodymium Lautsprecher) ja nun leider ein bisschen schwächelt gegen zwei Gitarrenmonster. Den Gain- und Master-Regler muss ich immer ziemlich hoch aufdrehen und das Limiter-Lämpchen, das anzeigt "bis hierhin und nicht lauter", ist auch des öfteren auf Dauerbetrieb. Aus diesem Grund werde ich irgendwann die CCL Combo verkaufen und mir was Neues anschaffen.

    Deshalb ist meine Frage: Funktioniert die Kombination aus T.AMP TA1400 MK-X[1], HB B410H[2] (evtl. die 15" Variante später dazu) und dem Sansamp[0], den ich mir so oder so zulege? Würde auch diese[3] Endstufe ausreichen, um die Box(en) voll auszulasten?

    [0] https://www.thomann.de/de/tech_21_progr_sansamp_bass_driver_di.htm
    [1] https://www.thomann.de/de/tamp_ta1400_amplifier.htm
    [2] https://www.thomann.de/de/harley_benton_b410h.htm
    [3] https://www.thomann.de/de/tamp_ta1050ii_endstufe.htm
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 14.11.06   #2
    hey!
    ich hab auch die endstufe nummer [3]. also die ta1050 und ich habe die HB box (4*10) und das klappt einwandfrei. den sansamp hab ich zwar net,aber das gleiche von behringer, soll ja doch zumindest ähnlich sein. von daher :

    JA!DAS KLAPPT OHNE PROBLEME!!!

    falls du noch fragen hast,meld dich per IM

    mfg
    FtH
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.11.06   #3
    Die Kombination funktioniert bestimmt, aber ich würde mal ein paar Beiträge von "FollowtheHollow" suchen und durchlesen - so ganz glücklich ist er auch nicht.
    PA-Enstufen der Marke T sind scheinbar nicht sehr Impulsfest und ein Rack mit 4HE ist sinnvoll, um einen Kompressor und vielleicht einen Stereo-EQ einzubauen.

    https://www.musiker-board.de/vb/verstaerker-boxen/167737-schranzen-speaker-bei-viel-bass.html
     
  4. partisan

    partisan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 14.11.06   #4
    moin ich hab ne t.amp + sansamp rbi + rack kombi zu verkaufen! grüße jan
     
  5. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 14.11.06   #5

    moooooooooooooooment!!!so ganz stimmt das nicht;). ich bin auf jeden fall mit dem set zufrieden. das einzige,was mir halt nicht gefällt, ist der fakt, dass die 4*10 von HB net so tief kommt,wie ich es gerne hätte. Und nur deshalb kauf ich mir noch die 15" Box von HB dabei. Damit ich auch die richtig tiefen bässe damit widergeben kann. Ansonsten ist die zsmstellung echt gut. Vllt solltest du bedenken, dass es zu schwierigkeiten kommt, wenn du das Set mit noch ner box erweitern willst. Also so wie ich. An dieser stelle hat bullschmitt recht - siehe meinen link.
    Was ich auch noch vergessen haben zu erwähnen: als ich damals die box neu und noch keine endstufe hatte, bekam ich die endstufe einer befreundeten band (ta2400) ausgeliehen. Dabei gabs dann noch den Sansamp. Und das klang richtig nett. Wie es genau mit den Tiefen aussah,weis ich nicht. Hatte damals noch nicht so drauf geachtet.
    Ansonsten bin ich wirklich zufrieden mit dem Set. Vorallem ist es billig - wenn man noch Schüler ist - aber erfüllt trotzdem seinen Zweck.

    @partisan: bitte regel das per IM.

    mfg
    FtH
     
  6. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.11.06   #6
  7. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 14.11.06   #7
    ich denke, er hat sich die t.amp endstufe nicht umsonst ausgesuchen. Er kann sich wohl keine teurere Endstufe leisten. Ist es so?
    Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich schon mehrere Musiker mit ner t.amp endstufe im Rack gesehen hab. Denke, dass dann die andere evtl. nicht "besser geeignet sind".
    Aber ich lass mich auch gerne belehren....

    mfg
    FtH
     
  8. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 14.11.06   #8
    Ein weiteres Problem könnte der meiner Meinung nach zu niedrige Ausgangspegel des Sansamps sein.. evt ist es sinnvoll danochmal was zwischen Sansamp und Endstufe zu schalten um die Endstufe ordentlich anfahren zu können..

    Bei mir läuft das derzeit über nen kleines Mischpult, sonst sind die Komponenten ähnlich (Sansamp Bassdriver DI und Palladium Endstufe, soll dem Tamp sehr ähnlich sein...)
    Na ja, gerade weil mir das ganze zu viel gefuddel ist steige ich wohl auf ein Topteil um..

    Aber tendentiell funkioniert das und sollte auch genug Power haben!
     
  9. phantom

    phantom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #9
    eine box für den preis kann nichts sein!

    wenn man das mal logisch durchrechnet merkt man schnell, das da sicherlich keine ordentlichen speaker dirnnen sin...lass lieber die finger von der box!
     
  10. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.11.06   #10
    Das sehen aber eine ganze Menge Leute hier gaaaaanz anders :D
    Ich übrigens auch :o
     
  11. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.11.06   #11
    Ich habe es ein wenig versucht :rolleyes:
     
  12. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 14.11.06   #12
    was laberst du da für müll?:screwy:
    die ist auf jeden fall gut....
    einer der gründe,warum die so billig ist, aber dennnoch gut. ist einfach die auswahl der magnete. Dabei hat HB keine Rücksicht darauf genommen, sondern einfach die billigsten aber auch schwersten Magneten geholt. Deshalb konnten sie den Preis, trotz guter Speaker so niedrig halten. Spiegelt sich halt im Gewicht wieder.
    aber sonst kann ich und viele andere net klagen.

    mfg
    FtH
     
  13. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 14.11.06   #13
    jaa, das problem hatte ich auch... ein kompressor bzw. booster wird hierbei sehr hilfreich sein. ansonsten ist das setup für den kleinen geldbeutel ganz o.k.
     
  14. schalampi

    schalampi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 14.11.06   #14
    Les dir mal die Reviews und Threads über die Box durch. Für den Preis taugen sie allemale was aber natürlich kann man die nicht mit HiEnd-Boxen vergleichen. Aber was soll man machen wenn das geld knapp ist? Darauf kommt es doch an, weil ohne Preisrahmen ist alles möglich.
     
  15. Quake

    Quake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    402
    Erstellt: 14.11.06   #15
    Mooment. Nur weil viele lieber billig kaufen heisst das noch lange nicht, dass gut nicht besser geeignet ist :confused:.
    Nur weil beispielsweise 10000 Leute eine HB410 kaufen bedeutet das doch auch nicht, dass die Box mit irgendeiner aus der 1k€-Kategorie gleichwertig ist.

    Und für die 265€, mit denen eine TA1400 zu Buche schlägt, bekommt man auch (Tip!) mit etwas Geduld eine wesentlich hochwertigere Endstufe auf dem Gebrauchtmarkt (!).

    Heisst nicht, dass man mit einem Tamp nicht auch krach machen könnte :twisted:.

    Bei dieser Kombination bietet sich wie schon erwähnt ein Kompressor für ins Rack an, gerade bei einer "schwächeren" Endstufe wie dem TA1050. Ein Rackkompressor ist auch garnicht so kompliziert wie man oft glaubt :p

    Hat der normale Bassdriver DI keinen 1/4"-boost Schalter? Der programmierbare hat mal einen (Dabei wird der Pegel vom unsymmetrischen Ausgang laut "Handbuch" um 20db geboostet. Funktioniert prächtig)

    Zur Box sag ich mal nix, kenne sie nicht. Scheint - je nach persönlichem Anspruch natürlich - ganz in Ordnung zu sein.

    Also merken: Tamps gehn, es geht aber bässer.

    Ach fast vergessen: Der kleinere Tamp leistet gebrückt an 8Ohm 800W. Für eine Box quasi optimal. Wenn du dir später eine 2te Box holen willst, kannst du die Endstufe nicht mehr gebrückt laufen lassen, da sie dabei keine 4 Ohm mitmacht. D.h. du nimmst eine Box pro Kanal. Die bekommen dann je 350W ab. Könnte mehr sein, aber geht. Besser wäre mehr. Ich habe eine PSE SM700, ähnliche Größenordnung, allerdings macht die 4Ohm gebrückt mit, zwei Boxen parallel rangehängt also kein Problem. Reichen sollte die Leistung (gerade wenn du noch komprimierst) auf alle Fälle.
     
  16. figure

    figure Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    9.10.07
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #16
    Cool, cool. Hätte nicht erwartet, soviele gute Antworten in so kurzer Zeit zu bekommen. Besten Dank an alle Beteiligten ;-)

    Ok, dass ich wohl n Zwischenteil brauch, um das Ganze n bisschen zu verstärken wird zu machen sein oder vielleicht bietet das Ding ja sogar sowas, das wird mir das Handbuch dann wohl verraten.

    Ganz ok hört sich danach an, dass man aus dem Budget noch mehr rausholen kann, Vorschlag?

    Hatte allein des Geldes wegen halt diesen Weg dann eingeplant, da ich mir den Sansamp wie gesagt und die besagte Box eh zulegen wollte. So kann ich ne Zeit auch noch die Box mit meiner derzeitigen Combo verweden.
     
  17. phantom

    phantom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #17
    mag ja sein, dass dem einen oder anderen hier die 410 von hb sehr gut gefällt. ich kenne sie selber nicht, aber dafür andere hb produkte und die kannst du alle wegschmeißen...sry ist aber so!

    ich will hier keinen krieg anzetteln, aber wenn man alleine mal das material zusammenrechnet kommst du auf 200 euro un da sind noch keine speaker drinnen.

    ich bin einfach der meinung, dass man in diesem preissegment lieber ein wenig die augen auf dem gebrauchtmarkt aufmachen sollte! da gibts des öfteren mal richtig gute boxen, die für wenig geld rausgehen und eine hb sicherlich problemlos an die wand spielen.

    tut euch die billigen dinger nicht an!! spart lieber ein wenig und habt dann was besseres, gebrauchtes...

    beim nächsten thomann besuch werde ich sie mir definitiv mal zu gemüte führen...
     
  18. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 14.11.06   #18
    kann ja sein,dass die HB Comboamps mit z.B. 40 Watt grotten schlecht sind. Wurde auch hier schon im Forum gesagt. Aber dagegen sind die zwei Boxen echt supi gut für diesen Preis. Imho kannste diese Produkte nicht vergleichen. Die Bässe von HB sollen für den Anfang ja auch gut sein. Schau dir halt einfach n paar Reviews an...

    mfg
    FtH
     
  19. phantom

    phantom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #19
    wie gesagt, ich werde die box selber testen... reviews sind leider oft fürn ar*** ;)
     
  20. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 14.11.06   #20
    Ließ dir die Reviews erstmal durch bevor du schreibst, sie wären schlecht...
    wenn ich mich richtig erinnere gab es zu der HB einen wirklich guten Text, inklusive einem Vergleich mit einer teureren Box...
    Und wenn ich mich nicht irre ist die Box ganz gut bei weggekommen (auch wenn sie natürlich nicht an die teurere Box rankam...)

    Leider ist es nunmal nicht jedem möglich mal eben zum anspielen zu Thomann zu fahren. Da muss man sich dann (leider) ein Stück weit auf die Testberichte anderer verlassen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping