Schadet mir das BASS-spielen?

von ChristopherK, 27.08.06.

  1. ChristopherK

    ChristopherK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Scar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 27.08.06   #1
    Wollte mal eure Meinung darüber hören.

    Da ich meine Band nun seit einem Monat aufgelöst habe (jeder von uns hatte andere musikalische Vorstellungen) hätte ich nun die Möglichkeit in einer guten und interessanten Band den Bass zu spielen.

    Die Situation ist nämlich die, dass ein sehr guter Freund (Bassist) im Jänner mit seinem Auslands-Zivildienst beginnt und seine Band einen Basser sucht.

    Da in meinem Leben aber dennoch die Gitarre höchste Priorität hat, weiß ich nun nicht ob es dem Gitarrespielen schadet.
    Z.B. der gesamte Rhytmus. Beim Bass muss ich ja auch die "Lücken" ausspielen, die wir mit den Gitarren teilweise haben.

    Eine neue Band mit Gitarre möchte ich im Moment noch nicht starten, da es in Linz kaum Begeisterte "Südstaatenrocker" oder Zakk Wylde (BLS) Fans gibt. -Deshalb erst wenn die Zeit reif ist....

    Oder könnte die Idee mit dem Bass sogar nützlich sein.

    Viele Grüße

    Christopher
     
  2. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 27.08.06   #2
    Zieh in meine Nähe, dann machen wir ne BLS Coverband !!! :D

    Also ich finde dass der Bass nicht schadet ... du musst doch nur Achtel kloppen und die normalen Spieltechniken sind auch net so schwer ... bei Slappin and Pumpin und sowas wirds dann schwer ...

    Aber an sich dürfte es dir kein bischen schaden.

    MfG. Sh0cKWaVE
     
  3. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 27.08.06   #3
    nur ich würd mir dann an deiner stelle eher aneignen mit den Fingern und nicht mit Plek zu spielen (Außer wenn des so ne very-evil-fast-punk-band ist... :rolleyes: )
    spiel auch mal gelegentlich bass zur begleitung mancher dinge aber davon dass sich meine finger zu einer Bass-Haltung verkrümmen hab ich noch nichts gemerkt ;)
     
  4. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 27.08.06   #4
    Wenn du Bass RICHTIG spielst schadet dir das SICHER nicht. Zu wissen, was die anderen Leute in deiner Band als Gitarrist machen und machen müssen ist auch nicht verkehrt. Nur mach ja nicht den Fehler, zu denken, du kannst Bass spielen, weil du Gitarre spielen kannst...
     
  5. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 27.08.06   #5
    Quatsch

    So ein Blödsinn. Das kann ich mir doch nun mal gar nicht vorstellen. Außer das man für sein Haupinstrument weniger Zeit hat, schadet da doch gar nix. Jedes andere neu dazugelernte Instrument bildet und formt einen guten Musiker! Weil auch jedes Instrument andere Bereiche abdeckt. Spiel mal ein halbes Jahr Schlagzeug, dann weist du was ich meine. Da wird dein Rhythmus-Gefühl nämlich super trainiert. Genauso lernst du beim Bass spielen, auf was es ankommt. Nämlich auf gutes Timing, Akzente setzen, Grooven, vor allem aber begreifst du vielleicht welch wichtiges Instrument so ein Bass im Bandgefüge ist. Tut mir leid, aber deine Einstellung ist in diesem Sinne wohl nicht ganz richtig. Hoffe du entscheidest dich für ein weiteres Instrument! Im besten Sinne.

    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
  6. reggaealex

    reggaealex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.06   #6
    kann auf keinen fall schaden , wenn man denn auch wirklich bass spielt und nicht dass was man sonst auf der gitarre spielt auf den bass überträgt.

    mir persönlich hat es geholfen meine rhythmik zu verbessern, da der bass ja vorallem grooven soll .
     
  7. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 27.08.06   #7
    Die arroganten Gitarristen sterben doch echt nie aus. "Bass ist ja nicht schwer" "musst ja nur achtel kloppen".....

    Also: Es wird dir sicher nicht Schaden Bass zu spielen. Einfach weil es deinen Horizont erweitert! Ich spiele hauptsächlich Bass und kam daher zB beim Songwriting nicht wirklich vorwärts. Mir fehlte einfach ein Einblick in die Funktion von anderen Instrumenten innerhalb der Band.
    Dadurch das du jetzt nach der Gitarre auch noch etwas Bass spielst, bekommst du einen anderen Überblick über das Zusammenspiel der beiden Instrumente, der dich meiner Meinung nach vorran bringen wird.

    Und: Schlechter wirst du an der Gitarre davon sicher auch nicht. Es sei denn du hast die selber Einstellung wie der Herr aus dem Zitat und beschränkst dich wirklich stundenlang nur aufs achteln der Grundtöne...... das könnte dich tatsächlich "verdummen"
     
  8. ChristopherK

    ChristopherK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    25.08.09
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Scar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 27.08.06   #8
    Danke euch schon mal für die Antworten.:great:

    Aber noch ein paar andere Fragen, die ich auch lieber von Gitarristen beantwortet haben möchte:

    - Gibt es sinvolle Lehrbücher die ich mir dazu ansehen sollte (Empehlungen...)
    - sollte ich spezielles Equipment bevorzugen (kürzere Mensur beim Bass....)
    - Habt ihr vielleicht generelle Equipmentempfehlungen? Bei Gitarren bin ich ganz klar ein Marshall und Les Paul Freak. Beim Bass-Sound kann ich nicht genau sagen, was mir gefällt. (Naja der Nirvana Bassist hat schon einen guten Sound....)
    Generell möchte ich das Zeug auch später zum Aufnehmen nützen. (Hardrock und Metal).
     
  9. Simson

    Simson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Ecke Strasbourg (F)
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.846
    Erstellt: 27.08.06   #9
    Andersrum:

    Es wird der Band schaden, wenn Du nicht Bass spielst, sondern nur Dich als Gitarrist auf den 4 Saiten auslebst!

    Simson
     
  10. Georgy Moravsky

    Georgy Moravsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    13.03.08
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.06   #10
    Kenne mich mit Bass & Co nicht aus, aber zuerst einmal finde ich es komisch wie man auf sone Idee kommt.
     
  11. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 27.08.06   #11
    Wieso das denn? Warum soll das komisch sein? Der Bass ist ein genauso tolles Instrument wie die Gitarre und es macht super viel Spaß Bass zu spielen... also was ist daran komisch?
     
  12. Mandelsirup

    Mandelsirup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    5.10.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.08.06   #12
    Mir bietet sich auch gerade die Möglichkeit als Bassist in ne Band einzusteigen, nachdem ich als Gitarrist vergeblich gesucht hatte....Allerdings hab ich von diesem Gebiet noch rein gar keine Ahnung ^^ Naja,..was soll's, ich hab' ja Zeit :)
     
  13. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.08.06   #13
    bass spielen schadet? keineswegs, ganz im gegenteil. es fördert deine kreativität, erweitert dein musiktheoretisches wissen und deine musikalität, stärkt deine fingerkraft und dehnbarkeit und ist obendrein noch cool.

    schaden tut es nur in einer hinsicht: finanziell. ich spiele sowohl gitarre als auch bass und das geht schon ganz schön aufs geld :D
     
  14. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 28.08.06   #14
    Also wenn du nur noch Bass spielst könnte es sein das du auf der Gitarre langsamer wirst, jetzt schlachtet mich von mir aus ich finde das schon!

    Wenn du den Musikalischen Horizont erweiteren willst ist es gut!
     
  15. Christoffer

    Christoffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Süddeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 28.08.06   #15
    @BlackZ

    Sorry für Offtopic, aber wie heissen die Viecher wie das in deinem Avatar? Hab so eins schon öfters gesehn als Avatar, aber hab mich oft das schon gefragt.

     
  16. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 28.08.06   #16
    Nützliche Links zu Tabs, Noten, Bücher, Workshops, Übungen und Spieltechniken!
    v.a.: Bücherliste für Einsteiger

    Teste einmal ein paar Bässe an dann siehst du schon welche Mensur dir liegt.

    @spezielles Equipment: Bitte keine Gitarrenboxen für Bass verwenden. (...die Bassisten kennen den aktuellen Fall :D )

    Wenn du auf einen traditionellen Sound stehst, dann teste Jazz und Precision Bässe mit Ampeg Amps. Für genauere Empfehlungen bräuchten wir aber mehr Infos (Preisrahmen, etc.).
     
  17. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 29.08.06   #17
    Habe auch mal ein halbes Jahr lang in einer anderen Band Bass gespielt.
    Solange du immer weiter Gitarre spielst is das eigentlich super.
    Ich habe dadurch ein viel besseres Rhytmusgefühl bekommen und außerdem ist meine GReifhand wesentlich stärker geworden.
    Leider habe ich in diesem halben Jahr meine Gitarre so gut wie gar nicht mehr angefasst, sodass ich sie doch dann beim Neuanfang (sozusagen) ziemlich grobmotorisch angefasst habe *g
    Aber wenn man weiter bei der Sache bleibt -> nur Vorteilhaft
     
  18. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 29.08.06   #18
    Ich habe auch angefangen Bass zu üben. Ich verwende einen Fender Precision auf ner Ampeg und muss sagen, dass das tatsächlich der Sound ist den ich mir vorgestellt hab. Bei einem Freund konnte ich auch den Rod Gonzales Signature ausprobieren, der sich auch ziemlich gut spielen lässt. Ansonsten, war ich von den meisten anderen nicht sehr überzeugt.
    Im Gegensatz zur Gitarre bevorzuge ich beim Bass Flatwound Saiten. Ich versuhce auch möglichst ausgeglichen zu üben. Also die Gitarre nicht zu kurz kommen zu lassen. Und da ich beide Instrumente bevorzugt mit den fingern spiele hab ich festgestellt, das ich für schnellere Picking auf der Gitarre ein wesentlich besseres Gefühl bekomme.
     
  19. Mr.Vegas

    Mr.Vegas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 29.08.06   #19
    ich spiel gitarre und bass aktiv in 2 bands.
    bass spiele ich in einer deutsch-pop band, viel improvisation, slapping etc, macht richtig fun
    gitarre spiele ich in einer hardcore-band, viel geshreddere, mehrstimmiges spiel etc

    krasse gegensätze aber gegenseitig stört sich da garnichts, ist eher hilfreich
    zb die ganzen tonleitern, läufe etc die ich in der pop-band austüftle, helfen mir wiederum in der hardcore band zb bei aufbau von melodien, mehrstimmigen soli etc
    also das ist schon ganz gut, wobei ich privat auf gitarre sowie bass auch die gleichen dinge spiele, zb die peppers oder auch eigene ruhige und harte sachen zusammenbastel
    achja bass spiel ich über 5jahre, gitarre über 4jahre

    also du kannst nur was lernen, vor allem fängt man an unglaublich auf genauigkeit zu achten und auch mal besser nicht zu spielen ;) gitarristen haben ja oft das problem immer gas geben zu müssen ;)
    also mir persönlich hat es viel gebracht
     
  20. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 29.08.06   #20
    Ich will hier keinesfalls ne große Diskussion starten, aber warum sagt man, dass wenn man Gitarre spielen kann man keinen Bass spielen kann?
    Und wie ist das gemeint mit "dem was du auf Gitarre spielst nicht auf dem Bass auslebst"??
    Danke für die Antworten...also ich gehe davon aus, das man sich jetzt nicht sofort an so fortgeshrittenere Techniken ranmacht siondern nur Grundtöne spielt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping