Schallabsorber für Gitarren-Amp ???

von inXS, 11.05.05.

  1. inXS

    inXS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 11.05.05   #1
    hier erstmal ein link fürs verständnis:

    https://www.thomann.de/clearsonic_a55_drum_panel_prodinfo.html

    jetzt meine frage: gibts sowas auch für gitarren-amps, also für aufnahmen mit mikro?? schonmal sowas gesehen??

    an die technik-freaks: wie könnte man sowas selbst bauen? irgendwelche tipps zu material usw. ???

    vielen dank schonmal! :great:

    inXS

    ps: hoffe die rubrik stimmt, mit technik hat das ja direkt nix zu tun... :D
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.05.05   #2
  3. inXS

    inXS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 11.05.05   #3
    mh, klar, einfach ne fast schalldichte box über den amp...aber gibts da sowas zu kaufen im europäischen raum?

    aus was muss sone box sein, auch aus acryl? wenn ja, wo kriegt man so spezielles material her?
     
  4. Schweri

    Schweri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    9.01.14
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 11.05.05   #4
  5. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 11.05.05   #5
  6. inXS

    inXS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 11.05.05   #6
    ne, sowas mein ich eigentlich nicht. was ich vorhabe ist einfach folgendes:

    - ich würde sehr gerne zu hause gitarre usw. aufnehmen
    - git.-amp hat kein line-out, geht daher nur mit mikro
    - muss ja den amp einigermaßen aufdrehen um nen guten sound hinzubekommen
    - lautstärkegeht mit der zeit nicht nur den nachbarn, sondern auch mir auf die nüsse
    - dachte daher vielleicht an eine art ummantelung, in der sich nur der amp und das mikro befinden um den schall zumindest etwaszu isolieren
    - ist mir klar, dass es nicht ganz leise werden kann, wollte aber nur mal wissen, was es da für möglichkeiten gibt
    - wollte kein neues elektronisches gerät, wie sone box, sondern einfach nur eine art gehäuse aus was auch immer

    jemand nen plan??

    nochmal danke!!! :great:
     
  7. inXS

    inXS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 11.05.05   #7
    @LostLover: das ist schon eher das was ich suche, danke! mal anschauen...
     
  8. black-skull

    black-skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.03
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    156
    Erstellt: 11.05.05   #8
    hi

    also ich hab mal den tipp bekommen , einen raum ( oder in diesem fall amp-box)
    schalldicht zu machen!

    dazu muss man folgendes einschichtig an die wand anbringen !

    -sperrholz (2-3 cm)
    -glaswolle
    -teppich(e)
    - und eierkartons!


    der typ der mir das gesagt hat , miente dass das absolut lautlos für die anderen ist , er hat das mit seinem gartenhäusschen gemacht ,wo er schlagzeug spielt!

    mfg
    black-skull
     
  9. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 11.05.05   #9
    Wenn man so eine Stellwand selbst bauen will, ist Plexi wohl zu teuer und zu schwer.

    Do-it yourself könnte so aussehen:

    Rahmen aus Latten zimmern, Presspappe auf eine Seite, mit Steinwolle oder Kokosfasern füllen, Presspappe auf die andere Seite (evtl. mit anderer Dicke wg. Resonanzen). Noppenschaumstoff (10qm ab 20Euro bei ebay) drauf - fertich.

    Coole Idee eigentlich. Das probier ich bei Gelegenheit mal aus. :)
     
  10. inXS

    inXS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.08
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 11.05.05   #10
    klingt schon besser! werd das auch mal ausprobieren! der handwerker-sommer kann kommen! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping