Schlagbrett bzw. Pickguard anmalen

von Schwammkopf, 05.12.03.

  1. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 05.12.03   #1
    hi - wie bekomme ihc (möglichst günstig , also ohne eins neu zu kaufen) mien schlagbrett von meiner strat schwarz??? ist im moment noch weiß. muss mer das lackieren??? oder wie? und mit was fürn lack????
     
  2. Razamanaz

    Razamanaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #2
    die billigste Alernative is, dass du einen Edding nimmst....nein das nicht :p

    Du gehts in den Baumarkt und holst dir eine Dose Acryl Lack (Ja Acryl Lack, darf aber auch nur für das Pickguard verwendet werden nicht für die Gitarre) und sprühst es einfach an


    Edit: Acryl Lack deswegen weil das Pickguard aus einem weichen nicht Lösemittelbeständigem Kunststoff ist. Ich schätze mal Polystyrol oder ein ähnliches Produkt. Der Acryl Lack löst durch die vorhandenen Lösemittel das Pickguard ein wenig an, damit es rau ist und der Lack kann sich in den Ritzen festsetzen. Was aber nicht heißt, dass der Lack dan ewig hält. Du musst damit rechnene, dass der Lack je nachdem wie viel du spielst, nach ein paar Monaten anfängt abzugehen. Aber dann kannst ja einfach wieder nachlackieren. Das wäre auf jeden Fall die günstigste Lösung. Du kannst aber auch nachher mit einem 2 K Lack überlackieren, aber das ist schon ein wenig komplizierter. ALso besser einfach mit einer Spray Dose auf der Acryl LAck steht sprühen.
     
  3. Schwammkopf

    Schwammkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 05.12.03   #3
    wie teuer isn das?? und is das shcon in soner sprühflasche??? oder muss ich sowas extra haben???
     
  4. Razamanaz

    Razamanaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #4
    so eine Dose kostet so um die 7 - 10 € und es gibt den Lack in Sprüh Dosen oder in Dosen unverdünnt, mit dem man streichen kann. Bessr, du gehst lieber in 2 oder 3 Baumärkte und suchst den Lck in einer Sprühdose. Nicht Pinseln, dass kann dann sehr hässlich aussehen.

    UNd auch nicht zu dick sprühen. Nur so dick, dass es decken schwarz (oder die Farbe die du halt willst) ist. Nicht dicker als notwendig, sonst bekommst du nur hässlcieh Tränenestellen
     
  5. Razamanaz

    Razamanaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #5
    ach ja, lass dir vom Verkäufer keinen NItro Cellulose Lack aufschwatzen. Oder sonst was. Nur einen Acryl Lack. sonst nix
     
  6. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 05.12.03   #6
    hmm, nen neues schlachbrett kriste doch auch schon für 15 € ...
    viel billiger wird das lackieren auch net denke ich mal...
    www.musik-produktiv.de
    Gruß, Rouven
     
  7. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 05.12.03   #7
    ... oda kauf dir einfach nen neues pickguard, die teile sin nu echt nich teuer !!!!!

    EDIT: schade, nen bissen zu spät
     
  8. AnAcOndA

    AnAcOndA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Im Hier und Jetzt
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    165
    Erstellt: 05.12.03   #8
    Hi,

    Wollte mein Pickguard auch erst schwarz lackieren. Habe es aber doch gelassen und mir ein schwarzes Pickguard für 15 € geholt, da mir vom selber-Lakieren abgeraten wurde. Ich glaube, es war die richtige Entscheidung. Deswegen kann ich dir auch nur empfehlen, ein professionelles zu holen! Nur komischer Weise passten bei mir die Löcher nicht so ganz, sodass mein Bohrer zum Einsatz kam :? naja, sieht aber nun geil aus 8)

    cu
    anaconda
     
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 05.12.03   #9
    @ anaconda: AH :)

    erstens: wo hast du das denn für 15€ her???

    zweitens: WO HAST DU NEN SHRED MASTER HERBEKOMMEN??? AHHHH :)
     
  10. AnAcOndA

    AnAcOndA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Im Hier und Jetzt
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    165
    Erstellt: 05.12.03   #10
    Hi,

    Ich habe das schlagbrett von www.musik-produktiv.de für 14,75 € oder so!
    Und den Marshall shredmaster habe ich mal bei ebay ersteigert :D
    Leider weiss ich nicht mehr, wie teuer das ding war, glaub so 50 €

    cu
    anaconda
     
  11. mcanus

    mcanus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 05.12.03   #11
    Also du könntest es mal evtl mit Folien (zB Tönungsfolie) probieren, wenn du sowas zufällig rumliegen hast.
    Hab nämlich gesehen, dass viele zB auch mit Folie Racing Stripes auf die Gitarren kleben (die aber sie aber extra dafür herstellen haben lassen)
    Aber wahrscheinlich wird Tönungsfolie nich richtig abdecken, und richtige (geschwärzte) Klebefolien sind unter Umständen teurer....
     
  12. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.12.03   #12
    warum kein acryl alck auf die gitarre?
     
  13. Schwammkopf

    Schwammkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 05.12.03   #13
    wahrshcienlich weil er den shcon vorhandenen lack angreift????
     
  14. Razamanaz

    Razamanaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.03   #14
    kann sein muss aber nicht sein. Ein paar Gitarren werden mit NC Lack lackiert. Der Acryllack greift NC Lack an -> löst ihn an und dann wirds hässlich. Wenn die Gitarre aber mit einem 2K System lackiert ist, dann ist es nicht so schlimm, nur der Lack wird höchst wahrscheinlich nicht halten.
     
  15. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 06.12.03   #15
    hm, ihr redet hier doch von ner strat, oder ?

    ich hab mal nen 3-lagiges weiss-schwarz-weisses pickguard gehabt, und ich wollte nen schwarzes. naja, da hab ich einfach die oberste schicht durch biegen abgelöst, was kein problem war, da der weisse kunststoff viel härter war als der schwarze.
    jo, dann hatte ich nen schwarzes pickguard,
    allerdings sollte man das nur machen, wenn man nen mattes pickguard haben will, nen bisschen abschleiden wäre dannach nämlich nicht falsch.


    mal so nebenbei:
    ich hab gestern im keller bei mir sone 3-lagige sperrholz-platte gefunden, und dachte mir so hmm, eigentlich sieht die ja ganz schick aus und hat so die stärke eines pickguards.
    also hab ich von meiner sg das pickguard abgeschraubt, die umrisse aufs sperrholz übertragen, ausgesägt, die schrägen reingeschliffen und das teil dann geölt.
    und siehe da! ...sieht mal richtisch goil aus, son helles stück natur, an ner komplett mattschwarzen klampfe ;)

    also wenn euch mal der basteldrang packt, dann macht mal sowas, is reversibel und gibt der gitarre nen krass anderes aussehen.

    ich glaub demnächst mach ich mir mal nen pickguard mit ner gaaaaanz
    anderen form als diese standartteile.
     
Die Seite wird geladen...

mapping