Schlagzeug anfangen --> E-Drum oder normales Drumset?

von hhenny, 04.11.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hhenny

    hhenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    6.12.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #1
    Hallo!
    Ich bin 14 und spiele jetzt seit ein paar Jahren Keyboard.
    Das hat mir zwar einigen Spaß bereitet, doch ich habe mich jetzt entschlossen Keyboard aufzugeben und lieber Schlagzeug zu spielen denn:
    Ein Freund von mir hat vor etwa 4 Wochen angefangen Schlagzeug zu spielen.
    Er hat sich dieses Schlagzeug gekauft (in etwa): http://www.yamaha-europe.com/yamaha..._drumsets/10_no_series/92_gigmaker/index.html
    Er hat noch Becken gekauft und jetzt ist der Wert etwa bei 700 Euro. Ich kenn mich ja überhaupt nicht mit Schlagzeugen aus, doch selbst dieser Sound und das Gefühl vor dem Schlagzeug zu sitzen, hat bei mit eine gewisse Euphorie ausgelöst. Ich war also gestern bei Amptown/Justmusic - Hamburg (kennen bestimmt einige hier), und hab mir einige Schlagzeuge und E-Drums angesehen. Ich habe jedoch hauptsächlich vor den E-Drums gesessen, da mir alleine die Soundauswahl imponiert hat (ich weiß, dass ist natürlich eher Spielerei und man braucht es wohl nicht zum Keyboard-Lernen). Ein weiterer Vorteil wäre auch die Lautstärke. Denn in der Woche könnte ich nur ab 18.30 Uhr lautstark Schlagzeug spielen.
    Jetzt brauche ich den Rat, ob ich mir lieber ein E-Drum oder ein normales Drumset kaufen soll; und von welcher Marke. Und: Soll ich anfangs lieber ein billiges nehmen oder was teureres. Preise sollten maximal bis 1000 Euro gehen (sowas wie 1079 Euro geht auch ;)).

    Danke fürs Durchlesen und überhaupt im Vorraus :D,
    lg,
    Henry
     
  2. ahead

    ahead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    3.351
    Erstellt: 04.11.07   #2
    Hallo hhenny und herzlich Willkommen im Forum!

    Ersteinmal beglückwünsche ich dich, dass du dich für's Schlagzeug entschieden hast. Da du ein verhältsnismäß großes Budget zur Verfügung hast, hab ich hier mal ein paar Threads aus den FAQ's, die du dir am besten einmal durchliest. Vorher die Suchfunktion zu betätigen dürfte auch nicht schaden, da dieses Thema schon oft vorkam ;)

    - Neues Set,aber welches???? - Preis um die 800 €
    - Welches Set? - Sets unter 1000 €
    - Neues Schlagezeug !? - Preis bis 1000 €

    Ich bin hierbei von akustischen Schlagzeugen ausgegangen, zu denen ich dir auch raten würde. Hab ich das richtig verstanden? Du kannst jeden Tag ab 18.30 Uhr Schlagzeug spielen?
     
  3. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 05.11.07   #3
    Moin!

    Ich bin einer der Leute, die sich keine E-Drums kaufen würden. Darum würde ich dir vorschlagen, dass du dir für die Zeit vor 18:30 ein Übungspad kaufst.
    zum Beispiel:
    http://www.musik-produktiv.de/hq-realfeel-rf6d-doppelseitig.aspx oder
    http://www.musik-produktiv.de/magnum-mts-3-inkl-stativ.aspx

    Damit du erstmal Elementarübungen durchpauken kannst.
    Guten Lehrstoff findest du in diesem Buch

    Weitere Büche findest du in diesem Thread

    Für die Zeit nach 18:30 kannst du dir Sets aus dem oberen Post suchen. Für 1000 EUR kannst du auf jeden Fall ein gutes Set bekommen!

    Das wäre meine Taktik, wenn du dir ein E-Drumset kaufen willst, kannst du mal hier alles reinziehen.
    Grundsätzlich kannst du hier im Forum die Suche-Funktion benutzen. Es gibt zu fast allem schon ein Thema. Also einfach mal schlaulesen.

    Zum Thema E oder A-Drums findest du hier noch eine Diskussion.

    Viel Spaß beim Drummen!
     
  4. hhenny

    hhenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    6.12.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.07   #4
    Hallo!
    Vielen Dank!!
    Aus verschiedensten Gründen ist erstens mein Budget etwas geschrumpft und ich werde mir trotz der Empfehlung eines A-Drums ein E-Drum kaufen.
    Ich habe mir zwei E-Drums ausgesucht die mir reichen würden. Roland's gibts bei eBay wenig und sind nur mäßig billiger. Deshalb konzentriere ich mich auf diese beiden E-Drums:
    Classic Cantabile Session E-Drum DD-505 Komplettset
    und auf dieses: Classic Cantabile Session E-Drum DD-606 Weihnachts-Special
    Ist das DD-606 das bessere (wegen der 606>505)? Wenn ja, ist es wegen des "Weihnachtsspecials" günstiger, oder liegt das an der Zusammenstellung??

    Also ich würde mich am liebstens zwischen den beiden entscheiden, da es für meine Zwecke reicht. Falls das völliger Schwachsinn ist (also so richtig die ******-Idee :D) Bitte warnen^^. Ansonsten wüsste ich gerne welches von den Classic Cantabiles besser ist.

    LG,
    Henry
     
  5. BöhserOnkel

    BöhserOnkel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    27.11.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #5
    Hey!
    Also es ist deine Entscheidung was du dir holst aber ich gehör auch zu denen die sich keine E-Drums kaufen würden. Wenn dein Budget kleiner geworden ist, guck dir mal von Basix das Custom 07 an. Ich denke auch zum üben wär ein akustisches besser. Aber wie gesagt deine Entscheidung...

    mfG
     
  6. Zinober

    Zinober Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 11.11.07   #6
    Die schreiben Bassdrum mit e.. die können nur professionell sein^^


    Ne schmarn.. ich glaub diese Classic Cantabile Dinger sind Schrott. Hab von deren Edrums zwar keine Ahnung aber bei Ebay bieten die auch nur Müll an.

    Bei dem Budget kriegt man wahrscheinlich gebraucht was besseres (wie immer eigentlich).
     
  7. hhenny

    hhenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    6.12.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #7
    Wieso? Das gibts doch beides oder?



    Ich hab alles nochmal überdacht, aber für mich würde es sich wirklich nicht lohnen ein A-Drum zu kaufen--> Aufgrund der möglichen Übungszeiten, außerdem möchte ich einige Sachen am PC mit dem E-Drum machen. Jetzt habe ich noch einmal dieses E-Drum rausgesucht:
    Roland HD-1 V-Drums Lite
    Das habe ich auch schon einmal getestet und fand es angemessen. Angenommen ich nehm das jetzt; ist es schlimm dass (anscheinend) kein spezieller Roland-Monitor-Lautsprecher dabei ist? Könnte ich meinen normalen Marshall-Verstärker (oder ganz banale PC-Boxen :D) auch an das Modul anschließen (zur Not über ein Zusatzbauteil):confused: Denn wieso zwei Sachen kaufen, wenns eins auch schon tut?


    //EDIT: Vielleicht wäre es angebracht, den Thread in den E-Drum Bereich zu verschieben??
     
  8. Zinober

    Zinober Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 11.11.07   #8
    Ne Bassdrum wird (und wurde schon immer) mit 2 "s" geschrieben.

    Siehe die "letzten Worte" von Limerick die paar Scherzkekse jetzt als Signatur benutzen.. ;)
     
  9. hhenny

    hhenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    6.12.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.07   #9
    Ich habe einen viel konkreteren Thread für mein Problem im E-Drum Bereich erstellt.
    somit kann dieser hier geschlossen werden.
    Danke an Alle,
    Henry

    [edit: mb] - Gut, dann *closed*...
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping