Schlagzeug Kauf für einen fortgeschrittenen Drummer

von Afterlife, 13.10.08.

  1. Afterlife

    Afterlife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    377
    Erstellt: 13.10.08   #1
    Hey,

    Ich spiele jetzt 3 Jahre Schlagzeug und ich bin am überlegen ob ich nicht mal so langsam in ein besseres investieren sollte. Ich muss dazu sagen das ich mir im Januar bereits bessere Becken gekauft habe, ne ordentliche Snare, ordentlichen Hocker, DoFuMa etc etc - für alles zusammen habe ich 1.500 € bezahlt die ich vorher müsehlig gespart habe :p...aber egal ich bin jetzt mit diesen Teilen von meinem Set Up vollstens zufrieden! jetzt habe ich nur mehrere Sachen die ich noch dringend bräuchte und weiß irgendwie nicht wo ich anfangen soll. Als ich die Becken gekauft habe wollte ich auch eigentlich noch ein DW haben aber das hab ich bei den Preisen ganz schnell wieder vergessen, da mich 3 Kessel bereits das doppelte meines Budgets gekostet hätten und das wars mir - auch wenn ich von DW nach wie vor fasziniert bin - irgendwie dann doch nicht wert. Die Anschaffung mache ich dann vielleicht mal wenn ich so richtig gut bin ;)...na ja wie dem auch sei - ich hab mich dann mal von meine unrealistischen Vorstellungen verabschiedet und mal wo anders geliebäugelt. Jetzt frage ich mich...kriegt man von Pearl oder Tama auch was erschwingliches was trotzdem gut ist? so dass ich damit aufnehmen und auch auftreten könnte? meinetwegen natürlich auch billiger, aber es soll ordentlicher klingen als das was ich jetzt habe. Mein jetztiges ist dieses matt-schwarze Basix (Hieß glaube ich irgendwas mit Laquer...ich finds auf der Seite irgendwie nicht.) und irgendwie ist das jetzt klanglich nicht so ganz das was ich mir mittlerweile vorstelle...war auf jedenfall die richtige Entscheidung das als blutiger Anfänger zu kaufen aber ich hab auch durch das kaufen besserer Felle beim stimmen nicht wirklich den Ton hinbekommen den ich haben wollte und mittlerweile ist mein Gehör etwas geschulter als vorher. Ich glaub irgendwann stößt man beim tunen auch mal an seine Grenzen oder? ich hab schon die Tom Mounts abgeschraubt weil das Ding ewig am klackern war wenn ich auf die Bassdrum geschlagen hab. Nun ja...jetzt hängen die Toms an den Becken Ständer dran...hier kommt dann mein zweites Problem - ich würde gerne ein Rack haben damit ich die Toms da dran hängen kann und das ganze mal etwas ordentlicher aussieht und nicht so wackelig daher kommt. Das was ich jetzt habe ist nämlich eher so ne Übergangs Lösung. Aber Drum Racks sind auch nicht so wirklich billig wie ich gesehen habe...müsste ich dann also auch mit einplanen. Außerdem bräuchte ich dringend noch ein Crash Becken. Ich bin am überlegen ob die Zildjian K's mit einem Avedis klingen würden...weiß nämlich von einem Kollegen das man die Serien untereinander auch ganz geil kombinieren kann. Oder gibt es da auch so genannte No Go's? ganz früher hatte ich die Paiste 101 Serie :p ich weiß also zumindest schonmal wie sie nicht klingen sollen haha.

    Ich würde wie gesagt diesmal doch lieber etwas mehr investieren und dafür ein Set haben das ich für alles mögliche verwenden kann. Muss wie gesagt nicht die totale Profi Oberklasse sein, aber sollte ordentlich klingen...der Musikstil den meine Band macht lässt sich schwer einordnen würde ich sagen aber ich würde es als Modern Metal bezeichnen. Mal abgesehen davon das die jetztigen Aufnahmen die auf myspace sind zwar solide sind aber wir wollen das ganze demnächst eh nochmal neu aufnehmen und gescheit abmischen lassen. Aber das ist n anderes Thema...mein Gitarrist hat sich auch ne Epiphone für 600 € gekauft anstatt das Top Teil von Gibson für 1.500 € ...dann hat er einfach neue Tonabnehmer reingeknallt (Seymour Duncan Blackouts) und die Mechaniken nochmal in komplett schwarz gekauft und voila - gleich ist die ne ganze Menge mehr wert...oder sagen wir sie klingt zumindest wie eine richtig teure Gitarre ;) aber bei den Drums ist das ganze ja wieder etwas anders und erfahrungsgemäß auch teurer. Lohnt es sich überhaupt an meinem Basix Set noch irgendwas zu pimpen? soll ich mir nicht gleich ein besseres Set kaufen? habe wie gesagt relativ gute Felle von Remo gehabt aber wirklich gebracht hat es das auch nichts obwohl ich mir 3 Stunden Zeit zum stimmen genommen habe. Meine Freundin hat sich damals von Pearl dieses Cobalt Fade gekauft und damit ist sie bis heute zufrieden. Sieht reichlich mitgenommen aus das Teil aber es klingt besser als meins xD

    Soundvorstellung habe ich auch ne genaue aber ich glaube ich verwirre euch nur wenn ich versuche das irgendwie nahe zu bringen xD...ich werde dafür sicherlich gesteinigt werden aber...ich finde den Sound vom Bullet for my Valentine Schlagzeuger ganz geil. Muss ja um gottes Willen nicht genau so identisch sein, aber nur um mal ne ungefähre Richtung anzugeben. Das Set von The Rev von Avenged Sevenfold geht auch noch, obwohl ich meine Snare 100 mal besser finde als seine (bei City of Evil klingt die in meinen Ohren total nach Plastik...na ja jeder so wie er mag.)...aber die meisten Drummer in Metal Bands haben einen halbwegs soliden, identischen Klang den ich auch gern hätte. Ich weiß nicht ob das von der Marke des Schlagzeugs abhängig ist oder ob man auch ein billiges Set quasi "groß" klingen lassen kann. (siehe Beispiel mit der Gitarre meines Gitarristen etwas weiter oben.)...deswegen frage ich ja hier die Drummer die da noch mehr Erfahrung und Wissen haben als ich. ;) aber ihr seht das ich noch lange nicht fertig bin xD''' und ich lasse mich gerne belehren! von daher...

    Falls noch irgendwelche Fragen zu meinem Set Up offen sind bitte einfach fragen ;) ich hoffe was ich geschrieben habe ist halbwegs ersichtlich.

    xo

    Afterlife
     
  2. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    10.565
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 13.10.08   #2
    Das wichtigste hast du wohl im Eifer des Gefechts vergessen.
    Nämlich das Budget. Ungefährer Preisrahmen (+/- 100 € sind wohl egal) sollte man schon wissen.

    Im Preisbereich ab 1500,-- bekommst du schon ordentliche Sachen. Qualitativ geben sich die Hersteller wenig. Da hängt wohl die Kaufentscheidung oft von Kleinigkeiten wie Finishes ab.

    Was soll man raten? Geh in ein grosses Musikhaus und teste einfach durch.

    Das mit dem " mein Set soll so klingen wie..." funktioniert halt in den seltensten Fällen. Der Live- bzw. Studiosound ist u. U. ganz anders als das Set in natura klingt. Gerade im Metal wird oft mit Triggern gearbeitet, da hört sich das teilweise ganz anders an.
    Soweit ich rechechiert hab spielt der Drummer von Bullet for my valentine ein Pearl Set (Reference mit zwei BDs). Das ist aber nicht wirklich günstiger als ein DW (dürfte in dieser Konfig. sicher über 5000 € kosten - das Shellset wohlgemerkt).

    Aber das muss es wohl auch nicht umbedingt sein. Mit einem Masters Custom bzw. Masters Premium hast du sicher auch ein Super-Set.
    Preislich liegst du dann so bei ca. 1600 - 2000,-- (für das Shellset). Dazu noch meinetwegen ein Pearl-Rack und ein paar Halterungen für Toms und Becken dazu.
    Dann hast du für ca. 2500,-- € ein Set, dass die nächsten 10 Jahre halten sollte (naja bis auf die Felle ;) )
    Qualitätsmässig kannst du damit sogar bei Rock im Park auftreten. ;)

    Alternativ wären noch Yamaha Oak Custom, Sonor S-Classics, Tama Starclassic Performer, Premier Classic, Mapex Saturn zu nennen.
     
  3. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    13.09.20
    Beiträge:
    1.826
    Ort:
    Oostfreesland
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 14.10.08   #3
    Wenn du schonmal 1500 Euro gespart hast, sollte der traum vom DW doch nicht soweit entfernt sein wie du denkst. Ich habe deinen Post nicht vollständig sondern nur quer gelesen, aber wenn du Zeit hast mit dem neuen Drumset, flexibel in der Farbe und Ausführung bist, sollte ein gebrautes DW drin sein.

    Ich mein DW Collector in Black Satin Oil (20,10,12,14) inklusieve Hardcases für 1440 Euro gekauft.

    Kurze Zeit Später wurde mir noch eins angeboten. Ein DW Collectors (22,10,12,14) in einem Rot-satin-burst-fade (ka wie die Farbe genau hieß) für 1200 Euro.

    Also Shellset sind bei DW gebraucht für weiniger als 1500 drin. Jedenfalls war es 2006 so. Ob nu immer noch so is? Einfach mal suchen.


    Empfehlungen? Ja also DW is gut und sieht gut aus. Aber es ist nicht das Maß aller Dinge, denn Tama, Sonor, Pearl,...und co machen auch gute Sachen. Daher wie schon gesagt losziehen und testen.
     
  4. Timá

    Timá Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.08
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    496
    Ort:
    Auf meinem Schlagzeughocker
    Kekse:
    142
    Erstellt: 14.10.08   #4
    1500€ hat er ja schon ausgegeben, für Becken und Snare und so... (oder hab ich da was falsch verstanden?!?)

    Ich kann das Tama Superstar empfehlen! Hab das selber, mit guten Fellen und guter Stimmung bringt man da einen richtig guten Sound raus!
    Kannst dich mal umschaun, das gibt es für nicht ganz 1100€ lackiert und foliert für fast 900€ glaub ich!

    mfg
    Tim
     
  5. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    13.09.20
    Beiträge:
    1.826
    Ort:
    Oostfreesland
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 15.10.08   #5
    Das wird oft von vielen unterschätzt :D denn wer das Stimmen beherscht bekommt aus so manchem betrommelbarem Kesselsatz, ein bespielbares Set, dass auch nach Schlagzeug klingt.:rolleyes:

    Da ich großer Fan von Shellsets gebraucht kaufen bin, würde ich auf das Superstar noch einen drauf setzen und mich nach nem gebrauchten Starclassic (maple) umschauen.

    Wie gesagt DW is nicht das Maß aller Dinge und Haensi hat schon eine Reihe guter Sets genannt.
     
  6. Sermeter

    Sermeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    27.12.10
    Beiträge:
    1.328
    Ort:
    Bern
    Kekse:
    723
    Erstellt: 15.10.08   #6
    Das wichtigste hat Haensi bereits gesagt: Metal-Drum-Sounds kannst du mit einem akkustischen Set in Natura eigentlich vergessen. Da wird meist so viel getriggert, gesampelt und geEQt, dass du den ursprünglichen Sound höchstens noch erahnen kannst.

    Ich denke, dass du für deine Ansprüche mit einem soliden Mittelklasseset bestens bedient wärst. Das Tama Superstar, welches bereits empfohlen wurde, ist bestimmt eines davon. Bestimmte Sets vorgeschlagen zu bekommen, bringt dir aber im Moment wohl nichts. Geh in ein gut Sortiertes Fachgeschäft und teste dich durch alles hindurch (auch durch das, was deinen Preisrahmen sprengt). Du wirst feststellen, dass die klanglichen Unterschiede nicht so massiv sind, wie die preislichen. Der Unterschied zwischen einem gut und einem schlecht gestimmten Set ist um Welten grösser!
    Wenn du vor hast, dich mit dem Schlagzeug auch auf die Bühne zu wagen, lege unbedingt Wert auf solide, roadtaugliche Hardware. Nichts ist mühsamer als sich dauernd lösende Schrauben, klapprige Beckenstative usw.
     
  7. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    10.565
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 15.10.08   #7
    Genau.
    Wenn du gigmässig öfter unterwegs bist, solltest du auf keinem Fall an der Hardware sparen (dazu zählt auch ein wirklich guter Sitz!!! - dein Rücken wirds dir danken:D).
    Nix ist schlimmer, als wenn dir die Hardware beim Gig fast auseinanderfällt. Da einen Hunni mehr zu investieren ist sicher kein Schaden.

    Und damit das schöne Set keinen Schaden nimmt, solltest du dir auch gute Bags bzw. Cases gönnen. Das sollte man auch immer berücksichtigen und nochmal so 300,-- € dafür einkalkulieren.
     
  8. Afterlife

    Afterlife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    377
    Erstellt: 15.10.08   #8
    Danke für die Tipps! hat mich schon enorm weiter gebracht!

    Halbwegs gute Hardware habe ich bereits...auch den Hocker habe ich mir damals gleich mit gekauft, weil mein alter jenseits von gut und böse war. Da habe ich wirklich nach jeder Probe Schmerzen im gesamten Körper gehabt...die Hardware von Basix war gar nicht mal so schlecht - den Snareständer habe ich z.B bis heute und wirklcih enttäuscht hat der mich nicht...nur die Kessel...die sind halt nicht so der Renner.

    Um das austesten werde ich wohl nicht drum rum kommen.

    Das mit dem getriggertem Metal Zeug wusste ich gar nicht :D wieder was gelernt.
     
  9. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    13.09.20
    Beiträge:
    1.826
    Ort:
    Oostfreesland
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 16.10.08   #9
    Im Studio gibs so einige Zaubertricks. Das man über das Set Trigger Sounds drüberlegt is nur die Spitze des Eisbergs sozusagen.
    Man kann auch unsauber gespielte Passagen manuell oder auch automatisch in den takt setzen lassen, .....usw

    Aber @topic

    Wäre fein, wenn du die Ergebnisse deiner Testfahrten hier mitteilst.
    Oder vllt kaufst du ja direkt eins :rolleyes:
     
  10. Afterlife

    Afterlife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    377
    Erstellt: 21.10.08   #10
    Bei Interesse mache ich das natürlich gerne ;) ich hab mir jetzt mal ein paar Sets rausgesucht die ich bei unserem lokalen Musikhändler auch angetestet habe und klanglich fand ich die alle sehr geil...ich meine ich hab bestimmt 10 Sets durchgetestet (So ein Glück das der Typ nie die Geduld mit mir verliert xD) und es auf diese 3 reduziert - da waren einige dabei die mich kein Stück überzeugt haben. Das was mich von Tama interessiert hätte hat leider dann doch mein Budget irgendwie gesprengt (2.500 €) obwohl das Finish echt geil war...na ja. Ich weiß das ich im Endeffekt eh alleine entscheiden werde, aber ich fände es schön wenn ein paar von euch vielleicht nochmal ihre Meinung abgeben würden!

    @catfishblues: Na ja aber um ein DW in der Preisklasse zu bekommen muss man schon ganz schönes Glück haben, weil die wenigsten ihres wieder verkaufen wenn sie es denn mal haben ;) ich hab zumindest bei ebay noch keines gesichtet und da wir 2009 auftreten wollen sollte ich spätestens dann ein halbwegs ordentliches Set haben. Mir wurde damals dieses Tabacco Fade nahe gebracht (weil reduziert)...hätte ich dann auch so um die 3.500 € für blechen müssen und das hatte ich damals einfach nicht...am geilsten war noch der Spruch "Na sonst kostet das 4.500 €!" und da war ich dann restlos erschlagen.

    Zu den Sets:

    http://i6.ebayimg.com/06/i/001/08/9c/28d8_3.JPG (ist z.Z mein Favorit...)

    http://www.justmusic.de/item/drums-...x7-silver-to-black-sparkle-3-31-30-19756.html

    http://www.justmusic.de/item/drums-...dp-x7-red-to-black-sparkle-3-31-30-19754.html

    Das sind die die ich angespielt habe. Ich muss zugeben das ich PDP erst gar nicht in Erwägung gezogen habe aber als ich dann da hinter saß war ich hin und weg. Für meine Verhältnisse und Vorstellungen bezüglich Sound sind diese Sets absolut aureichend, wenn nicht sogar besser.

    http://www.justmusic.de/item-120243.html

    Auch geil...aber wie gesagt: Etwas zu teuer.

    Von Basix habe ich auch noch so ein glitzerndes rotes angetestet aber das hat mich wie gesagt kein Stück überzeugt.

    Rack werde ich mir wahrscheinlich von Dixon kaufen. Habe da schon Beckenständer von und die halten bombig!

    Und beim Beckenkauf...wird wahrscheinlich wieder ein Zildjian :D entweder ein Avedis oder ein Z. Ein Kumpel hat mir mal seines geliehen und die klangen mit meinen einfach nur übelst genial. Aber wie gesagt...alles zu seiner Zeit. Jetzt erst mal ein ordentliches Set. Ich hab alles durchgerechnet und um mein altes Set irgendwie noch zu tunen oder gar Auftritt Fertig zu machen würde ich das gleiche ausgeben wie für ein komplett neues Kit. Also kann ich mein altes auch billig an den Bruder meines Gitarristen verkaufen und mir eben ein neues holen. Macht für mich jetzt keinen Unterschied für was ich 1.000 € blechen muss. Ausser das ich bei dem einen Weg noch eine weitere Person glücklich mache. xD
     
  11. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.18
    Beiträge:
    6.447
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 21.10.08   #11
    das x7 würde ich wieder aus der liste streichen
    das ist oberers entry level und wird für dich keinen quantensprung nach vorne darstellen

    gebrauchte starclassics, mmx'se, maple customs, saturns usw. gibts en masse für 1000 euro
     
  12. Afterlife

    Afterlife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    377
    Erstellt: 21.10.08   #12
    - Sorry für den Doppelpost!
     
  13. Afterlife

    Afterlife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    377
    Erstellt: 21.10.08   #13
    Äh wo? wie gesagt...vielleicht bin ich doof aber bei ebay finde ich absolut gar nichts und wenn ich irgendwas bei Google eingebe bekomme ich auch keine Ergebnisse deswegen verblüfft mich das "in Massen" doch etwas. Als ich bei ebay Pearl MMX eingeben habe bekam ich ganze drei Sets und zwei davon waren Sofort Kaufen. Im Flohmarkt gibts auch nur eins was sogar teurer als das da angebotene wäre...klar kann ich jetzt jeden Tag in unseren Reviermarkt schauen und hoffen das was dabei ist aber deswegen hab ich dann 2009 immer noch keines. Und finde mal jemanden der seines privat verkauft und dann auch noch verschickt. Ich hab kein Auto - mal eben nach Bayern fahren ist da also auch nicht drin. Ich würde sehr gerne ein gebrauchtes MMX haben aber das was ich oben gepostet habe finde ich gebraucht nicht...

    Meinst du jetzt das ich für das x7 zu schlecht wäre? oder worauf war das bezogen? kann natürlich alles sein. Falls ich dich missverstanden habe entschuldige ich mich!
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.18
    Beiträge:
    6.447
    Kekse:
    12.888
  15. Armin69

    Armin69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    60
    Kekse:
    50
    Erstellt: 23.10.08   #15
    Hallo Afterlife

    Hab gesehen das du aus Dortmund kommst . Bei so einer wichtigen Anschaffung wie "ein neues Set" würde ich dir auch empfehlen den Weg nach Ibbenbühren nicht zu scheuen .

    Kommt man auch mit der BAhn hin . Musik Produktiv hat immer eine enorm grosse auswahl an Sets aufgebaut selbst wenn du dort nicht kaufst ,zum antesten findest du an "einem" Ort wohl selten mehr möglichkeiten (zumindest nicht in einem vertretbaren Umkreis).

    Die haben auch in regelmässigen Abständen nen grossen Instrumente-Flohmarkt vor ihrem
    Geschäft , auch das sicher ne gute Sache zum überblickverschaffen .
     
  16. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Kekse:
    56
    Erstellt: 23.10.08   #16
  17. Afterlife

    Afterlife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    377
    Erstellt: 24.10.08   #17
    Dannhab ich dich tatsächlich falsch verstanden! sorry dafür! und danke vielmals für die Links!

    Danke für den Tipp! ich glaube das mache ich mal!

    Genial! vielen Dank dafür! ich find zwar die meisten Finishes da absolut gräßlich (Orange-Blau??? das erinnert mich an die Carrera Autos die ich mal hatte.) aber das schwarze ist total geil und wirklich ein guter Preis!
     
  18. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    13.09.20
    Beiträge:
    1.826
    Ort:
    Oostfreesland
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 24.10.08   #18

    Ruf aber vorher an, was die gerade so da haben.
    Immer wenn ich da einfach so ins blaue hinein hinfahre, haben die wie immer nen Riesenladen mit tollen Sachen drin, aber nicht das was man sucht.

    z.B.
    Riesenladen aber kein Paiste 2002 Ride :screwy: und auch kein Sabian AA/AAX Ride

    (und das ist nicht das einzige Beispiel)

    Der Flohmarkt ist eine tolle Sache, aber nur wenn man sehr früh da ist. Gegen Nachmittag gibts eigentlich nur veraltete PA-technik und Händler, die nicht mit dem Preis runter gehen.
     
  19. Armin69

    Armin69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.08
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    60
    Kekse:
    50
    Erstellt: 24.10.08   #19
    Ist ja ein allgemeines Flohmarktproblem :)

    Und das mit vorher anrufen stimmt auch , sollte aber klar sein wenn man längere Anfahrtswege hat.
     
  20. Afterlife

    Afterlife Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.08
    Zuletzt hier:
    29.06.17
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    377
    Erstellt: 24.10.08   #20
    LOL das ist natürlich ungünstig. Aber ja...ich ruf vorher besser an. Das Problem hatte ich allerdings auch schonmal...der gute Mann wusste gar nicht das es von Zildjian auch etwas gibt das sich Crash/Ride nennt xD

    805 PDP hab ich überigens aus der Liste gestrichen...hat nur ne 20" BD und das ist mir zu klein. Hab schon an meinem Basix ne 22" x 16". Ich hab mal an ner 20" gesessen und da fehlt mir der gewisse Wumms beim spielen.

    Man findet irgendwie kaum Reviews zu der x7 Serie fällt mir gerade auf - ich find die Finishes ja echt total geil und der Preis ist auch okay, aber wenns kein gutes Set ist btw nur eins für nen Einsteiger bringt mir das ja auch nicht viel...na ja. Ich tendiere jetzt wirklich sehr stark zu dem Pearl MMX. Ich hab ja schon etwas Geld gespart und meine Familie würde sich bereit erklären zusammen zu schmeißen und mir sozusagen als Weinachtsgeschenk Geld dazu zu geben. Ich weiß nur nicht ob sie da bei 1.699 € streiken werden. Und ob ich das auf Raten kaufen kann wage ich zu bezweifeln mit meinen 310 € Ausbildungsvergütung.

    Der Drummer von As I lay Dying spielt auch ein PDP wie ich gesehen habe...allerdings von der LX Serie und die Drums davon sind schon fast wieder so teuer wie ein Pearl MMX. Da ist dann wirklich nur der Klang ein Unterschied und ein entscheidendes Kriterium.

    Das Set bei ebay ist geil aber das wird auch für 1.000 € weggehen und dann müsste ich noch bis nach Hamburg runter und das abholen. Und ich hab nicht wirklich jemanden der mit mir da hin fahren würde. Deswegen: Gebraucht ist ja gut, aber das muss entweder in meiner Nähe liegen oder der Verkäufer muss bereit sein mir das Ding zu zu schicken. Da bietet es sich eher an zu dem hier genannten Laden zu fahren. Ich bin da leider wirklich etwas eingeschränkt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping