Schlagzeuger und vollends zufrieden?

von MB-West, 28.12.06.

?

Seid ihr zufrieden mit eurem Schlagzeug!?

  1. Ja,sehr!

    76 Stimme(n)
    44,7%
  2. Nein, nicht so recht

    94 Stimme(n)
    55,3%
  1. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 28.12.06   #1
    Mich plagt Folgendes:

    Ich kann meine Finger beim Verändern meines Schlagzeugs nicht still halten. Gerade dann, wenn ich meine mein Schlagzeugwäre wäre perfekt und ich bin zufrieden. Jetzt bin ich zum Beispiel am Überlegen mir komplett neue Felle zuzulegen. Statt Pin Stripes Ambassadors um einen Komplett anderen Sound zu erlangen. Dabei habe ich erst kürzlich mehr als 350,- für ein neues Becken ausgegeben.

    Die Sache ist die, dass ich immer an einen Punkt angelange, wo ich meine, ich sei zufrieden mit meinem Schlagzeug und muss nichts verändern. Mein derzeitiger Standpunkt ist: neue Hihat, weietres 18" Crash und neue Felle dann ist mein Schlagzeug perfekt. Ich denke aber wenn ich diese Vorkehrungen getroffen habe, dauert es nicht lang bis ich wieder denke es ist doch noch nicht ganz das was ich will und denke über Veränderungen nach! Klar das macht die ganze Sache um einiges interessanter, aber irgendwo isses auch immer eine Frage des Geldes.

    Was mich interessiert, wie geht es euch? Seid ihr momentan zufrieden mit eurem Set!? Oder auch langzeitlich? Oder geht es euch so wie mir dass ihr immer den Drang habt etwas zu verändern!?

    mfg

    West :great:
     
  2. Berliner Drummer

    Berliner Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #2
    Keineswegs. Ich hab nen relativ schlechtes Set. Vor allem zu klein für meinen Geschmack. Leider geht's auch nicht größer, da ich nen kleines Platzproblem habe.
    Aber das Problem kenn ich. Als Drummer wird man einfach nie aufhören Geld auszugeben. Nen gitarrist kauft sich sein Eq und kauft dann höchstens mal nen Plak. Doch wir drummer brauchen ständig neue Becken und co. Vor allem gehen bei uns auch ständig Sticks und ab und zu Becken und felle kaputt. Da kann man nur Pleite werden. Ich persönlich spar grad für ein neues Beckenset, da meins nichts taugt.
    Vor allem die Ride wird bei mir teuer, da ich auf Drey Rides von Meinl stehe.
    Naja. Ich denke es geht vielen so.
    Wirklich zufrieden wirst du erst sein, wenn dein Set so aussieht wie das von Neil Peart.
    Wobei der 100% auch ständig was verändert. Aber bei nem 360° Schlagzeug ist ja zum glück nicht mehr zu viel zu verändern.
    Naja. Ich geh dann mal weiter sparen. Zum neuen Jahr will ich brauchbare neue Becken haben.
    Keep on Drumming.
    MfG Berliner Drummer
     
  3. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 28.12.06   #3
    Absolut und zu 100% zufrieden. :p
     
  4. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 28.12.06   #4
    Ich denke was du hast ist GAS - Gear Acquiring Syndrome.
    Sprich man will immer mehr und mehr.
    Haben mehr oder weniger alle Musiker :D
    Ich habe sowas auch - zB will ich mir neue Crashs holen weil mein Paiste101 schon nen Riss hat.
    Aber das mache ich nicht. Warum? Weil ich versuche die Situation zu analysieren:
    Habe ich eine Band? Nein.
    Recorde ich eine CD? Nein.
    Habe ich demnächst einen auftritt? Nein.
    Ich probe, nicht mehr. Fürs proben reicht auch ein Crash mit nem Riss.

    Für mich gilt halt momentan lernen, technik usw, und dann erst die belohnung in form eines hochwertigen beckens oder so
     
  5. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 28.12.06   #5
    stillstand ist der tod...

    mir gehts ähnlich, in den letzten 4 jahren sind about 30 becken von meinl raker bis paiste trad. durch meine hände gegangen. manchmal tuts weh aber ich vertick die halt auch wieder wenn ich der meinung bin, daß ich was anderes möchte - ansonsten wär ich pleite und hätte nen riesen haufen altmetall zu liegen.

    im dezember gabs nen kompletten 3er-beckensatz - weil die gelegenheit günstig war.
    solange ich es hinbekomme immer wieder zu verkaufen kann ich gut damit leben.
     
  6. musik-akt

    musik-akt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #6
    Jo, mir gehts genauso... kaum passt alles, kaum sind alle gerissenen Becken wieder erneuert, fange ich auch wieder an... derweil hab ich eigentlich ein wirklich geiles Set... finde ich.
    Derzeit überlege ich z.B., mir eine andere Snare zu holen (Metall und tief... so 7,5"), weil eine Holzsnare nicht hart genug klingt... ausserdem bin ich fast jeden Tag auf der Soundchecksite von Sabian :-)
    Greets und einen guten Rutsch!
    musik-akt
     
  7. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 28.12.06   #7
    Erstes kann stimmen, nennt man GAS (für Gear Aquisition Syndrom, manchmal auch Guitar Aquisition Syndrome). Das zweite eher nicht.
    GAS kommt eigentlich bei fast allen Hobbies vor: Der Drummer kauft mehr Becken und Trommeln, der Gitarrist mehr Gitarren und Effekte, der Fotograf mehr Objektive, der Modelleisenbahner mehr Gleise und Züge und Tunnel, etc.

    Ich denke, dass man immer irgendwie unzufrieden ist bzw. sich einredet, dass man noch viel besser klingt/mehr Spass hat/sonstirgendwas wenn man nur noch dieses eine Teil dazu hat (ich muss mir unbedingt mal ein Flat Ride holen ;)). Das stimmt natürlich meist nur begrenzt bzw. mit dem, was man hat, könnte man noch viel mehr da raus holen (schau dir mal die alten Jazz-Drummer an. Die hatten fast gar nichts, aber ein Buddy Rich spielt uns alle gegen die Wand), aber stattdessen holt man sich mehr Zeug, da man dadurch meint besser zu werden. Nicht, dass es man teilweise so zusätzliches Zeug gut gebrauchen könnte (so ein Flat Ride wäre echt ganz toll), aber um ehrlich zu sein ist es oft gar nicht wirklich nötig. Aber andererseits würde dann die Weltwirtschaft den Bach runtergehen...
     
  8. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 28.12.06   #8
    also ich glaube das es bei uns schlagzeugern mit dem GAS am schlimmsten ist!!!
    ich könnt auch (abwohl ich schon wochen und monate mein set optimiere) noch weitere monaten damit verbringen. sogar ohne mir neue sachen zu kaufen!!
    gestern erst habe ich die toms von der bassdrumm montiert und an die beckenständer gehängt.... dann hat mich die sinnlose rosette genervt jetzt neven mich die 6 löcher dir von der rosette noch übrich sind! dadurch war auch mein schöner aufbau hin und musste vom neuen hergestellt werden. ( man hat ja nich einen unendlich vorrat an galgen oder multiklemmen [schade irgendwie]) :)

    wir drummer sind halt ehlende perfecktionisten (behaupte ich jetzt mal)
    also maschine du stehst mit deinem verhalten nicht alleine da....
    uns drummern jucken halt die hände deswegen sind wir drummer geworgen und nicht keyboarder oder bassisten (oder gar sänger) :) :)
     
  9. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.089
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 28.12.06   #9
    Irgendwo dazwischen liegt die Wahrheit!

    1) Ich bin mit meinem Kit sehr zufrieden, will nichts anderes!

    2) OK, eine wirklich gute Snare, eine remote HiHat und eine wertige DoFuMa wäre schon toll, vielleicht auch mal ein zweites Ride auf der linken Seite!

    3) Felle und Sticks zähle ich nicht wirklich dazu, das sind in meinen Augen Verschleißteile, vergleichbar mit dem Auspuff des Auto´s

    Also reduziere ich die Frage auf das Shell Kit und den vorhandenen Beckensatz und stelle für mich fest: Ja, ich bin zufrieden, und so habe ich auch abgestimmt.

    BumTac
     
  10. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 28.12.06   #10
    vielleicht hätte der thread ersteller noch eine antwort in der 'mitte' hinzufügen, und nicht snur schwarz-weiß - antowrten vorgeben sollen. bei mir wechelt das wie die tägliche laune.
    Aber meistens bin ich recht zu frieden. zur zeit nervt mich, das mein ZBT Crash nicht zum A-Custom passt und ich somit noch ein neues Crash brauch. aber deshalb gleich zu sagen das ich unzufrieden bin? nichts würde mir ferner liegen......
     
  11. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 28.12.06   #11
    Ich weiß zwar nicht, wie ich mich hierher verlaufen hab,
    aber das stimmt nicht und Puncher hat das ganz gut erklärt
    Irgendwann kommt man an den Punkt, dass 2-3 puristische Sounds nicht reichen,
    weil alles recht ähnlich klingt und das wird auf Dauer langweilig
    Es gibt auch Gitarristen die Musiker sind
    und sich von neuen Sounds und Möglichkeiten inspirieren lassen;)
    Ist zwar auch etwas pauschal gesagt, aber zum Verständniss reicht es hoffentlich:o
     
  12. Shoto

    Shoto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    11
    Erstellt: 28.12.06   #12
    Also ich bin nur mit meinem Setaufbau notorisch unzufrieden...ansonsten gefällt mir mein Set schon.

    Gruß Shoto
     
  13. CHdrummer

    CHdrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    221
    Erstellt: 28.12.06   #13
    meine meinung!

    ich bin abgesehen von den 402ern und dem b8 becken mehr oder weniger zufrieden. das stage custom wird wohl in den nächsten 2 jahren ersetzt werden (durch ein maple custom absolute) aber im moment gehts noch.

    meine jetzige snare ist sowieso der hammer... die werdich auch an meinem künftigen set brauchen.

    Das GAS spüre ich jedoch schon relativ deutlich...irgendwas könnte man IMMER noch dazu Kaufen.
     
  14. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 28.12.06   #14
    Ich bin mit meinem Shellset und meinen Becken sehr zufrieden, ersetzen möchte ich davon nichts. Erweitern will ich es schon. Ich kriege jetzt zum Geburtstag eine 10" Tom und letztendlich haette ich gerne noch eine 8" und eine 14" und noch 1 Splash, eine einzelne Glocke vom Ride mit geilem Ping und irgendwann ein weiteres Crash sowie eine neue Snare. Natürlich könnte ihc auch ein besseres Ride und eine bessere HiHat vertragen (Mit Chinas und Crashes bin ich 100% zufrieden), aber das alles was ich jetzt aufgezaehlt habe finde ich eigentlich Spielerei und das werde ich mir sobald auch nicht kaufen, da ich auch so einfach nur zufrieden bin.
     
  15. MB-West

    MB-West Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 28.12.06   #15
    richtig, so hatte ich es auch gemeint. Klar das man mit einem gerissenen Becken unzufrieden ist und man ein neues kaufen will. Das steht außer Frage. Die Frage sollte eher lauten. Gibt es einen Punkt wo ihr sagen könnt, jetzt bin ich zufrieden. Nun brauche ich in nichts neues mehr investieren. Wie z.b. Sander es meinte!
     
  16. DLGuitarman

    DLGuitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 28.12.06   #16
    So ich schleiche mich mal als Gitarrist hier in die Drummerecke... :great:
    Ich kann zum Thema nur sagen, dass der Drummer meiner Band auch ANDAUERND für hunderte von Euros neues Zeugs anschleppt, und nie zufrieden ist... Hmmm ich könnte mir noch dieses Splash holen oder weiß der Geier ;)
    Ich dachte immer dass das nur er macht, aber anscheinend ist ja GAS unter den Drummern echt noch um einiges verbreiteter als anderswo (naja ich sehe bei mir selbst auch schon Ansätze).
    Also ich denke schon dass generell viele Musiker unter GAS leiden, aber ihr Drummer... :rolleyes: ;)
     
  17. Berliner Drummer

    Berliner Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #17
    Ja gut. Kann schon sein, dass das jetzt etwas untertrieben war. Aber ich wollte damit nur andeuten, dass die lange nicht so oft neues EQ brauchen/wollen wir wir drummer. Vielleicht hätte ich als Beispiel Geiger oder sowas nehmen sollen. Naja egal.
    MfG Berliner Drummer
     
  18. im_Wahn

    im_Wahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.07
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 28.12.06   #18
    HERRLICH!!!:D

    btt: Ja ich oute mich, ich bin nie zufrieden und hab leider auch kein Geld das zu ändern:p
     
  19. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 28.12.06   #19
    also mich würd mal folgendes interessieren:
    ich bin nämlich der meinung, das man ein set zusammenstellen kan wo sich sogut wie jeder drummen wohl fühlt
    was würdet ihr diesem equipment noch hinzufügen???
    (wenn es zuviel ist ist ja nicht schlimm was wegnehmen ist ja kein ding)

    22 BD
    5 toms 8/10/12/14/16
    2 Snares Holz/metal
    2 HiHats..(das zweite natürlich per remote) :)
    4 Crashes
    2 Splashes
    1 ride
    1 stack
    1 china
    Dofuma
    metronom
    cowbell, chimes, shaker, rainmaker,schellenring, djembe... (ein wenig perkussion halt)

    das ganze vernünftig befellt mit semtlichen cases
    inklusive sämtlicher halterung und multiklemmen stativen etc.

    gebe zu das ich darauf hinarbeite :)
     
  20. benner

    benner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    11.11.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    546
    Erstellt: 28.12.06   #20
    Ich bin auch ständig auf der Suche nach neuem Equipment. Aber ich habe mir auch die Frage gestellt, was ich eigentlich will und wofür ich das Set brauche und ob es nicht doch noch andere Hobbies gibt, für dich ich Geld ausgeben kann, auch wenn mir Schlagzeug spielen sehr viel bedeutet. Ich spiele in einer Metalband und gehe die Woche nicht mehr als 3 mal 2h üben. Zur Zeit ist eine Demoaufnahme im Gange. Aber ich bin nunmal ein Hobbymusiker und verdiene damit nicht mein Geld, deswegen bleibt es bei mir bei Tama Superstar und Paiste Alpha Becken...Felle und Sticks sind, wie jemand schon angesprochen hatte, natürlich etwas anderes, da sie eben Verschleissteile sind. Noch dazu sind Felle eine ( relativ ) preiswerte Möglichkeit, den Sound zu verändern, zumindest im Gegensatz zu neuen Becken oder neuem Shellset.

    Edit: @morphius85: Ich glaube, ein Universalset kann es nicht geben. Mir würde dein Vorschlag an sich einigermaßen gefallen, aber das ganze Percussion-Zeugs würde mich zum Beispiel nerven. Und ein Jazzer würde sich wahrscheinlich an 5 Toms sehr stören ( aber wie gesagt, kann man ja auch wegnehmen.. ). Aber da spielen persönliche Vorlieben in Bezug auf Klang eine viel zu große Rolle ( Becken, Felle ), als dass man das so pauschalisieren könnte =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping