Schlechte Qualität erkennen - Fender vintage Telecaster

von AlexanderNiejaki, 04.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.05.16   #1
    Guten mittag,

    Nur mal so aus Interesse... Angenommen, man hat eine Fender Telecaster von 78 (habe ich nicht). Ich habe gehört, um diese Zeit gab es ziemliche Qualitätsschwankungen durch die Fließbandarbeit. Wie erkenne ich diese? Oder ist das quatsch? Ist es Poker, eine gute aus der Zeit zu erwischen?

    Grüße.
     
  2. MOB

    MOB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.09
    Zuletzt hier:
    13.01.17
    Beiträge:
    2.961
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    18.966
    Erstellt: 04.05.16   #2
    das fällt in die sogenannte CBS ära. mitte der 60er hat CBS Fender aufgekauft. ich bin sicherlich kein experte auf dem gebiet, aber CBS lag sehr daran die produktion so günstig wie möglich zu halten, was sich dann letztendlich auch in der qualität der gitarren gezeigt hat. sicherlich ist nicht alles aus dieser zeit murks, aber daher kommen eben diese qulitätsschwankungen. mit fließband usw. hat das eigentlich eher weniger zu tun.

    würde mich nun eine fender aus dieser zeit ineressieren, würde ich einfach ganz objektiv an die sache herangehen. ich würde es nicht von CBS bzw nicht CBS abhängig machen, sondern ob eine einzelne gitarre eben für mich taugt oder nicht. also eigentlich genau der selbe vorgang, als wenn ich mir eine neue kaufen würde.

    gruß
     
  3. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.05.16   #3
    Ok, ich verstehe. Vielen Dank.
    Aber worin genau zeigen sich die Schwankungen? In der Verarbeitung des Holzes? In den Halstaschen? Woran erkenne ich die schlechte Qualität?
     
  4. MOB

    MOB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.09
    Zuletzt hier:
    13.01.17
    Beiträge:
    2.961
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    719
    Kekse:
    18.966
    Erstellt: 04.05.16   #4
    quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Fender_Stratocaster

    bin wie gesagt kein experte, aber evtl hilft dir das schon mal bissl weiter. was das erkennen betrifft - auch wie gesagt, würde ich einfach den selben maßstab ansetzen, als wenn ich mir eine neue gitarre kaufen würde. sind die bünde nicht scharfkantig, taugen die tuner was, sitzt der hals gut in der halstasche, ist die lackierung sauber ausgeführt und ganz wichtig und letztendlich entscheidend: wie klingt sie. ich würde mich gar nicht so sehr auf "CBS Fender" oder "Tele Bj. '78" einlassen, sondernt jede gitarre für sich betrachten. empfinde och sie als gut, würde einem theoretischen kauf nichts im wege stehen.

    gruß
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.05.16   #5
    Danke, das hilft. Dennoch schwierig. Ich würde gern eine bei Reverb kaufen. Da ist das mit dem testen doof
     
  6. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.801
    Kekse:
    11.810
    Erstellt: 04.05.16   #6
    Diese Eigenschaft kann man sich am besten aneignen, wenn man über lange Zeit viele Gitarren in der Hand gehabt hat.

    Es macht keinen Sinn, Gitarren einer bestimmten Ära, wenn auch eher berüchtigt als berühmt, per se zu verurteilen. Eine große Serienstreuung bedeutet ja nicht, dass es nur Gitarren gibt, die schlechter als der Durchschnitt sind, sondern auch bessere. So einige Perlen wird man da auch finden. Bei den '59er Les Pauls sollen angeblich auch ein paar Gurken dabei gewesen sein und diese Gitarren gelten als so etwas wie der heilige Gral für viele Gitarristen.
    Die Gefahr, eine "schlechte" Gitarre zu erwischen, mag bei einigen Jahrgängen größer sein, aber sicher ist das nicht.

    Ohne Anspielen ist da aber immer ein Risiko vorhanden. Mag ja sein, dass die Gitarre super gepflegt und frei von optischen Mängeln ist. Vielleicht ist sie aber auch sackschwer oder klingt einfach nicht.
    Mir persönlich wäre das Risiko etwas zu groß, solch eine Gitarre ungetestet zu kaufen. Obwohl es sicher Leute gibt, die sie einem dankend abnehmen. Begriffe wie "Fender" im Zusammenhang mit "Vintage" können bei einigen Leuten dafür sorgen, dass sie den rationalen Verstand ausschalten und eine Gitarre auf ein Podest stellen, dass sie vielleicht gar nicht verdient hat.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.05.16   #7
    Das ist auf jeden Fall wahr
     
  8. Don Joe

    Don Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.15
    Zuletzt hier:
    12.01.18
    Beiträge:
    2.886
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2.088
    Kekse:
    20.951
    Erstellt: 05.05.16   #8
    Wie schon geschrieben wurde (in großen Teilen) : Die 70s Teile haben einfach nen schkechten Ruf. Es gibt tote, schwere Gitarren - übrigens sind das gerne die, die heute im supertollen Zustand sind, weil kein Schwein sie spielt :D - aber es gibt auch hin und wieder mal eine gute.
    Nach dem Gewicht fragen ist ein Muss, und davor noch: Anspielen.
     
  9. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.05.16   #9


    Das ist sie. Wiegt 4 kg
     
  10. Don Joe

    Don Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.15
    Zuletzt hier:
    12.01.18
    Beiträge:
    2.886
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2.088
    Kekse:
    20.951
    Erstellt: 05.05.16   #10
    Schönes Teil, so was fänd ich ja auch mal interessant! :)
    Die Telecaster ist aber keine Deluxe Telecaster - das waren nämlich die mit 2 Humbuckern. Das hier ist ne Telecaster Custom.
    Vor Allem bei solchen Gitarren (aus den 70ern) ist ein Refinish dazu sehr wertmindernd - übrigens genau so wie neue Bünde. Die Gitarre solltest Du wenn dann als Playergitarre kaufen, ein Sammlerobjekt sollte nicht refinished sein.
    Zum Sound kann man in den 23 Sekunden ja recht wenig sagen, und ob das Teil gut mitschwingt und 'lebt' oder eben nicht kann man echt nur vor Ort selbst beurteilen.
    Das Ganze komt aber auch auf den Preis an - evtl. schreibst Du mir mal per PN, was der Verkäufer verlangt (oder einfach hier, wenn's Dir nix ausmacht).
     
  11. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.05.16   #11
    Macht mir nichts aus. Ja, sie ist eine custom, als solche wurde sie auch angeboten. Das refinished stört mich nicht, der Bridge Pickup ist auch neu. Ich würde 1450€ dafür bezahlen. Laut Chicago Music Exchange spielt sie klar in allen Bünden und "rings out clearly all across the fretboard"
     
  12. Don Joe

    Don Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.15
    Zuletzt hier:
    12.01.18
    Beiträge:
    2.886
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2.088
    Kekse:
    20.951
    Erstellt: 05.05.16   #12
    Hmmm...
    dann würde ich sie auf jeden Fall anspielen.
    Wenn sie gut klingt geht der Preis schon in Ordnung, für das Geld tät ich sie dann wohl auch nehmen. Berichte dann mal, wie Du verblieben bist :)
     
  13. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.05.16   #13
    Ich kann leider nicht nach Chicago fahren um sie zu testen. Ich werde sie kaufen und schreibe dir dann. Wenn Sie nichts für mich ist (erste Telecaster) können wir ja verhandeln :p
     
  14. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    24.699
    Erstellt: 05.05.16   #14
    Preis scheint ok, selbst mit Versand (hoffentlich) und Einfuhrkosten dürfte das noch akzebtabel sein - allerdings dann wohl kein Schnäppchen mehr ;) Wobei man aftermarket ja allein für einen originalen Wide Range Humbucker schon richtig Kohle lässt. Der ist noch original?
     
  15. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.05.16   #15
    Ja, der ist original. Nur der Singlecoil ist neu
    --- Beiträge zusammengefasst, 05.05.16 ---
    Mit Einfuhrkosten liege ich bei 1800€. Das ist schon heftig. Allein 300€ Zoll
     
  16. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.05.16   #16
    Ich möchte halt den klassischen Jimmy Page Sound bekommen. Wollte aber auch auf jeden Fall einen Humbucker. Das war für mich eigentlich der perfekte Kompromiss. Meine Strat klang mir immer ein wenig zu dünn, wenn sie verzerrt war. Also etwas zu drahtig und... Nunja... Stratig halt.
     
  17. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    4.078
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.669
    Kekse:
    5.896
    Erstellt: 06.05.16   #17
    Page geht auch mit einer "normalen" Tele.
    Aber falls du unbedingt eine Custom haben möchtest, greife doch für das Geld auf eine neue Fender oder auch eine Haar zurück, die du mal spielen konntest.
     
  18. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.05.16   #18
    Hab mich aber in die verliebt... Leider... Hoffnungslos
     
  19. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    4.078
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.669
    Kekse:
    5.896
    Erstellt: 06.05.16   #19
    Oh ok, dann wird es natürlich schwierig mit den "Töchtern anderer Mütter" :).
     
  20. AlexanderNiejaki

    AlexanderNiejaki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.14
    Zuletzt hier:
    2.05.17
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.05.16   #20
    Exakt :D
    Es ist halt nur doof, dass ich sie nicht anspielen kann und von dem Video kommt nicht all zu viel rüber
     
Die Seite wird geladen...

mapping