schlechter trotz üben?

von reaper, 06.01.04.

  1. reaper

    reaper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    18.05.04
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.04   #1
    kann es möglich sein das man sich trotz üben verschlechtert? damit meine ich die unterschiede beim üben. z.b. jammen vs. metronom technikspiel.
    beispielsweise man macht erstes nur und zweites nur sehr selten, kann es möglich sein das die technik nachlässt?
    man hört ja immer das stundenlanges jammen reicht

    mfg reaper
     
  2. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 06.01.04   #2
    Klar. Um so mehr man uebt um so schlechter wird man. Ausserdem ist Ueben Zeitverlust. Man kann schlecht auch ohne Ueben sein.
     
  3. reaper

    reaper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    18.05.04
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.04   #3
    du verstehst nicht worauf ich hinaus will. je mehr ich frei übe und je weniger mit dem metronom umso schlechter werden die leistungen mit metronom.

    mfg reaper
     
  4. ZontableZz

    ZontableZz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    18.12.11
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.04   #4
    :shock: wiese worte... :rolleyes: nee also nich wirklich eigentlich
     
  5. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 06.01.04   #5
    klar wenn man ne übung ausläßt kommt man ausser übung. bei mir ist des dann so das ich mich immer einspielen muss in der übung dann geht des aber auch wieder ;)

    MFG Dresh
     
  6. reaper

    reaper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    18.05.04
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.04   #6
    hab auch mal gelesen das man in regelmäßigen zeitabständen einfach nur das gefühl hat nichts gebacken zu bekommen. das kann ich für meinen teil auch nur bestätigen.

    mfg reaper
     
  7. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 06.01.04   #7
    Da hast du ein Problem mit dem Rythmus...an dem muss man arbeiten wenn's Probleme gibt aber man verliert ihn im Prinzip auch nie wieder. Also musst du noch daran arbeiten. Das beste Gefuehl bekommt man in 'ner Band, aber 'ne DrumMachine macht's auch. Metronom ist zu langweilig. Vieleicht versuchst du aber auch nur Sachen mit 'nem Metronom zu spielen die du technisch nicht richtig beherrschst, dann ist das normal. Wenn man sich zu sehr auf die Fingerlein konzentrieren muss klappts selten mit dem Rythmus.
     
  8. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 07.01.04   #8
    Moo hat wohl schon alles hier gesagt, ich wollte nur noch anfuegen, da wir das Thema ja auch schon oft hatten, dass Peter Fischer in seinem Buch geschrieben hat, dass es ganz normal ist wenn man trotz ueben schlechter wird, da das Gehirn zeit braucht, das neu gelernte zu verarbeiten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping