Schmerzen bei 3-notes-per-string

von besc0029, 23.06.08.

  1. besc0029

    besc0029 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Hallo,

    habe beim Spielen von 3-notes-per-string (3. , 5. und 7. Bund) höllische Schmerzen in der linken Hand. Da verkrampft irgendwie alles und das bereits nach 10 Sekunden.

    Hat irgend-jemand ähnliche Erfahrungen und ne Idee, was ich da machen kann. Ich spiele mich mit "normalen" Übungen - string skipping, etc. warm, aber das reicht wohl nicht ?!?!

    Vielen Dank im voraus....

    Grüße

    bernhard
     
  2. Nachtschwärmer

    Nachtschwärmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    24.08.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 23.06.08   #2
    Drück nicht so hart auf. Die Saiten brauchen bestimmt nicht so viel Kraft, wie du aufwendest. Minimaler Kraftaufwand erlaubt auch lockeres Spiel. Du solltest außerdem die Bewegungen vorher langsam antrainieren und deine Muskulatur so anpassen. :)
     
  3. Epi123

    Epi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.08
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 23.06.08   #3
    Vielleicht hast du ja auch eine extrem schlechte Saitenlage und musst dadurch unnötig extreme Griffe machen?
     
  4. Ratzepuh

    Ratzepuh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Bodenseekreis
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.963
    Erstellt: 23.06.08   #4
    ich hatte das gleiche .. fang klein an, also anstatt mit 3 5 7, einfach mit 8 10 12 probieren und taste dich langsam hoch. falls die hand trotzdem verkrampft kurz schütteln und nicht bis ins unendliche weiterspielen. du erreichst damit eher das gegenteil ...
     
  5. roggerman

    roggerman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 23.06.08   #5
    schon so lang registriert und jetzt erst der erste eintrag?? ich bin enttäuscht :D:D:D

    im prinzip kann ich nur das wiederholen, was meine vorredner schon sagten.
    fang langsam an, am besten erstmal in den höheren bünden.
    wenn es sein muss, dann übe einfach getrennt den wechsel erst vom 3. in den 5. bund und danach vom 5. in den 7. bund, sodass sich deine finger an die bewegungen gewöhnen und gleichzeitig auch dehnen. geh einfach mit etwas geduld an die sache ran und dann wird das auch was :great:

    mfg
     
  6. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 23.06.08   #6
    Bei diesen 3 5 7 Stretches solltetst du auch deinen Mittelfinger für den fünften Bund nehmen (falls du das nicht bereits machst) und nicht den Ringfinger. Ich habe nämlich vorher immer den Fehler gemacht und an die "pro Bund ein Finger" Regel gedacht.;) Da habe ich dann total verkrampft gespielt.
     
  7. mario1988

    mario1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    440
    Erstellt: 24.06.08   #7
    Spiel mal die Dur-Tonleiter, das hilft ;). Da bin ich gerade bei, habe nämlich genau das gleiche Problem.

    2. Finger 3. Bund E Saite
    4. Finger 5. Bund E Saite (2. und 4. Finger erst lösen, sobald der 1. Finger die A Saite im 2. Bund greift)
    1. Finger 2. Bund A Saite
    2. Finger 3. Bund A Saite
    4. Finger 5. Bund A Saite
    2. Finger 3. Bund A Saite
    1. Finger 2. Bund A Saite
    4. Finger 5. Bund E Saite (2. Finger gleichzeitig schon 3. Bund E Saite greifen)
    2. Finger 3. Bund E Saite
     
  8. berndkiltz

    berndkiltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 02.07.08   #8
    Für 3NPS sollte man zuerst die Grundpatterns auf einer Seite üben, die Vorkommen:
    Finger 1 3 4
    Finger 1 2 4 (auch mit dem kleinen Strecker zwischen 1. und 2. bei dem 1 Bund in der Mitte frei bleibt.)
    - diese PAtterns am 12. Bund anfangen und auf jeder Seite einzeln bis unten üben. Wenn du z.B. beim 6. Bund anfängst zu verkrampfen, höre da auf und mach den nächsten Tag weiter.
    Versuche durch druckabbau den Punkt zu finden, an dem du die mininal notwendige Kraft aufwendest, und merke ihn Dir.
    Und Geduld - 3NPS skalen gut und schnell zu spielen kann schonmal dauern, keine wochen sondern Monate oder auch Jahre (wenn du Richtung Paul Gilbert, Petrucci, Malmsteen etc. willst)

    Gruß Bernd.
     
Die Seite wird geladen...

mapping