Schnarren/Hals verzogen?

von Ideentoeter, 04.06.07.

  1. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 04.06.07   #1
    Sorry, schonwieder die alte Leier, aber mal wieder ein Problem mit dem Hals.
    Zuerst möchte ich darauf hinweisen, das ich deswegen wahrscheinlich eh nächstes Wochenende in nen Laden gehe und gucke, ob die sie eingestellt bekommen, allerdings wärs auch super, wenn man das Problem vielleicht so beheben könnte.

    Und zwar gehts um meinen Neuerwerb, der Squier 51. Eigentlich ein Super Instrument, wie ich finde, die Mechaniken sind sehr stimmstabil und die Bünde super abgerichtet. Der Hals sieht an sich auch sehr super aus. Nur so wie sie bei mir ankam hat sie geschnarrt wie sau.

    Ok, dachte ich mir, stell ich sie halt ein bisschen ein. Aber weder mit Halseinstellung noch Saitenlage ist das Schnarren wegzubekommen, höchstens reduzierbar, aber auch nur mit einer Saitenlage von ca. 3 - 3,5 mm im 12. Bund. Leer schnarrt nichts. Besonders heftig ists bei den Basssaiten, die g-, h-, und e-Saite stellen nicht so das Problem dar.

    Jetzt hab ich schiss, dass der Hals verzogen ist, weil ich die Gitarre ungern zurückschicken würde, war das letzte Exemplar ausm Laden und noch günstig zu bekommen.

    Aber woran könnte es sonst liegen? Ich würde mal arg sagen, dass der Hals schon optimal eingestellt ist. Durch verstellen ändert sich nur bedingt das Schnarrverhalten, mal in allen Bünden, mal in den mittleren, so ab dem 4. - 5. bis zum 12.

    Hat sonst jemand evtl. ne Idee? Vielleicht liegts auch am Halswinkel und man könnte das mit ein bisschen Furnier unter der Fräsung lösen? So das der Hals ein Stück nach vorne kommt. Oder gibts sonst noch Möglichkeiten?
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 04.06.07   #2
    Nimm die Gitarre in die Hand und guck Dir den Rand des Griffbretts an, Du schaust quasi über den Sattel zum Steg. Da siehst Du selber ganz deutlich ob er verzogen ist. Ein guter Hals sollte fast gerade sein, nur minimal in Richtung Saiten gebogen wenn Du es dir so anschaust wie oben beschrieben.

    Ich vermute eher dass die Bünde nicht so toll abgerichtet wurden, wenn das der Fall ist musst Du leider zum Gitarrenbauer und abrichten lassen.
     
  3. Ideentoeter

    Ideentoeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 04.06.07   #3
    Ja gerade ist er, so fern ich da meinem Blick vertrauen kann. Auch sonst gut verarbeitet. Die Bünde schlecht abgerichtet...hm, also beim Ersten Eindruck würde ich das ausschließen, da sie zumindest sehr sauber verarbeitet aussehen, keine scharfen Kanten o.ä. aber kann man das irgendwie kontrollieren?
     
  4. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 05.06.07   #4
    Könnte auch ein schlecht, sprich zu tief gefeilter Sattel die Ursache sein? Einfach mal neugierig in die Runde gefragt.
     
  5. Ideentoeter

    Ideentoeter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 05.06.07   #5
    Eher ist der Sattel zu hoch, so wie es mir scheint. Fällt sowas unter Garantiefall? Dann würd ich die zurückschicken, sagen, das die die erstmal richtig einstellen sollen und mir dann wieder schicken. weil ich hab keine lust ca. 50€ aus eigener Tasche zu bezahlen und Sattelfeilen oder Bünde nochmal abrichten trau ich mir nicht zu.
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.06.07   #6
    Ja, Saiten tiefer schrauben und schauen ob es schnarrt :)

    Die können ja sauber verarbeitet sein und trotzem unterschiedliche Höhe haben. Da geht es um Zehntel Millimeter.

    Zu hoher Sattel führt nicht zum Schnarren, wenn dann ein zu niedriger weil die Saiten dann quasi an den ersten Bünden aufliegen.
     
  7. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 05.06.07   #7
    klingt beides sehr einleuchtend
     
Die Seite wird geladen...

mapping