Schwarze Flecken auf dem Ride Becken

A
Angi86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Registriert
31.03.21
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo allerseits, ich habe mir ein gebrauchtes Zildjian K Ride via Ebay Kleinanzeigen gekauft. Nun sind da schwarze Flecken drauf, die hatte ich beim Kauf nicht bemerkt. Habt ihr eine Ahnung was das ist? Sind das Defekte oder Oxidationsflecken? Bekommt man das wieder weg? Wenn ja mit was?
Bin Anfängerin und habe gar keine Ahnung von Becken.
Danke für eure Hilfe.
 

Anhänge

  • IMG_20210331_123448.jpg
    IMG_20210331_123448.jpg
    96,3 KB · Aufrufe: 51
  • IMG_20210331_123442.jpg
    IMG_20210331_123442.jpg
    64,9 KB · Aufrufe: 48
  • IMG_20210331_123139.jpg
    IMG_20210331_123139.jpg
    130,9 KB · Aufrufe: 49
  • IMG_20210331_123454.jpg
    IMG_20210331_123454.jpg
    105,2 KB · Aufrufe: 48
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.502
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
Das ist normal.

Becken werden gegossen. Dabei entsteht ne Haut. Die Becken werden mit dem Hammer bearebeitet und dann abgedreht. Da wo die Hammerschläge tiefer hängen bleiben die dunklen Flecken zurück. Hat mit der Qualität nichts zu tun.
 
Hauself Zwo
Hauself Zwo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
06.05.17
Beiträge
1.212
Kekse
3.250
Ort
Fichtelgebirge
Bekommt man das wieder weg? Wenn ja mit was?
Ob man es restlos wegbekommt, kann ich aus der Ferne nicht sagen. Wenn die schwarzen Flecken Dich stören, kannst Du's mit einem Cymbal Cleaner (und etwas Muskelschmalz) probieren, z.B. mit
Den Cleaner gibt's auch von Zildjian und allen möglichen Firmen...
 
A
Angi86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Registriert
31.03.21
Beiträge
2
Kekse
0
Ok Dankeschön! Hatte mal ein neues Zildjian K Ride zur Probe und da waren keine tiefen schwarzen Flecken daher dachte ich es wäre vielleicht ein defekt. Ich probiere es mal mit Euren Tipps.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.738
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Den Cleaner gibt's auch von Zildjian und allen möglichen Firmen...

Allerdings Vorsicht! Der Paiste Cymbal-Cleaner ist nur für B8-Bronze Becken geeignet.

und da waren keine tiefen schwarzen Flecken daher dachte ich es wäre vielleicht ein defekt.
Das zeigt eher, das es ein handgefertigtes, quasi Unikat ist. Bei einem zeigen sich mal die Flecken, beim anderen nicht. Je nachdem wie es bearbeitet wurde. Da kein Mensch immer genau gleich hämmern oder abdrehen kann, sind auch die Ergebnisse unterschiedlich. Ist also fast eher ein Qualitätsmerkmal.
 
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.502
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
Ich muss ehrlich sein - ich würds nicht machen. Ich finde diese Optik gerade Markant. Ich gebe Unsummen an Geld für ein Zildjian aus - dann soll man das gefälligst auch als Unikat erkennen können. Da wär mir mein eigenes Ego schon im weg :ugly:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
der dührssen
der dührssen
Moderator Drums
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.358
Kekse
10.045
Ort
Offenbach
Die Frage muss doch eher sein: Klingt es gut? Wenn ja: Lass es so, wie es ist.
Denk daran dass du auch den Klang veränderst, wenn du das Becken reinigst.
 
S
Sally.is.so.silly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.21
Registriert
19.03.21
Beiträge
13
Kekse
0
Ort
Ruhrpott
Allerdings Vorsicht! Der Paiste Cymbal-Cleaner ist nur für B8-Bronze Becken geeignet.

Ach echt, da gibts Unterschiede bei den Reinigern?
Ist nur der von Paiste für B8 Bronze oder gibts da noch andere? Was ist denn (chemisch) bei dem Reiniger anders?
 
Limerick
Limerick
helpful and moderate
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
28.07.04
Beiträge
15.230
Kekse
74.368
Ort
CH
Bin Anfängerin und habe gar keine Ahnung von Becken.
Hallo @Angi86

Das eine geht vielleicht auch mit dem anderen einher: Als blutiger Anfänger hat man die auf Hochglanz polierten Becken aus dem Katalog im Kopf, und so sollte das eigene Drumset dann auch ausschauen. Als einer, der bereits seit vielen Jahren resp. Jahrzehnten spielt, geht einem wiederum das Herz auf, wenn man die Beckentasche öffnet und dann die ganzen alten und gammligen Unikate zum Vorschein kommen, auf denen noch das Bier und der Schweiss vom letzten Gig zu sehen sind ;) Alles eine Frage der Erfahrung und der Relation. Sofern das Becken intakt ist (keine Risse, Standschäden, Keyholes o.ä.) ist die Oberflächenbeschaffenheit in erster Linie mal egal.

Viel Freude mit dem Schätzchen!

Lim
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben